ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück

Kommentare

Kommentar von Helga Winkler |

Liebe Sylvia Grotsch
ich moechte mich bei Ihnen bedanken fur die wunderbaren monatlichen tages- Informationen - es hilft auch mir hier in SudAfrika und ich teile die Tagesqualitaeten des jeweiligen Monats mit Freunden und Familie hier und auch in Berlin, wo ich lange Zeit lebte. Einen wunderbaren Sonntag mit lieben Gruessen aus SA Helga Winkler

Antwort von Sylvia Grotsch

Liebe Hegla Winkler!

Ha! Internet! Wie wunderbar, dass diese Infos in die weite Welt gehen! Ich freue mich, wenn Sie Ihnen nützlich sind und grüße Sie sehr herzlich,

Ihre

Sylvai Grotsch

Kommentar von Claudia Baro |

Liebe Sylvia,
aus aktuellem Anlass würde mich das Horoskop von Alexis Tsipras (und evtl. der europ. Union) sehr interessieren. Bleibt Herr Tsipras an der Spitze Griechenlands?
Lieben Gruß
Claudia

Antwort von Sylvia Grotsch

Hallo Claudia,

ich hab schon mal gegoogelt, aber verständlicherweise nichts über ihn gefunden. Er ist zu kurz auf der "Weltbühne", als dass wir da schnell seine Daten hätten.

Außerdem ist es ja so: Wir können immer nur den PROZESS sehen, in dem jemand steht, nicht, WIE sich jemand entscheidet. Also, wenn du zum Beispiel Jauch nimmst: 2014 Überprüfung, ob er das lebt, was er wirklich leben will, jetzt, bei seinem Rücktritt: Drang nach BEFREIUNG, um mehr das zu leben, was einem entspricht.

Du kannst solche astrologischen Einflüsse rein theoretisch ja auch aussitzen (obwohl das nicht zu empfehlen ist), also können wir nie sagen: Ja, er tritt zurück, nein, er bleibt.

Vielleicht (aber nur vielleicht!) schreib ich noch vor meinem Urlaub etwas über Griechenland, die Daten hab´ ich. Und ist da grade los? Auf dem "Deszendenten", dem Punkt der Partnerschaft, wandert der Pluto hin und her = Machtkonflikte in Beziehungen. Daher tiefgreifende Prüfung derer, mit denen man verbunden ist und Überprüfung, ob man "verheiratet" bleiben will oder sich scheiden lässt. Auch daraus kann man nicht ableiten, dass Griechenland aus der EU austritt, genauso könnte sich die Beziehung zwischen allen Beteiligten wandeln. Pluto verlangt "Wandlung" und wenn nicht, dann ist Ende im Gelände ... es bleibt also spannend!

Danke für deine Frage!

Herzliche Grüße

Sylvia

Kommentar von Claudia Baro |

Liebe Sylvia,
Du empfiehlst astrologische Einflüsse nicht auszusitzen. Was genau ist zu "befürchten". Beispiel Jauch: er sitzt den Saturn (ist es glaube ich) aus. Oder Griechenland sitzt den Pluo aus. Treten dann äußere Einflüsse auf den Plan? Und wenn ja, welche könnten denn es sein bei Saturn und Pluto?
Ich finde es sehr sehr spannend, diesen "astrologischen Abgleich" zu machen und ein prozesshaftes Beobachten :-)
LG Claudia

Antwort von Sylvia Grotsch

Man kann (glücklicherweise) nie sagen: Wenn du x nicht tust, dann passiert y. Würde man das können, wäre ich NICHT Astrologin, denn dann würde ich eine Art Drohkulisse aufbauen und lieber Gott spielen.

In meinen Beratungen bespreche ich mit Menschen immer die Alternativen und die neuen Entwicklungsmöglichkeiten, die sich bieten. Bei Jauch wäre das Gespräch sicher so gelaufen, dass ich ihm die Bedeutung der Saturn-Wiederkehr erläutert hätte und welche Chancen ihm ein Uranus-Transit bietet.

Und ja, natürlich hat es Folgen, wenn ich einen Transit aussitzen würde - dann bleibt eine Entwicklung nicht gemacht, die zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden will.

LG Sylvia

Einen Kommentar schreiben

Wenn Sie hier einen Kommentar schreiben, werden folgende Daten von Ihnen gespeichert: gewählter Benutzername, Datum und Uhrzeit des Kommentars, E-Mail-Adresse, anonymisierte IP-Adresse.

Bitte addieren Sie 5 und 8.