ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Wochenende vom 11. bis 13. Dezember 2015

Fotoquelle: pixabay.com

von

Den Freitag beginnen wir gleich mal mit einem Neumond im Schützen (genau findet er um 11:29 Uhr statt), der dazu noch eine harmonische Verbindung zum Uranus UND zum Mars macht.

Schütze steht für Freiheit, URANUS ebenfalls, MARS für unseren Drang, zu tun und zu lassen, was wir wollen. Heute wärs also richtig gut, ganz nach seinem Gusto handeln zu können. Mit Mond im Schützen ist man gerne unterwegs, lernt gerne was Neues kennen. Uranus sucht die Anregung und die Aufregung und Mars schiebt an und sagt: „Ja los, lass uns machen!“ Bewegung tut heute also gut - geistig wie körperlich.

Für die Introvertierteren unter Ihnen ist der Neumond im Schützen ein guter Tag, über neue Ziele nachzudenken. Was möchten Sie noch lernen? Was von der Welt möchten Sie noch sehen? Welche Erfahrung würden Sie gerne machen? Heute ist ein guter Tag, die Weichen neu zu stellen! Auf eines aber sollten Sie achten: Wir handeln an Neumond oft unbewusst und impulsiv, ein oder zwei Tage Abstand sollte man schon dazwischen legen, bevor man sich für ein neues Ziel entscheidet.

Ansonsten ist heute ein Tag, der vor allen Dingen den Feuerzeichen viel Dynamik verleiht und uns insgesamt positiv in die Zukunft blicken lässt.

Ab Samstag ist dann Steinbock angesagt. Bevor wir in schlechte Stimmung versinken - es gibt ja so viel vorzubereiten und aufzuräumen, bevor dann die Feiertage beginnen. Also nutzen wir die Zeit, die Ärmel hochzukrempeln und so viel wie möglich von unserer To-do-Liste abzuarbeiten. Mond-im-Steinbock-Tage geben uns die nötige Disziplin und auch die innere Bereitschaft, unsere persönlichen Wünsche hinter notwendigen Aufgaben zurückzustellen.

Oder müssen Sie noch eine Bewerbung schreiben oder an einem beruflichen Projekt arbeiten? Dann mal los, auch wenns Samstag ist! Wer sich für eine Prüfung vorbereiten, ein Manuskript überarbeiten oder die Buchhaltung auf Vordermann bringen muss, kann ebenfalls wunderbar fast den ganzen Tag dazu nutzen. Wer nichts von dem machen muss, dem macht vielleicht der Besuch eines Büchertempels Spaß - der Steinbock-Mond geht eine Verbindung mit dem Denk-Planeten MERKUR ein.

Gegen Abend dann könnten Sie sich belohnen, vielleicht mit einem schönen Kino, einem Konzert oder mit einem Glas Wein. Hauptsache, Sie entspannen jetzt ein wenig, gerne auch bei einem guten Gespräch mit jemandem, den Sie lange kennen - der Steinbock-Mond macht eine harmonische Verbindung zum NEPTUN und zur VENUS.

Am Sonntag kämpfen unterschiedliche Tendenzen miteinander: Einerseits nähert sich der Mond dem Pluto im Steinbock, da kann man sich förmlich in eine Aufgabe verbeißen, andererseits rüttelt der URANUS und will endlich frei sein oder doch wenigstens was mit Freunden unternehmen und der MARS stimmt ihm da nur zu!

Also, teilen Sie den Tag auf! Erst die Arbeit - dann aber raus und sich noch was anderes um die Nase wehen lassen. Oder sonst wie für geistigen Input sorgen - sonst platzen wir, weil wir das ganze Wochenende nur gearbeitet haben. Kleine Warnung aber: Machen Sie am Sonntag einen großen Bogen um Menschen, die sich gerne mit anderen anlegen. Genau wie am letzten Sonntag ist die Stimmung ziemlich angespannt und die Rechthaber und Fanatiker haben mal wieder Hochkonjunktur.

Außerdem gilt für das ganze Wochenende: Machen Sie langsam und kontrollieren Sie eventuell aufkommende Ungeduld. Wir haben immer noch Mars-Uranus am Himmel, was für Übereilung, aus-der-Haut-fahren und für Unfälle steht.

Ich wünsche Ihnen ein anregendes, produktives und friedliches Wochenende!

Dieser Artikel wurde am 11.12.2015 von veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück