ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Wochenende vom 11.4. bis 13.4.

Alle Fotos auf dieser Seite von pixabay.com

von Sylvia Grotsch (Kommentare: 0)

Gar nicht schlecht: Der Freitag und der Samstag gehört ganz der Jungfrau, der Sonntag der Waage.

Der Mond in der Jungfrau eignet sich hervorragend, Ordnung zu schaffen, entweder um sich herum oder auch in einer mehr oder minder dringlichen Angelegenheit. Das kann der eigene Haushalt sein, die Buchhaltung, aber auch alle Unterlagen, die schon lange"hier" rufen.

Aber mit Ordnung ist auch Ordnung im Kopf gemeint. Gut ist jetzt autodidaktisches Lernen, sein Wissen sortieren, es zu kategorisieren. Arbeit im Detail fällt heute nicht nur leicht, sondern kann auch ganz viel Spaß machen, zumal wir zusätzlich eine spannende Konstellation am Himmel haben: die Verbindung zwischen Merkur-Uranus. Die gibt einen klaren Geist und das Gebiet, mit dem man sich befasst, kann nicht verrückt genug sein!

Ein wenig hin- und hergerissen könnten Sie sich allerdings gerade noch am Freitag fühlen: Der Mond in der Jungfrau macht nämlich zunächst noch eine Verbindung zu Venus/Neptun, die eher vom Ausruhen, Chillen, Nichtstun träumt. Wer es sich zeitlich einrichten kann, der ist am Freitag gut in der Sauna untergebracht oder bei einer schönen Massage. Entspannung, das gefällt Venus und Neptun – was für die Gesundheit tun, das gefällt dem Mond in der Jungfrau. Wenn Sie es schaffen, sogar vorher noch die Wohnung auf Vordermann zu bringen und sich hinterher noch einen Berg Gemüse einzukaufen, dann haben Sie den Tag perfekt genutzt (sagt grad die Jungfrau in mir Zwinkernd).

Aber diese Kombination eignet sich auch noch für etwas anders: Wer künstlerisch aktiv ist oder vor hat, etwas „Schönes“ zu machen, der trifft auf eine gute Zeitqualität. Denn Venus-Neptun steht für die Sehnsucht nach Ästhetik und der Mond in der Jungfrau liefert Exaktheit und Fleiß.

Eine Kombination übrigens, die hochsensibel macht. Venus-Neptun, noch der Mond in der Jungfrau liebt Lärm. Ein guter Tag für die stilleren Naturen von uns. Erlauben Sie sich, für sich zu sein, sich zu entspannen, sich um sich und Ihr Wohlbefinden zu kümmern. Und dabei auch gleich noch ein bissel klar Schiff zu machen.

Am Samstag macht der Mond lediglich einen Aspekt zum Saturn im Skorpion. Jetzt haben wir mehr Disziplin, als am Freitag, spüren möglicherweise mehr den Drang, Ordnung zu schaffen. Gut, die Stimmung ist heute nicht gerade überschäumend. Dafür akzeptiert man leichter als sonst Notwendigkeiten, wendet sich leichter Alltagsaufgaben zu und ist auch bereit, familiäre Verpflichtungen zu übernehmen.

Der Sonntag dient dann ganz unserem Vergnügen! Der Mond ist jetzt in der Waage. Vielleicht haben Sie Lust, Freunde zu treffen, Lust auszugehen? Oder Sie schauen sich zuhause einen Film an, der gute Laune macht. Waage ist ein heiteres Luftzeichen. Gut also, nach dem etwas ernsteren und fleißigen Samstag, sich wieder etwas zuzuwenden, was die Stimmung hebt und Anregung bietet.

Dieser Artikel wurde am 11.04.2014 von Sylvia Grotsch veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte keine Firmen im Namensfeld und keine Webadresse oder sonstige Eigenwerbung im Kommentar.

Ihre eigene Webadresse können Sie gerne im Feld "Webseite" eintragen.

Wenn Sie hier einen Kommentar schreiben, werden folgende Daten von Ihnen gespeichert: gewählter Benutzername, Datum und Uhrzeit des Kommentars, E-Mail-Adresse, anonymisierte IP-Adresse.

(bitte mit http://)