ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Wochenende vom 23. bis 25. Oktober 2015

Fotoquelle: pixabay.com

von

Am Freitag wandert der Mond gleich morgens um 7:17 Uhr in das Tierkreiszeichen Fische. Dort bleibt er bis Sonntagmittag!

Mond in Fische ist ideal zum Entspannen und um die Seele baumeln zu lassen. Aufenthalt in der Natur tut gut, Musik hören, meditieren. Und sich von nichts und niemanden hetzen lassen. Allerding schalten sich am Freitag und am Samstag auch gegensätzliche Faktoren ein, so dass es gut wäre, auf eine Balance zu achten.

Am Freitag, gegen Mittag macht der Mond zum Beispiel einen Aspekt zur aktuellen SATURN-NEPTUN-Verbindung. Das lässt Träume wach werden nach einem „ganz anderen“, idealen Leben, trägt aber auch die Möglichkeit der Täuschung in sich.

Jetzt ist es wichtig, sich bewusst zu sein, dass Träume Disziplin zur Umsetzung brauchen und eine gesunde Portion Realitätsbewusstsein! Der Tag heute ist also sehr gut geeignet, zu prüfen, was sich von Ihren Sehnsüchten realisieren lässt, was es kostet (an Kraft und Geld) und welche konkreten Schritte Sie dazu machen müssen.

Gut ist auch, jemand anderen um seine Einschätzung zu fragen, denn die Gefahr besteht, dass man sich zu sehr in seine Träume verliebt und einige Schwachstellen einfach übersieht.

Saturn-Neptun ist aber auch die Sehnsucht, die Wirklichkeit hinter unserer sichtbaren Realität zu erfahren, es ist ein Aspekt für spirituelle Sucher. Allerdings weckt er auch den Wunsch, mit unserer Realität nichts zu tun haben zu wollen und sich in eine andere Welt zu flüchten. Das könnte heute bei Menschen, die dazu eine Neigung haben, eine bestehende Suchtneigung verstärken.

Am besten nutzt man diesen Aspekt zum Meditieren, wobei eine Meditation, die „erdet“, besonders günstig ist. Beine auf der Erde, Kopf im Himmel, das ist die beste Entsprechung für die Saturn-Neptun. Und alle anderen packen etwas an, um einen Traum (mit der Zeit) Wirklichkeit werden zu lassen.

Am Samstag macht der Mond dann einen Aspekt zu VENUS, MARS und JUPITER in der Jungfrau. Die drei zusammen machen gerne etwas „Nützliches“ und versuchen, den Mond aus einer möglichen Lethargie herauszureißen.

BEIDES ist angesagt: Entspannung UND ganz konkret etwas TUN. Das kann ein berufliches Projekt sein, die Erledigung täglicher Routine-Aufgaben oder die Unterstützung von jemandem, der Ihre Hilfe braucht. Aber auch alles, was mit Schönheit und Verschönerung zu tun hat, wird heute von der Zeitqualität unterstützt, besonders wenn Genauigkeit verlangt wird. Ein schöner Tag also für all die KünstlerInnen und Kreativen unter Ihnen!

Am Sonntag, beim Aufstehen, steht der Mond dann im Widder. Allerdings macht er auch gleichzeitig einen Aspekt zum SATURN im Schützen. Das verbindet Aktivität mit Disziplin. Müssen oder wollen Sie also etwas tun, was Ihren körperlichen Einsatz verlangt? Dann nichts wie los! Mond im Widder schenkt vor allen Dingen den Feuerzeichen unter Ihnen Energie und der Saturn eine gute Dosis Durchhaltevermögen.

Aber auch geistige Aktivitäten stehen heute hoch im Kurs! Das kann Kultur sein, ein anregender Vortrag oder ein Treffen mit jemandem, mit dem Sie Gespräche über Gott und die Welt führen können.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochendende!

Dieser Artikel wurde am 23.10.2015 von veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück