ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Astrologisches für den 24. bis 26. November 2017

Fotoquelle: pixabay.com

von Sylvia Grotsch (Kommentare: 0)

Nichts gegen To-do-Listen, aber an diesem Wochenende haben sie keine große Chance! Außer es stehen Dinge darauf, die rucki-zucki erledigt werden können.

Am Freitag steht nämlich der Mond im Wassermann, und auch am Samstag dominiert er die Zeitqualität. Freizeit ist angesagt, sich bewegen, Spaß haben. Sich mit Freunden treffen und seinem Geist mal richtig Futter geben. Die Stimmung ist freundlich, nach außen gewandt, man hat Lust, sich mit Menschen zu treffen, die ticken, wie man selbst.

Allerdings schaltet sich am Freitag auch der JUPITER im Skorpion ein. Das führt dann schon auch mal zu Konflikten, wenn man zu sehr an dem festhält, woran man glaubt. Üben wir uns also mal wieder in Toleranz - jeder hat seine Weltsicht!

Ansonsten ist die Spannung zwischen dem Wassermann-Mond und dem Jupiter im Skorpion eine gute Zeit, sich neuen Ideen zu öffnen, wo die eigene Entwicklung in den nächsten Monaten hingehen könnte. Auch für geistig tiefgehende Gespräche mit Freunden eignet sich die Mond-Jupiter-Spannung, aber auch für den Besuch eines Workshops oder einen ausgedehnten Bummel durch einen Buchladen. Nur „langweilig“ sollte es heute nicht sein, weil der Mind weit offen ist und nach neuen Anregungen sucht.

Am Samstag haben wir dann drei weitere Planeten mit ihm Boot: Der Mond macht eine harmonische Verbindung zum MARS in der Waage, später am Tag dann noch eine harmonische Verbindung zum URANUS. Also, auch heute: Runter vom Sofa, raus mit Freunden - oder eben einfach wohin gehen, wo Sie Menschen treffen, mit denen Sie sich austauschen können. Aber auch ein spannendes neues Buch wirkt wie eine Dusche aufs Gehirn.

Als einziger Konfliktstoff könnte der Spannungsaspekt zur VENUS im Skorpion gelten. Der Mars und der Uranus haben nämlich Lust auf neue Kontakte, die Venus könnte da etwas eifersüchteln, wenn man dazu eine Neigung hat.

Also, durchatmen, kein Drama draus machen, wenn jemand, der uns am Herzen liegt, seine volle Aufmerksamkeit nicht uns alleine schenkt; gucken wir doch selber mal, was es da noch an interessanten Menschen um uns herum gibt. Sollte es allerdings Ihr Partner, Ihre Partnerin sein, die etwas komisch reagieren, dann beziehen Sie doch ihn oder sie einfach stärker mit ein. Gut wäre es also, dass wir uns heute mehr als sonst unter Menschen mischen und auftauchenden Verlustgefühlen die Stirn bieten.

Ab Sonntagfrüh um 9 Uhr steht der Mond dann im Tierkreiszeichen Fische. Füße hoch, entspannen, rumlümmeln ist jetzt angesagt. Da kann man auch stundenlang in einem Café kleben bleiben, heute ist einfach keine Hektik angesagt. Viel  eher das Zusammensein mit Menschen, mit denen wir uns auch wortlos verstehen, wo wir quasi „gleich schwingen“, aber auch ein Konzert ist schön, ein Kino oder einfach ein schöner Tag auf dem Sofa.

Gegen Nachmittag wird allerdings auch die SONNE im Schützen aktiviert, die steht in Spannung zum Mond in Fische. Da erwacht also doch noch mal die Lust, etwas zu unternehmen, zumindest seinen Geist anzuregen. Also noch mal raus gehen? Oder ein Buch lesen? Sich sonst wie geistiges Futter holen? Finden Sie einfach eine Balance zwischen der passiven Seite des Fischs und der unternehmungslustigen Seite des Schützen, dann klingt der Tag harmonisch aus!

Ich wünsche Ihnen ein spannendes und ent-spannendes Wochenende :-)

Dieser Artikel wurde am 24.11.2017 von Sylvia Grotsch veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte keine Firmen im Namensfeld und keine Webadresse oder sonstige Eigenwerbung im Kommentar.

Ihre eigene Webadresse können Sie gerne im Feld "Webseite" eintragen.

Wenn Sie hier einen Kommentar schreiben, werden folgende Daten von Ihnen gespeichert: gewählter Benutzername, Datum und Uhrzeit des Kommentars, E-Mail-Adresse, anonymisierte IP-Adresse.

(bitte mit http://)