ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Wochenende vom 26. bis 28. September 2014

Fotoquelle: alle Fotos dieser Seite sind von pixabay.com

von Sylvia Grotsch

Heiter geht´s los …. Am Freitag steht der Mond noch in der Waage mit einer Verbindung zum Merkur. Angeregte Gespräche, E-Mails hin und her, Telefonate … der gedankliche Austausch mit anderen läuft jetzt ganz leicht und man findet bei Meinungsverschiedenheiten einen guten Mittelweg.

Um 16:29 Uhr geht der Mond dann in den Skorpion (dort bleibt er für das ganze Wochenende) und nimmt eine Verbindung zum Neptun auf. Das begünstigt unsere Einfühlung in Situationen, die nicht so ganz einfach sind. Ob man sich alten Verletzungen befasst, die man selbst erlebt hat oder sich jemandem zuwendet, dem es gerade nicht so gut geht - dies ist eine Konstellation, die uns spüren lässt, das Schmerzen eben auch zum Dasein gehören.

Nun müssen wir das aber nicht unbedingt an uns selbst erleben. Der Tag heute eignet sich auch gut für Kinofilme, Theaterstücke oder DVDs, die tiefere menschliche Probleme zum Inhalt haben.

Auch der Samstag beginnt ähnlich. Der Mond im Skorpion verlässt zwar langsam die Verbindung zum Neptun, geht dafür aber einen Kontakt mit dem Pluto ein. Weiterhin eine gute Zeit, uns mit uns zu befassen oder auch etwas zu tun, was uns neue Kräfte schenkt.

Die Pragmatischeren von uns krempeln zum Beispiel die Ärmel hoch und entrümpeln radikal etwas, was ihnen schon lang auf die Nerven geht. Schmeißen Sie raus, was sich nicht mehr als nützlich erweist! So eine äußere Reinigungsaktion hat oft eine tiefe, befreiende Wirkung auf unsere Seele. Aber auch Yoga, Meditation oder ein Spaziergang alleine (sogar im Regen) tun heute gut.

Oder gibt es ein Problem mit jemandem, das Sie gerne lösen würden? Gründe für vergangene oder aktuelle Krisne können jetzt von uns bewusster erforscht und damit auch besser verstanden werden. Im besten Fall legen wir ein altes Problem ad acta.

Aber achten Sie am Samstag auch darauf, sich nicht allzu sehr vom Ernst der Lage einfangen zu lassen! Ein Jupiter im Löwen will nämlich auch zu seinem Recht kommen.

Schon am Nachmittag wächst die Unternehmungslust. Gute Zeit also, sich auch der fröhlichen Seite des Lebens zuzuwenden.

Am Sonntag geht der Mond im Skorpion dann eine Beziehung zur aktuellen Saturn-Venus-Verbindung ein. Saturn steht auch im Skorpion (damit bildet sich eine enge Verbindung  zwischen Mond und Saturn), die Venus in der Jungfrau. Gut, das ist jetzt auch noch nicht der launemäßige Überflieger! Aber es ist eine gute Zeit, sich mit einer langjährigen Freundin, zu treffen, bei der Sie so sein können, wie Sie sich gerade fühlen. Der Spaßfaktor ist vielleicht heute nicht so groß, aber es ist ein guter Tag für ernste und aufrichtige Gespräche.

Oder aber Sie bleiben zuhause und kümmern sich liebevoll um sich selber. Dazu zählt auch die Wohnung, ihre Kleidung, ihre Finanzen oder auch eine berufliche Aufgabe. Muss hier was in Ordnung gebracht werden? Sehr guter Tag! Je weniger Sie heute von anderen erwarten und je mehr Sie sich selber eine "gute Mutter" sind, umso besser geht es Ihnen. Und heute, an einem Mond-Saturn-Tag, gilt ganz besonders Omas Spruch: Gut Essen hält Leib und Seele zusammen Zwinkernd .

[Und morgen geht der Mond in den Schütze und das Leben sieht gleich wieder fröhlicher aus]

Dieser Artikel wurde am 26.09.2014 von Sylvia Grotsch veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück