ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Wochenende vom 10. bis 12. Juli 2015

Fotoquelle: pixabay.com

von Sylvia Grotsch

Was für ein Freitag! Der Mond steht im Stier - Genießen steht auf dem Plan - am liebsten mit Menschen, mit denen man sich verbunden fühlt.

Die Schönheitsliebhaberinnen und -liebhaber kommen mit dieser Mondkonstellation auch voll auf ihre Kosten, denn der Mond nimmt doch gleich die MARS-NEPTUN-Verbindung mit ins Boot. Ob Sie in die Natur gehen, sich in einem Restaurant verwöhnen lassen, eine Ausstellung besuchen oder den Fuß in ein wirkliches edles Geschäft setzen, das ist natürlich ganz Ihnen überlassen. Freuen Sie sich einfach an der Fülle und Schönheit, die sich Ihnen bietet und nehmen Sie sich eine große Portion davon!

Sich übermäßig anstrengen steht heute jedenfalls nicht auf dem Plan, wozu auch, dafür gibt es auch wieder andere Zeiten. Wo Sie aber Energie reinstecken könnten, ist Ihre Wohnung, ihr Balkon und Ihr Garten.

Gegen Abend verstärkt sich das Bedürfnis nach Nähe, aber achten Sie darauf, keine übermäßigen Besitzansprüche anzumelden (PLUTO kommt ins Spiel) oder sich in Machtspiele zu verwickeln oder sich verwickeln zu lassen.

Der Samstag steht ebenfalls noch ganz unter dem Stiereinfluss. Gleich morgens macht der Mond eine Verbindung zu SONNE IM KREBS - wer heute ein Picknick, einen Brunch geplant hat, der hat eine gute Zeitqualität erwischt. Allerdings ist diese keine Konstellation zum Diät halten, halten Sie sich also von größeren Gelagen fern - oder werfen Sie Ihre Pläne heute bewusst über Bord.

Haben Sie Lust auf Familie? Oder auf Menschen, die an die Stelle Ihrer Familie getreten sind? Dann wäre auf jeden Fall ein Treffen angesagt. Sind Sie alleine , dann sorgen Sie einfach selbst gut für sich! Das geht durch Aufenthalt in der Natur, auf dem heimischen Balkon, im Garten oder einfach auf dem Sofa. Oder wo immer sie sich geborgen und aufgehoben fühlen.

Gegen Mittag nimmt der Mond dann den JUPITER und die VENUS mit ins Boot. Auch wenn die beiden in Spannung zum Mond stehen - auch das ist eine herrliche Konstellation, es sich gut gehen zu lassen und das Leben zu genießen. Nutzen Sie einfach den Tag, sich mit anderen zu treffen und etwas zu unternehmen - auch Theater und Events aller Art sind angesagt.

Gegen Nachmittag schaltet sich dann allerdings der SATURN ein. Der dämpft die Stimmung und erinnert an Verpflichtungen, die eingelöst werden wollen. Also ist der Tag mal wieder zweigeteilt - erst das Vergnügen und dann die Arbeit :-)

Am Sonntag steht der Mond dann in Zwillinge. Jetzt erwacht die Lust nach (leichter) Bewegung, nach Kommunikation, nach geistigem Futter. 

Gegen Nachmittag schaltet sich dann NEPTUN ein, das macht uns passiver, verträumter, der Wunsch nach Nichtstun nimmt zu. Also, gute Zeit für ein Kino oder für ein Buch, das uns in andere Welten entführt. Oder für ein gutes Gespräch mit einem nahen Menschen, bei dem wir unseren Träumen nachhängen dürfen. Da es sich aber um eine spannungsreiche Verbindung handelt, besteht auch die Möglichkeit von Missverständnissen.

Und wie sieht die Zeitqualität für den Krisengipfel am Sonntag aus? Am Sonntagmorgen gibt es dazu einen Newsletter - melden sich hier gleich an!

Dieser Artikel wurde am 10.07.2015 von Sylvia Grotsch veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück