ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Jupiter-Uranus - auf zu neuen Ufern!

Fotoquelle: lizzyliz / pixabay.com

von Sylvia Grotsch (Kommentare: 0)

Erinnern Sie sich? Vor ein paar Monaten habe ich auf Facebook geschrieben, dass sich am Himmel zwei Planeten anschicken, eine wunderbare Verbindung miteinander einzugehen: Jupiter und Uranus. Die nächsten ein bis zwei Wochen werden die beiden - wie es in astrologischer Fachsprache heißt - „exakt“. Wenn Planeten eine mathematisch exakte Verbindung miteinander machen, wird ihre Wirkung ganz besonders stark. Enden wird die Konstellation dann ungefähr so um den 18. Juli herum.

Das Spannende an dieser Planetenverbindung ist, dass sie auf „Feuer-Hintergrund“ stattfindet. Jupiter steht im begeisterungsfähigen Löwen und Uranus im mutigen und initiativen Widder (Löwe und Widder sind beides Feuerzeichen). Das drängt danach, die kreativen Ideen, die Unternehmungslust, das Bedürfnis nach Weiterentwicklung, die in dieser Konsstellation liegen, auch wirklich in die Tat umzusetzen. Für diese beide Himmelsplayer ist die Grenze nur der Himmel! Sie geben die Chance, unser automatisches „Geht ja doch nicht“ hinter uns zu lassen und den Knüppeln zwischen den Füßen einen kräftigen Tritt zu verpassen.

Ich habe viele gute und positive Erfahrungen mit dieser Konstellation seit Anfang März gemacht (das ist der Zeitpunkt an dem sie ungefähr anfing zu wirken). Ich habe Dinge gemacht, von denen ich nicht gedacht hätte, dass ich sie angehe. Ich habe zwei wunderbare, gut besuchte Anfängerkurse in Astrologie in Berlin gegeben (eigentlich wollte ich gar keine Kurse mehr geben), aus denen sich wahrscheinlich eine Ausbildungsgruppe entwickeln wird. Ich habe zusammen mit Angelika Bungert-Stüttgen das astrologische Kartenset entwickelt (das diese Tage online geht) und begonnen, mich ins Thema, wie ich Video-Kurse in Astrologie erstelle, einzufuchsen.

Klar, Letzteres braucht noch ein Weilchen, weil da fett Arbeit mit verbunden sein wird. Aber dass ich überhaupt damit angefangen habe, ist eigentlich ein Wunder, denn davor hätte ich zu allen drei Projekten noch gesagt: „Nö, mach´ ich nicht …“. Und genau das hat mich die Konstellation gelehrt - man sollte nie nie sagen. Es macht sehr viel mehr Spaß, ja zu sagen und sich in ein neues Abenteuer zu stürzen, als seine ewigen Bedenken in Watte zu packen :-).

Also, brainstormen wir weiter! Egal, worum es sich handelt (wollen wir Tsipras, Merkel & co einen Brief oder besser noch eine Mail schreiben, dass diese Konstellation konstruktive Lösungen möglich macht, wenn man aufeinander zugeht?), jetzt ist die Zeit, mutig zu sein und seine Visionen und Ideen, wie und womit wir uns freier entfalten können, auch wirklich voranzutreiben. Immerhin taucht diese schöne Konstellation nicht mehr vor 2019 auf, und da hat sie einen völlig anderen Charakter als jetzt in den Feuerzeichen.

Schauen Sie auch mal zurück in den März. Womit haben Sie sich seither befasst, was haben Sie ausgetüftelt? In den nächsten beiden Wochen (mit Nachwirkung bis Juli) können nun genau diese Dinge noch mal angefasst und weiterentwickelt werden.

Natürlich reagieren wir nicht alle gleich stark auf diese Konstellation. Es kommt schon drauf an, wer von dieser Konstellation besonders betroffen ist. Das sind einerseits alle Geburtstage vom 10. 4., 13.8. und 13.12. (bitte immer pi-mal-Daumen + 2 /- 1 Tag einbeziehen), aber auch diejenigen, die auf 18-22 Grad Widder, Löwe oder Schütze wichtige Horoskopfaktoren stehen haben (dazu braucht man dann das persönliche Horoskop, um das herauszufinden), profitieren von dieser Planetenverbindung.

Gleichzeitig macht diese Konstellation ganz besonders offen für psychologische, weltanschauliche und spirituelle Themen, aber auch um politische und soziale Veränderungen voranzutreiben. Dann hoffen wir mal, dass sich doch wenigstens irgendwo auf der Welt unter dieser Konstellation eine positive Wende abzeichnet. Auch neue technische Innovationen können von sich reden machen. Das Potenzial zu besonders positiven Entwicklungen ist jedenfalls in dieser Konstellation gegeben!

Haben Sie auch gute Erfahrungen mit dieser Konstellation seit März gemacht? Ich freue mich über Ihre Kommentare!

Dieser Artikel wurde am 22.06.2015 von Sylvia Grotsch veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte keine Firmen im Namensfeld und keine Webadresse oder sonstige Eigenwerbung im Kommentar.

Ihre eigene Webadresse können Sie gerne im Feld "Webseite" eintragen.

Wenn Sie hier einen Kommentar schreiben, werden folgende Daten von Ihnen gespeichert: gewählter Benutzername, Datum und Uhrzeit des Kommentars, E-Mail-Adresse, anonymisierte IP-Adresse.

(bitte mit http://)