ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Astrologisches für den 10. bis 12.2.2017

Fotoquelle: pixabay.com

von Sylvia Grotsch

Freizeit ist angesagt - jedenfalls am Freitag und ein ganzes Stück noch am Samstag. Denn heute, am Freitag, steht der Mond im Löwen und macht bis Samstagnachmittag eine Opposition zur Sonne im Wassermann: Wir haben Vollmond!

Vollmond auf der Löwe-Wassermann-Achse schärft unser Bewusstsein, dass zwar alle Menschen gleich, aber jeder doch etwas Besonderes ist. Wir alle haben etwas, mit dem wir uns von anderen unterscheiden und haben doch alle ähnliche Sehnsüchte und Wünsche.

Diese Achse ist fein, um „gemeinsam“ (Wassermann) zu feiern (Löwe), uns mit Freunden (Wassermann) zu amüsieren (Löwe), aber auch, um die Leistungen anderer zu würdigen. Vielleicht haben Sie Lust, ein Event zu besuchen, ein Konzert oder eine Ausstellung? Hauptsache Sie haben Spaß und haben etwas Spannendes auf dem Plan, das Sie inspiriert.

Der Morgen beginnt zudem sehr energiegeladen, besonders für die Feuer- und Luftzeichen, steht der Mond doch in Verbindung zum MARS, dem Planet der körperlichen Bewegung, der Durchsetzungskraft und der Lust, was anzuschieben.

Nehmen Sie sich am besten ein Projekt vor, dass Sie innerhalb einer kurzen Zeitspanne wuppen können, je mehr der Tag dann voranschreitet, desto größer wird Ihr Freiheitsbedürfnis und das Bedürfnis, nur noch zu machen, worauf Sie wirklich Lust haben. Der URANUS gesellt sich nämlich am dem frühen Nachmittag dazu - das in Verbindung mit einer SONNE im Wassermann, da kennt man dann kein Halten mehr :-). Aufgaben und Pflichten dürfen gerne warten.

Oder basteln Sie gerade an einem kreativen Projekt? An einer neuen Technik? Einer neuen Idee? Dann kann der Freitag Ihr Tag sein. Die einzigen Menschen, die Sie dabei um sich herum dulden, sind die, die zur Lösung etwas beitragen. Miesmacher und Schlechtdenker jagen Sie vom Hof :-).

Die Stimmung am Samstag unterscheidet sich leicht von der am Freitag, auch wenn der Mond immer noch im Löwen in Opposition zur Wassermann-Sonne steht. Die Energie ist etwas gemäßigter als gestern, der JUPITER in der Waage macht offen und tolerant im Umgang mit anderen, der Saturn im Schützen wendet sich auch gerne ernsteren Themen zu.

Ein guter Tag für psychologische und philosophische Gespräche, für den Besuch eines Workshops oder einem Bummel durch ein Bücherkaufhaus oder eine Bibliothek. Bildung steht jetzt hoch im Kurs.

Um 14.51 Uhr wandert der Mond dann in die Jungfrau. Das macht nach der Feierlaune der letzten anderthalb Tage wieder besonnener und „vernünftiger“. Gesundheitsfragen stehen jetzt mehr im Vordergrund, sollten Sie also gerade nicht ganz gesund sein, denn bricht jetzt die Zeit an, sich gut um sich zu kümmern.

Oder müssen Sie etwas arbeiten, was Fleiß und methodisches Vorgehen verlangt? Müssen Sie etwas aufräumen, sauber machen, reparieren? Gute Zeit … und Sie müssen sich nicht mal beeilen, weil

der ganze Sonntag ebenfalls der Jungfrau gehört. Den Morgen lassen Sie allerdings am besten ganz allmählich angehen, der Mond verbindet sich nämlich mit NEPTUN, da wollen wir erstmal noch unser Ruhe haben, langsam in den Tag gleiten, wenn nicht gar noch eine Runde länger schlafen.

Überhaupt mögen wir heute eher Stille, gerne auch Musik, Meditation und Entspannung. Das muss der fleißigen Jungfrau nicht im Wege stehen, wenn wir es schaffen, beides in den Tag einzubauen.

Ich wünsche Ihnen ein fröhliches, friedliches und entspanntes Wochenende!

Dieser Artikel wurde am 10.02.2017 von Sylvia Grotsch veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück