ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Spitz auf Knopf: Angela Merkel und die Koalitionsverhandlungen

Fotoquelle: pixabay.com

von Sylvia Grotsch (Kommentare: 1)

Dieser Artikel wurde vor dem Scheitern der Koalitionsverhandlungen geschrieben. Zum besseren Verständnis brauchen Sie astrologische Grundkenntnisse.

Ich weiß nicht, wie oft ich das Horoskop von Angela Merkel hier schon in meinem Blog hatte. Wer daraus eine Sympathie für die Kanzlerin ableitet, mag das tun. Als Astrologin habe ich nur eines im Sinn: Ich schreibe über jemanden, wenn ich die Daten habe und wenn ich denke, dass die Leser und Leserinnen, die Astrologie-Kenntnisse haben, irgendetwas etwas daraus lernen können.

Also, was ist da los? Unsere so durchsetzungsgewohnte Kanzlerin scheint bei den Koalitionsverhandlungen nicht so recht voranzukommen, da scheint Sand im Getriebe sein. Ihre einstige Macht ist - seit der Saturn ins 1. Haus eingetreten ist - deutlich weniger geworden. Jedenfalls war eine Lösung in Sachen Jamaika-Koalition bis zur Deadline am Donnerstag nicht in trockenen Tüchern, als weitere Deadline gilt nun irgendwann der sehr frühe Montagmorgen.

Die astrologischen Fakten

Dann gucken wir doch einfach mal ins Horoskop, und ich ahne in den Gesichtern all derer, die sich mit Astrologie befassen, dass gleich ein leichtes, zufriedenes Lächeln auftauchen wird. Nein, kein hämisches, darum geht es in der Astrologie nie, in der Astrologie geht es darum zu verstehen, WAS GENAU da eigentlich los ist im Leben eines Menschen.

Ich habe das Horoskop auf 17:45 Uhr berechnet. Manche nehmen 18:00 Uhr, das ist aber in diesem Fall egal.

Angela Merkel, geb. am 17.7.1954 um 17:45 Uhr in Hamburg

Und nun lege ich im zweiten Schritt die Transite der Langsamläufer auf das Horoskop von Angela Merkel.

Transite am 19.11.2017 (zur Vergrößerung draufklicken!)

Als Erstes fällt eine fast gradgenaue Konjunktion des Saturn-Transits mit dem Mars auf. Im Radix steht der (rückläufige) Mars auf 26.34 Grad im Schützen, der Saturn-Transit steht auf 26.31 Schützen.

Allerdings ist das aber nicht alles. Hier mal die weiteren Transite:

  1. Jupiter Trigon Merkur und Jupiter im 7. Horoskopfeld (Achtung: Jupiter ist AC-Herrscher!)
  2. Uranus Trigon Mars
  3. Uranus Quadrat auf die Sonne im 7. Horoskopfeld
  4. Uranus Oppositon Neptun im 10. Horoskopfeld
  5. Neptun Quadrat auf den Aszendenten
  6. Neptun Trigon auf Jupiter (ist allerdings kein sehr individueller Transit, das haben alle in ihrem Alter)
  7. Pluto-Quadrat auf das Medium Coeli

Zweifellos eine sehr brisante astrologische Situation, aus der man aber nicht einfach ein fulminantes Scheitern oder einen grandiosen Erfolg schlussfolgern kann, weil es neben schwächenden auch stärkende Faktoren gibt. Also all die Astrologie-Gegner, die von uns Astrologen eine klare Prognose erwarten, muss ich hier gleich mal enttäuschen, in der Astrologie geht es nicht um Prognosen, sondern um Entwicklungsprozesse.

Welches ist der wichtigste Transit?

Für alle anderen, hier mal eine wichtige Regel: Jeder Mensch hat immer gleichzeitig mehrere Transite - gibt es eine Konjunktion, wie hier bei Angela Merkel, dann hat diese „Vorfahrt“. Sie sollte also immer als Erste gedeutet werden, dann erst die anderen Transite.

Bei der Deutung des Saturn-Transits auf den Mars sollten wir uns aber zuerst den „Zustand“ des Mars im Horoskop anschauen: Im ersten Horoskopfeld hat er eine gute Position, ebenfalls im Tierkreiszeichen Schütze. Gleichzeitig hat er zu Pluto ein Trigon und ein Sextil zu Neptun. Grundsätzlich gute Voraussetzungen, seine Anliegen durchzusetzen (ob uns das persönlich nun gefällt oder nicht ).

Natürlich gibt es da auch noch eine Quincunx zur Sonne, die ich in der Gewichtung jedoch eher nach unten schieben möchte - will heißen: Die „guten“ Verbindungen wiegen hier mehr, als die Quincunx.

Ein Saturn-Transit auf den Mars erschwert die eigene Durchsetzung. Was vorher reibungslos lief, funktioniert jetzt nicht mehr wie gewohnt. Alexander Pronay, ein klassischer Astrologe, der ohne Schönfärberei schreibt, sagt dazu:

„Charakterfehler werden es schwer machen, mit anderen zusammenzuarbeiten. Man ist zu „kantig“, unbeherrscht, verlangt von sich und anderen zu viel, treibt Raubbau mit den eigenen Kräften und schädigt damit die Aussicht auf eine gedeihliche Entwicklung. Große Verluste können eintreten.“

Das ist natürlich eine etwas "altertümliche" Deutung, wir würden das heute anders ausdrücken - ich wollte Ihnen nur mal zeigen, was ein Klassiker der Astrologie zu so einem Transit sagt.

Kniffelige Situation

Aber halt! Wir dürfen jetzt noch nicht vorschnell urteilen. In der Astrologie ist selten etwas einfach, schon gar nicht schwarz-weiß. Erstens ist der Mars im Geburtshoroskop selber in einer guten Position (s. o.), was darauf hinweist, dass man all dem Stress durchaus standhalten kann, als Zweites gibt es ein Trigon vom transitierenden URANUS auf den Mars.

Uranus auf den Mars macht plötzliche Lösungen sehr wahrscheinlich, so dass man letztendlich doch das hinkriegt, was man möchte, auch wenn es mit schwerem Ringen (Saturn-Transit auf Mars) verbunden war. Das Trigon des Jupiter auf den Jupiter im Radix bringt ihr nach wie vor viel Wohlwollen von anderen, auch wenn das URANUS-Quadrat auf die Sonne die eine oder andere unangenehme Überraschung in sich birgt, die von außen kommt.

Hinzu kommt aber ein Quadrat von Neptun auf den Aszendenten, was auf eine Schwächung der Person und Gesundheit hinweist, auch Anfeindung ist hier möglich und Untergrabung der eigenen Person.

Das Pluto-Quadrat auf MC kann auf ein berufliches Erdbeben hinweisen, zumindest wird man zur Kursänderung gezwungen werden und auch die Uranus-Opposition auf den Neptun in 10. Dürfte von ihr eine erneute Haltung gerade in den Fragen von Umwelt und Flüchtlingen verlangen.

Ich sag mal ganz salopp eines: Wenn Angela Merkel sich (fast) völlig neu erfindet und sich anderen Haltungen als bisher öffnet, wird´s gehen. Auf jeden Fall ist es das, was gerade für sie ansteht, daher wundert mich auch gerade gar nichts. Ob sie es allerdings tut, dürfte keiner wissen.

Was steht an?

Ich glaube, wir können aus Angela Merkels Horoskop gerade sehr viel lernen. Viele von uns haben Menschen in Beratung, die solche „gemischten“ Transite aufweisen. Und denen müssen wir etwas mitgeben. Wir können nicht sagen, was passieren wird - aber was die beste Haltung und die Lernaufgabe ist, mit der man unbeschadet durch die Zeit kommt.

Bei einem Saturn-Transit auf Mars bleibt einem nichts anderes übrig, als sich mit etwas abzufinden, was einen eigentlich ärgert. Man muss jetzt lernen, Vorgaben von außen zu akzeptieren, auch wenn sie einem nicht schmecken.

Es ist durchaus möglich, dass man zu einer Richtungsänderung gezwungen wird, auf keinen Fall sollte man sich stur verweigern oder mit autoritärem Verhalten etwas erzwingen. Man würde damit jetzt scheitern. Allerdings geht es auch nicht darum, eigene Ziele komplett aufzugeben, es geht darum Lösungen zu finden, die der Sache, nicht dem eigenen Machterhalt dienen.

Ich würde zu Angela Merkel sagen: „Machen Sie weiter, halten Sie durch, es wird auf keinen Fall leicht werden. Stehen Sie zu dem, was Sie für richtig halten (Mars-Aktivierung), aber öffnen Sie sich auch Standpunkten, denen Sie sich bislang verweigert haben. Ihre bisherige Tätigkeit unterliegt einem starken Veränderungsprozess. Wenn man Ihnen aber Zugeständnisse abringen will, hinter denen Sie nicht stehen können, müssen Sie neu entscheiden, ob und wie Sie weiter machen wollen."

Eines aber ist sicher: Unter diesen Transiten eine erneute Kanzlerschaft anzutreten, dürfte kein leichtes Unterfangen sein, und ein späteres Scheitern ist immer noch möglich, da Pluto 2019/2020 von Angela Merkel Loslassen und Wandlung verlangt. Aber wenn wir gleich zu Beginn eines neuen Projektes (und genau an dem Punkt steht Angela Merkel jetzt), gleich ans Scheitern denken würden, würden wir uns nie zu etwas entscheiden können.

Edit 20.11.2017 um 05:39 Uhr: Den Artikel habe ich gestern Abend eingestellt und erfahre gerade eben, dass die FDP ausgeschert ist ...

Ergänzung am 21.11.: Lindners Abgang

Nach dem emotional geladenen Auftritt von Christian Lindner und seinen Vorwürfen an die Koalitionspartner, habe ich mir die Geburtsdaten von ihm angeschaut. Eine Uhrzeit habe ich nicht gefunden, aber in dem Fall reicht sogar das Datum.

An Lindners Reaktion lässt sich gut die Bedeutung der Monatslisten erklären, die ich regelmäßig auf meinem Blog veröffentliche. Für den 19.11. habe ich geschrieben, dass bei einer Mars-Pluto-Spannung  kraftvolles sich einsetzen für die eigenen Vorstellungen schnell zu gewaltsamem sich durchsetzen wollen führen kann.

Natürlich kann sich das unterschiedlich äußern! Die einen benutzen die Fäuste, andere heftige Worte oder wieder andere vollziehen eine scharfe Trennung von etwas oder jemandem. Lindner hats gereicht und er hat die Verhandlungen hingeschmissen. Weshalb, dafür hat er klare Worte gefunden: weil, wie er sagte, seine Vorstellungen nicht so erfüllt sah, wie er es wollte.

Nun wird für die meisten von Ihnen der 19.11. friedlich vorüber gegangen sein. Das war besonders dann der Fall, wenn Sie und Ihr persönliches Umfeld nicht „in Resonanz“ zu dieser Konstellation standen.

Konstellationen wirken sich nämlich immer ganz besonders stark für diejenigen aus, die diese Konstellation selbst im Horoskop haben. Schauen wir uns daher als Erstes das Horoskop von Christian Lindner an, ich habe es auf 12 Uhr mittags berechnet, was aber nur eine Art Hilfszeit ist, um seine Tageskonstellationen zu ermitteln.

Christian Lindner, geb. am 7.1.1979, Uhrzeit unbekannnt

Bei Lindner fällt auf, dass er Sonne und Mars im Steinbock hat mit einer Quadratur zu Pluto. Damit hat er selber genau die Konstellation im Horoskop, die am 19.11. exakt am Himmel stand.

Setzt man die am 19.11. exakt werdende Mars-Pluto-Konstellation auf das Horoskop von Lindner, sieht man, dass sie den Sonne-Mars-Pluto-Komplex in seinem Horoskop aktiviert … Mars-Pluto am Himmel aktivierte also Mars-Pluto im Horoskop von Lindner.

Mars-Pluto am 19.11. aktiviert Mars-Pluto im Horoskop

Nun hat sich diese Konstellation natürlich erst langsam gebildet, sie wurde quasi von Tag zu Tag stärker, bis sie dann am 19.11. „exakt“ wurde. Ich halte es daher für wahrscheinlich, dass Linder bereits in den Tagen vor dem 19.11. kein Land für sich und seine politischen Vorstellungen sah, und am Tag der Exaktheit hat er dann mit einem Paukenschlag den Abgang gemacht.

Dieser Artikel wurde am 20.11.2017 von Sylvia Grotsch veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück

Kommentare

Kommentar von Tamara Will |

Fantastisch gut geschrieben. Ich mag ihre Texte und Deutungen, sie sind sehr auf den Punkt gebracht und man kann nicht oft genug betonen, dass es um Entwicklungsthemen geht. Danke!

Einen Kommentar schreiben

Bitte keine Firmen im Namensfeld und keine Webadresse oder sonstige Eigenwerbung im Kommentar.

Ihre eigene Webadresse können Sie gerne im Feld "Webseite" eintragen.

Wenn Sie hier einen Kommentar schreiben, werden folgende Daten von Ihnen gespeichert: gewählter Benutzername, Datum und Uhrzeit des Kommentars, E-Mail-Adresse, anonymisierte IP-Adresse.

(bitte mit http://)