ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Wochenende vom 4.7. bis 6.7.2014

Fotoquelle: alle Fotos dieser Seite sind von pixabay.com

von

Am Freitag steht der Mond vormittags noch in der Jungfrau: aufräumen, Ordnung machen, (Gesundes) einkaufen – alles, was schnell noch vor Beginn des Wochenendes getan werden muss, dürfte jetzt leicht fallen. Ein gleichzeitiger, guter Aspekt zum Jupiter macht uns heiter und optimistisch. Das bisschen Arbeit erledigt sich dann fast von ganz alleine Lächelnd .

Um 11:42 Uhr tritt der Mond in die Waage. Kontakte sind angesagt, geistige Anregung, die Beschäftigung mit dem „Schönen“. Oder gestalten Sie gerne etwas? Schreiben, Malen, Dekorieren? Aber es reicht auch, draußen zu sitzen, das Leben von der leichten Seite zu nehmen, die Wirtschaft mit Shoppen anzukurbeln. Ich denk, den Freitag kriegen wir spielend rum!

Eigentlich geht es am Samstag genauso weiter. Allerdings verspannt sich der Mond mit einem großen Quadrat.

Mond macht eine Verbindung zu Mars, Sonne. Pluto und Uranus

Da will man dann gerne zu viel: Action mit anderen, ausgehen, sich anregen lassen (Waage), aber auch zuhause sein, Rückzug und Regeneration (Sonne in Krebs). Der Pluto im Steinbock giftet sich darüber und treibt vom Sofa, um irgendwelchen Verpflichtungen und Aufgaben nachzukommen, aber der Uranus funkt auch dazwischen mit einem: „Mir ist sooooooooo langweilig! Ich will Fun, Anregung, Neues!“

Also schauen Sie zu, dass Sie von all dem was machen oder entscheiden Sie sich ganz bewusst! Den Samstag ein bissel vorzuplanen, ist also keine schlechte Idee, dann kommen Sie nicht unter Stress. Aber bleiben Sie flexibel, so ein Quadrat ist auch immer für Überraschungen gut.

Am Sonntag ist dann eindeutig wieder die Waageseite betont. Morgens könnten allerdings Spannungen zwischen Ihnen und anderen auftauchen, weil jeder seinen Kopf durchsetzen will (Mond berührt Mars). Es wird aber wohl nicht also heftig werden, weil der Mond auch eine schöne Verbindung zum Merkur macht – da redet man dann doch auch wieder miteinander, um Missverständnisse aus dem Weg zu räumen.

Am Nachmittag und am frühen Abend ist dann eine gute Zeit, nochmal auszugehen – der Mond macht eine Verbindung zu Jupiter im Krebs. Der findet Nähe zu vertrauten Menschen grad optimal, liebt schönes Essen und geistreiche Gespräch auf einem hohen Niveau. Planen Sie ein bissel im Voraus: Treffen Sie sich mit jemandem, mit dem Sie auch tiefere Probleme und Themen ansprechen können – ab 21:33 Uhr tritt der Mond nämlich in den Skorpion. Alles Oberflächliche nervt jetzt eher.

Wer alleine zuhause ist, der kann den Mond im Skorpion nutzen, sich zu regenerieren. Ein Bad, eine Entspannungs-CD, Yoga oder eine Heilmeditation bringen in dieser Zeit immer gute Wirkungen hervor. Oder machen Sie einen Spaziergang. Atmen Sie durch - und tanken Sie Kraft für eine neue Woche.

Ich wünsche Ihnen ein bereicherndes Wochenende!

 

Dieser Artikel wurde am 04.07.2014 von veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück