ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Wochenende vom 13. bis 15. Februar 2015

Fotoquelle: pixabay.com

von

Das Wochenende startet am Freitag mit einem Mond im Schützen. Passt! Denn Schütze ist das Zeichen der Freiheit, es macht Lust auf Bewegung, Neues zu lernen und sich die Welt anzugucken.

Schütze steht auch für Optimismus und für unsere Hoffnung auf eine bessere Zukunft. Er hilft uns, Pläne zu machen und lohnenswerte Ziele für uns zu finden, schenkt uns den Spaß an Vorträgen, am Lesen, am Unterricht und weckt unser Interesse an Sport.

Und Schütze ist Feuer und Flamme, wenn´s darum geht, sich mit anderen auszutauschen – Hauptsache, die anderen haben etwas Interessantes zu erzählen und sind positiv drauf! Also, was haben Sie heute vor?

Aber ...

Allerdings werden wir es  dieses Jahr - und zwar immer dann, wenn der Mond durch den Schützen wandert - mit einer leicht veränderten Situation zu tun haben. Denn im Schützen steht zur Zeit auch der Saturn, und der macht für die nächsten zwölf Monate zusätzlich ein Quadrat zu Neptun.

Das holt bei vielen Menschen eine tiefe Unzufriedenheit hoch, wenn sie merken, dass Ihre  Wünsche und das Leben, das sie tagtäglich leben, weit auseinanderklaffen. Da gibt es dann zwei Möglichkeiten: wir fühlen uns als Opfer und beklagen uns, dass wir nicht so leben können, wie wir wollen – oder wir machen einen Plan, mit dem wir uns Schritt für Schritt unseren Träumen annähern.

Der Freitag ist zum Beispiel so ein Tag, wo wir uns ernsthaft damit befassen können, was es eigentlich von uns an Einsatz braucht, um aus unseren Träumen Wirklichkeit werden zu lassen. Sie wissen ja: Jede Reise beginnt mit einem ersten, ganz kleinen Schritt …

Ab der Mittagszeit kommt dann zusätzlich Schwung in die Bude. Der Mond macht eine schöne Verbindung zum Uranus. Diese Planeten-Kombi erzeugt kreative Ideen, aber auch Heiterkeit und Ausgelassenheit (wie stark Sie das spüren, hängt natürlich auch von Ihrem persönlichen Horoskop ab). Gute Zeit jedenfalls, sich mit Freunden zu treffen, anregende Gespräche zu führen und Ihrem Geist tüchtig Futter zu geben.

Am Samstag dürften wir gut gelaunt aufwachen, der Mond im Schütze macht jetzt eine harmonische Verbindung zum Jupiter. Die einzige Gefahr ist, dass man sich übernimmt, sei es beim Shoppen oder Brunchen – zumal sich auch noch Venus und Mars in Fische mit dazu gesellen, die gern im Wohlgefühl baden.

Lassen Sie es sich also so richtig gut gehe heuten – aber seien Sie vor Übertreibungen gewarnt. Gut genutzt ist der Tag auch mit einem Film, einem Konzert, mit einem Besuch in der Disco. Oder mit einem romantischen Date.

Am Sonntag steht der Mond dann im arbeitsreichen Zeichen Steinbock. Naja, ganz so schlimm wird´s schon nicht werden, denn der Neptun hat ein Wörtchen mitzureden und dämpft den Druck. Aber vielleicht wär´s gut, nach jemandem schauen, der Sie braucht? Heute reagieren wir sensibler auf die Bedürfnisse anderer und sind bereiter als sonst, uns selber mehr hintanzustellen.

Gegen Nachmittag schaltet sich der rebellische Uranus ein und behauptet, dass man genauso gut auch erst ab Montag arbeiten könnte. Vielleicht machen Sie´ s einfach so: Suchen Sie sich am Sonntag eine Aufgabe, bei der Sie froh sind, sie gemacht zu haben und dann belohnen Sie sich noch mit einer guten Portion Freizeit!

 

Dieser Artikel wurde am 13.02.2015 von veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück