ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Astrologisches für den 8. bis 10. Mai 2020

Foto: pixabay.com

von Sylvia Grotsch

Der Lauf des Mondes gibt die allgemeine Stimmung an. Er zeigt, wofür wir jetzt ganz besonders empfänglich sind und worauf auch andere offen reagieren. Er sagt nicht, was „passiert“ - er zeigt eher, wie wir die Zeit gut nutzen können.

Ein richtig schönes Wochenende wartet auf uns! Am Freitag steht der Mond im Zeichen Schützen und verbindet sich lediglich harmonisch mit einem SATURN in Wassermann.

Ein guter Tag, seinen Blick wieder optimistisch nach vorne zu richten: Welche Visionen und Ziele geben Ihnen Wind unter die Flüge, was gibt Ihrem Leben Farbe? Haben Sie zum Beispiel schon Pläne für Ihren Urlaub gemacht? Oder planen Sie, eine neue Ausbildung zu machen oder eine Fortbildung, die Ihnen nicht nur neue Perspektiven, sondern auch eine bessere Einkommensmöglichkeit verspricht?

Doch - Sie dürfen an die Zukunft denken, lassen sie sich nichts vom „Hier und Jetzt“ erzählen, wir sollten nur daran denken, dass unsere Pläne auch Schritt für Schritt umgesetzt werden wollen. Heute gelingt uns das sehr gut, weil der Saturn unseren Blick gleich auf das derzeit Machbare richtet und uns auch leichter aktuelle noch notwendige Begrenzungen einhalten lässt.

Auch Bewegung ist heute angesagt. Das kann ein Spaziergang sein, eine Fahrradtour oder der Weg zum nächsten Zeitschriftenkiosk (oder dem heimischen Bücherregal). Denn „Bewegung“ bedeutet nicht nur körperlich aktiv zu sein, auch unsere grauen Zellen wollen einen Schubs bekommen. Die Themen? Fremde Länder, andere Kulturen, Psychologie, Esoterik, Religion. Selbstverwirklichung und wie man seinen ganz eigenen Weg gehen und seine Ziele verwirklichen kann.

Auch wer etwas lernen möchte, trifft günstige Bedingungen an. Unter Mond im Schützen nimmt man Inhalte leichter und schneller auf als sonst (aber nur, wenn das, was wir lernen müssen, „Sinn“ für uns macht), er unterstützt aber auch diejenigen, die anderen etwas vermitteln wollen (Lehrer-Konstellation). Auch jede Art von Kommunikation wird stimuliert und generell macht der Mond im Schützen aufgeschlossen gegenüber Andersdenkenden.

Am Samstag gilt dann ganz genau das gleiche, ab nachmittags schaltet sich allerdings ein NEPTUN ein, der mag die Unruhe des Schütze-Mond nicht so gerne, sondern setzt sich am liebsten an einen ruhigen See, verzieht sich aufs Sofa oder macht einfach ein Mittagsschläfchen. Das muss sich nicht wiedersprechen, machen sie einfach eines nach dem anderen oder setzen Sie sich mit etwas zu lesen oder Musik auf den Ohren an einen ruhigen Ort.

Gegen Abend haben wir nichtsdestotrotz nochmal verstärkt Lust auf Kontakte, die VENUS in Zwillinge kommt dazu, da wünschen wir uns jemand, mit dem wir uns austauschen können. Locker, entspannt, auf unverkrampfte Art und Weise. Heiße Diskussionen sind jetzt weniger angesagt – eher interessanter Informationsaustausch, bei dem wir etwas Neues erfahren und unser Gegenüber empfänglich für unsere Ansichten ist.

Am Sonntag klingt die Schütze-Energie dann aus. Ganz früh morgens macht der Mond nochmal eine Verbindung mit einem MARS in Wassermann. Ich würde mich nicht wundern, wenn heute irgendwelche Demonstrationen stattfinden würden, denn der Mond wünscht sich Verbesserungen und der Mars in Wassermann kämpft für die Freiheit.

Wenn uns danach nicht der Sinn steht, können wir aber trotzdem die Zeitqualität dazu nutzen, richtig tolle Ideen zu entwickeln, wie wir uns in Zukunft freier entfalten könnten, mehr „wir selbst“ sein und unsere Pläne umsetzen könnten. Oder Sie laufen frühmorgens eine Runde im Park und freuen sich einfach nur über das Leben und die neugewonnene Freiheit.

Um 11:38 Uhr tritt der Mond dann in das Tierkreiszeichen Steinbock. Nachdem wir uns seit Freitag ganz viel Freiraum haben nehmen können, sind wir jetzt bereiter, die eine oder andere Aufgabe anzupacken. Das mag eine Sache im Haushalt sein, die Sie erledigen wollen, ein berufliches Projekt oder Sie machen einfach etwas Ordnung um sich herum.

Oder haben Sie jemandem etwas versprochen? Braucht jemand Ihre Hilfe oder Unterstützung? Heute sind wir leichter als sonst bereit, unsere eigenen Bedürfnisse nach hinten zu stellen und uns um andere zu kümmern.

Ich wünsche Ihnen ein fröhliches, erfrischendes und produktives Wochenende!

Alle Texte auf meiner Website, auch einzelne Teile daraus, unterliegen dem Urheberrecht.

Dieser Artikel wurde am 08.05.2020 von Sylvia Grotsch veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück