ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Astrologische Konstellationen im Oktober 2015

Fotoquelle: pixabay.com

von Sylvia Grotsch (Kommentare: 3)

Ich bin immer wieder beeindruckt, wie sich auffällige astrologische Konstellationen im täglichen Leben widerspiegeln. Das hier habe ich im PDF für den September geschrieben:

Im September sticht besonders der Merkur heraus, der in Spannung zum Pluto steht und am 25.9. 17.9. rückläufig wird. Ich bin gespannt, was wir da bis 26.10. über „geheimgehaltene Dinge“ in der Politik und Wirtschaft erfahren werden und welche Machtmachenschaften/Skandale ans Licht kommen.

Am 20.9. flog auf, dass VW die Abgaswerte seiner Dieselfahrzeuge mit einer raffinierten Software manipuliert hat. Es sieht so aus, als ob der VW-Konzern damit in seiner Branche nicht alleine da steht und dass im übrigen die Bundesregierung davon wusste, dass wir und unsere Umwelt kontinuierlich mit zu hohen Schadstoffen belastet werden.

Ein paar Tage später gab´s den nächsten Skandal um den neuen Berliner Flughafen. Da hängen direkt über der Shoppingmall viel zu schwere Ventilatoren. Nicht auszudenken, was das für die darunter flanierenden Menschen bedeuten könnte.

Das besonders Pikante daran ist, dass ein Untersuchungsausschuss bereits im August konkret nach der zu hohen Deckenbelastung gefragt hatte. Der Regierende Bürgermeister antwortete darauf, dass man nichts derartiges festgestellt habe. "Nur durch einen Zufall ist der gefährliche Pfusch jetzt von einem Gutachter entdeckt worden, nur durch eine Indiskretion an die Öffentlichkeit gelangt" (DER TAGESSPIEGEL vom 23. 9.).

Ein rückläufiger Merkur hilft immer dabei, „Fehler“ zu entdecken, Pluto steht unter anderem für Dinge, die man im Geheimen tut, um die eigene Macht zu vergrößern. Kommen beide zusammen, kann man damit rechnen, dass etwas ans Licht kommt, das einigen Leuten sehr unangenehm sein dürfte.

Hier also die astrologischen Konstellationen für Oktober. Wenn Sie schon länger dabei sind und schon wissen, worum es geht, dann drucken Sie sich gleich das PDF da unten aus ...

...für alle anderen geht es jetzt erst mal hier weiter >>

Auf dem PDF für den Oktober finden Sie die sogenannten „Schnellläufer“ Sonne, Merkur, Venus, Mars und ihre Verbindung zu anderen Planeten. So haben Sie einen Überblick über die kurzfristig wirkende Zeitqualität und wofür Sie sie nutzen können.

Beachten Sie bitte: Das exakte Datum ist nicht alleine ausschlaggebend. Konstellationen haben auch immer Vor- und Nachwirkungen, bei den Kurzläufern sind es schätzungsweise drei Tage davor und drei Tage danach. Ein bestimmtes Datum wird damit immer von mehreren Konstellationen beeinflusst. Angenommen, Sie schauen nach der Tagesqualität vom 22.10., dann wirken die Konstellationen der drei Tage davor und der drei Tage danach ebenfalls noch an diesem Tag.

Betrachten Sie die Tabelle bitte nur als Hinweis. Wenn es um wichtige Entscheidungen in Ihrem Leben geht, sollten Sie immer eine persönliche Analyse erstellen lassen. Die aktuellen Konstellationen müssen nämlich immer auch mit Ihrem persönlichen Horoskop in Verbindung gesetzt werden!

Schreiben Sie mir bitte auch keine Mails (wie schon geschehen), ob Sie an dem Tag x dies oder jenes tun können. Nicht nur, dass ich Ihnen darauf keine Antwort geben kann, es wäre absolut leichtfertig, ohne Ihr Horoskop ausgearbeitet zu haben, irgendwelche Aussagen zu machen. Sie sind natürlich auch für alle aufgrund dieser Tabelle vorgenommenen Handlungen selbst verantwortlich. Die Tabelle ist eine Orientierung, nicht eine in Stein gemeißelte Wahrheit.

Übrigens: Zu sehr vielen Konstellationen (wenn auch nicht zu allen) schreibe ich häufig auf Facebook einen ausführlicheren Text! Wenn Sie sich also für ein bestimmtes Datum ganz besonders interessieren, schauen Sie doch einfach dort mal vorbei, Sie müssen dazu nicht bei Facebook angemeldet sein.

Tabelle zum Downloaden

Fahrplan Oktober 2015 (99,2 KiB)
Dieser Artikel wurde am 27.09.2015 von Sylvia Grotsch veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück

Kommentare

Kommentar von Claudia Sifkovits |

Vielen Dank! Es war alles sehr interessant und spannend... und Wayne Dyer, ein 10.ter Mai Stier, genau wie ich ... ich möchte mich als Berufsorientierungscoach etablieren, bin aber derzeit in einer Sparte, die ich zwar gut hinbekomme, die mich aber so überhaupt nicht interessiert... naja, es passiert ja viel, mal sehen, was mir noch alles im Berufsleben begegnet. Vielen Dank für den Newsletter und die Tageskonstellationen, ich werde hin und wieder ein Auge darauf werfen. Liebe Grüße, Claudia

Antwort von Sylvia Grotsch

Hallo Claudia,

Sie sagen da was Wichtiges. Oft hört man: "Mach doch das und das, das kannst du doch gut, das fällt dir doch leicht". Hier muss man sich dann aber auch fragen, ob einen das auch wirklich interessiert.

Etwas, was uns interessiert, ist ein viel besseres Kriterium für eine Berufswahl, als das was uns leicht von der Hand geht. Wer gerne und gut kocht, muss nicht Koch werden! Im Gegenteil - es würde ihn vielleicht langweilen, eben weil er es schon so gut kann.

Dann wünsche ich Ihnen viel Vertrauen und Durchhaltekraft für ihren "wahren" Berufwunsch!

Herzlich

Sylvia Grotsch

Kommentar von Claudia Baro |

Ursula von der Leyen ist wohl auch "Betroffene" von Merkur-Pluto. Bin auf das Ergebnis gespannt.
VG Claudia

Antwort von Sylvia Grotsch

Liebe Claudia,

gib mal "Leyen" in die Suchfunktion ein. Oder geh in 2014 rein, ich glaube, es war November oder Oktober, da gibt es einen Artikel über sie. Oder unter "Bekannte Menschen und ihr Horoskop".

LG Sylvia

Kommentar von Claudia Baro |

Habe den Text von Dir gefunden. Sehr aufschlussreich!
Nun, der Saturn ist jetzt im Schützen; dort steht auch ihr R-Saturn.
Vermutlich wird sie kämpferisch-pflichtbewusst das Ganze hinziehen, um in einem großen Paukenschlag zu gehen/ gegangen zu werden. Aber dies sind auch nur Vermutungen.
LG Claudia

Antwort von Sylvia Grotsch

Ja, wobei wir die Saturn-Wiederkehr ja "alle" haben: Ende Zwanzig, Ende Fünfzig. Da sind wir alle dran mit wichtigen Entscheidungen für die jeweils nächsten dreißig Jahre. Das, was da aber gerade bei Frau van der Leyen in der Luft hängt, ist ein typisches "Pluto-Thema".

LG Sylvia

Einen Kommentar schreiben

Bitte keine Firmen im Namensfeld und keine Webadresse oder sonstige Eigenwerbung im Kommentar.

Ihre eigene Webadresse können Sie gerne im Feld "Webseite" eintragen.

Wenn Sie hier einen Kommentar schreiben, werden folgende Daten von Ihnen gespeichert: gewählter Benutzername, Datum und Uhrzeit des Kommentars, E-Mail-Adresse, anonymisierte IP-Adresse.

(bitte mit http://)