ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Wochenende vom 23. bis 25. Januar 2015

Fotoquelle: pixabay.com

von Sylvia Grotsch

Am Freitag steht der Mond in Fische. Hört sich sehr relaxed an, riecht nach Passivität, träumen, sich treiben lassen. Allerdings wird heute nicht gleich die pure Faulheit ausbrechen, denn der Mond trifft erst mal auf den Mars in Fische, der gern aktiv wird, wenn es darum geht, jemandem zu helfen.

Oder wollen Sie etwas machen, was andere nicht unbedingt mitbekommen sollen oder etwas, wofür Sie Ruhe und Abgeschiedenheit brauchen? Oder haben Sie etwas vor, was Subtilität und intuitives Feingefühl erfordert? Das und auch künstlerische Tätigkeiten wird von Mond-Mars in Fische unterstützt.

Ab der Mittagszeit nimmt der Mond in seinem Lauf dann noch den Pluto im Steinbock mit. Das gibt uns die Möglichkeit, uns in etwas zu vertiefen und es zu Ende zu bringen. Aber auch für eine Yoga-Stunde eignet sich Mond-Pluto gut, für vertiefte Innenschau oder eine schöne Massage – alles, wobei wir uns regenerieren können!

Je mehr der Tag dann voranschreitet – spätestens gegen Abend - desto mehr können wir loslassen und ganz unseren Wünschen frönen: faul sein, Kino (und was es noch an künstlerischen Veranstaltungen gibt), uns mit jemandem treffen, mit dem wir uns gut verstehen. Vermeiden sie dabei aber laute, stressige Orte, Mond in Fische hat am liebsten seine Ruhe Lächelnd .

Daran sollten Sie auch am Samstag denken. Die Fische-Energie wirkt noch bis zum frühen Nachmittag, und macht sensible Menschen immer noch allergisch gegen zu viel Trubel.

Ab 14:31 Uhr kommt es dann zum Themenwechsel: Mond tritt in den Widder ein, lässt die Energie steigen und weckt die Unternehmungslust. Ob Sie sich einem Projekt widmen, lieber sportlich aktiv sind oder die Fenster putzen, ist egal – Hauptsache Sie kommen aus dem Sessel raus. Da am späten Nachmittag der Mond den Saturn im Schützen mit ins Boot nimmt und die Sonne in Wassermann, wächst die Lust auf Bildung, gerne auch mit Freunden!

Und am Sonntag wird´s dann noch munterer! Der Mond verbindet sich mit Uranus, später nimmt er dann auch den Merkur und den Jupiter ins Boot. Freiheit wird jetzt ganz großgeschrieben, Treffen mit Freunden oder sich geistigen Input an Land ziehen. Da zuppelt aber auch noch der Pluto an einem und erinnert einen an eine Verpflichtung oder an etwas, was dringend gemacht werden muss. Also: erledigen – und dann nix wie die Freizeit genießen!

Bewegen Sie sich, zuhause sitzen ist heute nicht so angesagt (außer Sie haben einen Stoß neuer Bücher um sich herum)t, auch der Kopf will Anregung und sich mit was Interessantem beschäftigen.

----------------------------------------------------------------------

Randnotiz: Am Sonntag wählt Griechenland. Nein, ich versteige mich nicht in eine Prognose, möchte aber trotzdem zeigen, was da in Griechenland – astrologisch gesehen – grad los ist.

In der Astrologie steht der Mond auch für das „Volk“. Und was ist am Wahltag, mittags um 12 Uhr? Da steht der Mond in direkter Konjunktion mit Uranus und hebt damit seine Themen stärker in den Mittelpunkt. Uranus ist der Rebell, es ist der, der frei sein möchte und jegliche Anpassung und Bevormundung ablehnt. Gleichzeitig steht der Uranus im Quadrat zum Pluto im Steinbock. Pluto steht einerseits für Bindung, aber auch für Zwang, Unterdrückung und Kontrolle durch fremde Leitbilder.

Es krachen zwei Kräfte aufeinander: der Drang nach Freiheit (Uranus) und der Druck zur Zwangs (Pluto) –Gemeinschaft (Steinbock). Erneuernde Kräfte (Uranus) stehen gegen Fremdbestimmung (Pluto im Steinbock). Diese Uranus-Pluto-Spannung hängt sich jetzt noch zusätzlich direkt an den Aszendenten des Griechenlandhoroskops und erzeugt für das Land einen ungeheuren Reform-Druck. Erfahrungsgemäß muss bei Pluto-Uranus erst etwas Altes, Überkommenes zusammenbrechen, damit daraus schließlich etwas Neues entstehen kann.

Hier sehen Sie, wie die Mond-Uranus-Pluto-Konstellation am Wahltag den Aszendenten von Griechenland berührt (gradgenau!):

Download: Vollständiges Horoskop von Griechenland

Griechenland.png (64,8 KiB)

[ Die Geburtszeit des heutigen Griechenland ist der 24.7.1974 um 4 Uhr EET, Athen; Vereidigung Karamanlis ]

Zusätzlich ist am Wahltag der Merkur rückläufig. Politische und wirtschaftliche Entscheidungen, die in dieser Zeit getroffen werden, stellen sich im Nachhinein leider meist als vorschnell und kurzsichtig heraus (das gilt auch für die Entscheidung der EZB). Auch Verhandlungen, die nach der Wahl geführt werden müssen, dürften sich als ziemlich zäh erweisen. Der rückläufige Merkur eignet sich aber gut dafür, früher getroffene Vereinbarungen noch mal  zu überprüfen und gegebenenfalls zu revidieren.

Griechenland steht - astrologisch gesehen - in einem tiefgreifenden Wandlungsprozess. Eine Veränderung der politischen Landschaft würde daher keinen Astrologen wundern. Wie das Land seine Chance zur Erneuerung nutzt und konkret umsetzt, bleibt abzuwarten. Wir sehen immer nur Entwicklungen - nicht die Ergebnisse.

 

Dieser Artikel wurde am 23.01.2015 von Sylvia Grotsch veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück