ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Astrologisches für den 15. bis 17. Dezember 2017

Fotoquelle: pixabay.com

von Sylvia Grotsch

Dieses Wochenende spricht eine eindeutige Sprache. Am Freitag wandert der Mond durch den Skorpion und zwar durch die letzten Grade, wo er von keinen anderen Planeten flankiert wird.

Ein Mond im Skorpion eignet sich immer ganz besonders dafür, sich in etwas zu vertiefen - seien das die eigenen Pläne, eine Angelegenheit, die wir in Ordnung bringen oder ein Problem, das wir mit einem anderen lösen wollen.

Ein Mond im Skorpion eignet sich auch ganz wunderbar für jede Art von psychologischer Selbsterforschung und für alle Maßnahmen, mit denen wir unseren Körper heilen können.

An Skorpion-Tagen sind auch gerne alleine, gewonnene Erkenntnisse und regenerierende Maßnahmen für unseren Körper lassen uns danach gestärkt wieder in der Welt auftauchen. Das führt auch dazu, dass wir uns gerne mit entsprechender Literatur befassen, mit Medizin, Heilung und Psychologie.

Für diejenigen unter Ihnen, denen es heute aber eher nach etwas Praktischem zumute ist, nehmen sich eben etwas vor, was aufgeräumt, entrümpelt oder mal gründlich geputzt werden muss. Dem Skorpion ist egal, wo die „Reinigungsaktion“ vorgenommen wird, in der eigenen Seele, im Körper oder in der Außenwelt. Hauptsache, Sie haben am Abend das Gefühl, einigen Ballast losgeworden zu sein.

Am Samstag steht dann der Mond im Tierkreiszeichen Schütze. Die Stimmung ist jetzt optimistisch, fröhlich und lebendig und wir haben die Neigung, uns mit Zukunftsplänen zu befassen. Zwei gute Tage also, um mal grob die Richtung zu entwerfen, in die wir uns im neuen Jahr entlang bewegen wollen. Haben Sie Lust zu verreisen? Etwas Neues zu lernen, sich mehr zu bewegen oder sich in einer bestimmten Sache weiterzuentwickeln?

Fallen Sie aber bitte nicht darauf rein, immer wieder die gleichen Pläne zu schmieden, die dann drei Tage nach Sylvester wieder in sich zusammen fallen. Es sollte schon etwas sein, was ihnen wirklich Freude macht und Sie motiviert. Gute Vorsätze kommen meist aus dem Verstand - wir bleiben aber nur bei den Dingen, für die wir uns wirklich begeistern können oder von denen wir überzeugt sind, dass sie unser Leben einschneidend verbessern.

Der Sonntag eignet sich besonders für Treffen mit anderen und anregender Kommunikation. Der Mond im Schützen trifft auf MERKUR und VENUS, beides Planeten, die Kontakte und Austausch lieben. Aber auch der Besuch einer Veranstaltung passt, sogar ein gutes Buch reicht - Hauptsache wir werden dadurch ein wenig über den Alltag hinaus gehoben. Wir suchen jetzt nach etwas, das uns beflügelt und unser Vertrauen in das Leben und in die Zukunft stärkt.

Negativ eingestellte Menschen haben heute wenig Chance, auf Gegenliebe zu treffen. Wir sind jetzt sehr empfänglich für Lösungen, Möglichkeiten und neue Chancen, also tun wir uns mit denen zusammen, die dafür ebenfalls offen sind und motivieren wir uns gegenseitig, uns das Beste vom Leben zu nehmen.

Tanken Sie neue Kraft und denken Sie positiv :-)

Dieser Artikel wurde am 15.12.2017 von Sylvia Grotsch veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück