ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück

Kommentare

Kommentar von Yvonne |

Vielen Dank für diesen Text, in dem auch so viel Wahrheit über Partnerschaft drin steht! Toll!

Antwort von Sylvia Grotsch

Liebe Yvonne,

danke für Ihre untersützende Rückmeldung. Der Artikel, beziehungsweise das Thema, lag mir selber sehr am Herzen.

Herzlich

Sylvia Grotsch

Kommentar von Beate |

Hat mir sehr gut gefallen

Kommentar von Astrid |

Danke für ihre ehrliche Art mit diesem doch sensiblen Thema umzugehen gehen. Ich lese seit Langem Ihre Beiträge, dieser passt momentan genau für mich und bestärkt mich darin loszulassen und zu erleben, was da so an Gefühlen kommt.
Danke für Ihr Wirken und eine entspannte, nährende Sommerpause
Mit Grüßen von Herzen Astrid

Antwort von Sylvia Grotsch

Danke für Ihre schöne Rückmeldung und alles Liebe für Sie!

Ihre

Sylvia Grotsch

Kommentar von Andrea |

Ich habe in meinen Beratungsgesprächen genau dasselbe Thema und sie sprechen mir sowas von Herzen! Es ist zu erkennen, dass es wichtig ist ein Verständnis für sich selbst zu finden, warum eben gerade keine Partnerschaft da ist und ich zuerst mich selbst verstehen lernen darf, um dann eine bereichernde Beziehung mit einem anderen Menschen einzugehen! Dieser "Deal" mit einem Mann - ich akzeptiere deine Ecken, dafür lvergötterst du mich - geht absolut schief, weil es eben nur ein "Erfüllungsgehilfe" ist, wie sie es so wunderbar bezeichnen. Im Zuge meines Kommentars möchte ich mich herzlichst bei Ihnen für den Newsletter bedanken und wünsche Ihnen einen erholsamen Urlaub! mit lieben Grüße aus Graz, Österreich! Andrea Kasper

Antwort von Sylvia Grotsch

Vielen Dank für Ihre schöne Rückmeldung!

Herzlich

Sylvia Grotsch

Kommentar von Barbara Röthlisberger |

Liebe Frau Grotsch, darum lese ich Sie so gerne:

Klare Worte, objektiv. Aufräumen mit Mythen über Astrologie. Aufzeigen von Möglichkeiten, realen! Ich lerne so viel von Ihnen. Und Ihr Bild, das Sie von Beziehungen generell zeichnen, erscheint mir mehr als nur realistisch. Selbst seit fast vierzig Jahren in einer Beziehung (mit den Aufs und Abs des täglichen Lebens), kenne ich doch auch eine gute Handvoll Singles (teils gewählt, teils nicht - allesamt Frauen), die ihr 'Alleinsein' sehr gut leben. Jedoch auch mit ihren Aufs und Abs und ihren Sehnsüchten, Stimmungen. Auch in einer jahrelangen Beziehung gibt es Zeiten, in denen man sich mutterseelenallein fühlt ❤. Und ja, die Astrologie ist ein wundervolles 'Aufzeige-Instrument'. Einen grossen Dank für Ihre Arbeit, liebe Frau Grotsch, und einen erholsamen Sommerurlaub. Bis dann... Barbara Röthlisberger

Antwort von Sylvia Grotsch

Sehr gerne!

Und ja, eine Beziehung einzugehen, heißt nicht, "nicht mehr alleine zu sein". Wer aus diesen Gründen eine Beziehung eingeht, wird bald alleine sein.

Ihre

Sylvia Grotsch

Kommentar von Robert |

Liebe Frau Grotsch, danke für diese essentielle Darstellung. Wer selbst rund ist, kann überhaupt erst stimmig und bereichernd auf ein partnerschaftliches Gegenüber zugehen, abseits von Defizitausgleich und Abhängigkeit. So wäre es auch für jeden Jugendlichen sinnvoll, eine Zeit lang alleine zu wohnen, statt direkt von Muttern zu Freundin/Freund zu ziehen.

Antwort von Sylvia Grotsch

Lieber Robert,

ja, das stimmt! Ich fürchte nur, bis wir "rund" sind, müssen wir vielleicht sehr viele "Fehler" machen. So zum Beispiel nach dem Elternhaus woanders einzuziehen, bis einem dann auffällt, dass man/frau noch gar nicht zu sich selber gekommen ist. Dann kann man etwas Neues probieren ...

Herzlich

Sylvia Grotsch

24.07.2019

Kommentar von GÜNTER PETERS |

Liebe Sylvia Grotsch, danke für diesen so lebensklugen Beitrag. Wer ihn Satz für Satz für sich reflektiert/kontempliert, kommt sicherlich ein gutes Stück weiter. Orientiert man sich dann noch am astrologische Handlungs- und Fahrplan, besteht wahrlich die Chance auf Verbundenheit.

Allen nun eine wundervolle Sommerzeit, herzlich, Günter Peters

Antwort von Sylvia Grotsch

Dankeschön:-) - und ebenfalls einen wunderschönen Sommer!

Sylvia Grotsch

Kommentar von Sabrina |

Ein toller Artikel. Sich selbst zu lieben, ist die beste Voraussetzung für eine glückliche Beziehung. Dem stimme ich voll und ganz zu.

Liebe Grüße

Wenn Sie hier einen Kommentar schreiben, werden folgende Daten von Ihnen gespeichert: gewählter Benutzername, Datum und Uhrzeit des Kommentars, E-Mail-Adresse, anonymisierte IP-Adresse.

Bitte rechnen Sie 6 plus 5.