ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück

Kommentare

Kommentar von Claudia Sifkovits |

Vielen Dank! Es war alles sehr interessant und spannend... und Wayne Dyer, ein 10.ter Mai Stier, genau wie ich ... ich möchte mich als Berufsorientierungscoach etablieren, bin aber derzeit in einer Sparte, die ich zwar gut hinbekomme, die mich aber so überhaupt nicht interessiert... naja, es passiert ja viel, mal sehen, was mir noch alles im Berufsleben begegnet. Vielen Dank für den Newsletter und die Tageskonstellationen, ich werde hin und wieder ein Auge darauf werfen. Liebe Grüße, Claudia

Antwort von Sylvia Grotsch

Hallo Claudia,

Sie sagen da was Wichtiges. Oft hört man: "Mach doch das und das, das kannst du doch gut, das fällt dir doch leicht". Hier muss man sich dann aber auch fragen, ob einen das auch wirklich interessiert.

Etwas, was uns interessiert, ist ein viel besseres Kriterium für eine Berufswahl, als das was uns leicht von der Hand geht. Wer gerne und gut kocht, muss nicht Koch werden! Im Gegenteil - es würde ihn vielleicht langweilen, eben weil er es schon so gut kann.

Dann wünsche ich Ihnen viel Vertrauen und Durchhaltekraft für ihren "wahren" Berufwunsch!

Herzlich

Sylvia Grotsch

Kommentar von Claudia Baro |

Ursula von der Leyen ist wohl auch "Betroffene" von Merkur-Pluto. Bin auf das Ergebnis gespannt.
VG Claudia

Antwort von Sylvia Grotsch

Liebe Claudia,

gib mal "Leyen" in die Suchfunktion ein. Oder geh in 2014 rein, ich glaube, es war November oder Oktober, da gibt es einen Artikel über sie. Oder unter "Bekannte Menschen und ihr Horoskop".

LG Sylvia

Kommentar von Claudia Baro |

Habe den Text von Dir gefunden. Sehr aufschlussreich!
Nun, der Saturn ist jetzt im Schützen; dort steht auch ihr R-Saturn.
Vermutlich wird sie kämpferisch-pflichtbewusst das Ganze hinziehen, um in einem großen Paukenschlag zu gehen/ gegangen zu werden. Aber dies sind auch nur Vermutungen.
LG Claudia

Antwort von Sylvia Grotsch

Ja, wobei wir die Saturn-Wiederkehr ja "alle" haben: Ende Zwanzig, Ende Fünfzig. Da sind wir alle dran mit wichtigen Entscheidungen für die jeweils nächsten dreißig Jahre. Das, was da aber gerade bei Frau van der Leyen in der Luft hängt, ist ein typisches "Pluto-Thema".

LG Sylvia

Wenn Sie hier einen Kommentar schreiben, werden folgende Daten von Ihnen gespeichert: gewählter Benutzername, Datum und Uhrzeit des Kommentars, E-Mail-Adresse, anonymisierte IP-Adresse.

Bitte rechnen Sie 4 plus 1.