ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Astrologische Beratung am Sonntag

Fotoquelle: Huskyherz /pixabay.com

von Sylvia Grotsch

Nein, eigentlich arbeite ich sonntags nicht. Meistens jedenfalls nicht. Aber wie es mit Ausnahmen halt so ist.

Die Ausnahme kam dadurch zustande, dass ich letzte Woche meinen "IRiver", mein unverzichtbares Aufnahmegerät für astrologische Beratungen, fallen ließ. Ein kompaktes Teil, vom dem man meint, dass es einen Sturz verzeiht. Zumal es gut in einer Lederhülle eingepackt war. Aber das Gerät hat es übel genommen, und innerlich ist etwas zerbrochen. Schnell war klar: Ich brauche sofort was Neues, denn Beratungen ohne Aufnahmegerät gehen bei mir gar nicht.

Also gleich alle Termine abgesagt und losgesaust zum Elektronikhändler mit den netten Männern, die noch wissen, was sie da im Regal haben … und nun hab ich ein supertolles OLYMPUS-Teil. Viel schöner, viel besser als der alte IRiver (und ich mache schon mächtig Pläne, was ich damit alles beruflich auf die Beine stellen kann).

Damit die Warteschlange für nächste Woche nicht so lang wird (zusätzlich steht Ostern ins Haus), mache ich das erste Telefongespräch mit dem neuen Gerät heute, am Sonntag.

Schon bei der Vorbereitung zum Horoskop stutze ich. Mhm, wie bitte? Betriebswirtin? Und jetzt auch noch im Bankensektor tätig? Das Horoskop spricht eine völlig andere Sprache. Die Berufung  meiner Klientin geht eindeutig ins Psychologische und/oder ins Künstlerische: Neptun-Mars-Quadrat. Der Neptun steht direkt am MC, dem Punkt der Berufung.

Und was erfahre ich in dem Gespräch? Meine Klientin schreibt schon seit ihrer Kindheit Songs, die großen Anklang finden. Sie liebt das, wie sie mir sagt, und auch andere sind ganz berührt von ihren Liedern.

Aber einen Beruf daraus machen?

Wir sprechen über Prägungen in der Kindheit, über die Botschaften, die meine Klientin über Beruf und Geldverdienen gehört hat. Wie sie sie auflösen kann, um dann selbstbewusst den Weg ihrer Berufung gehen zu können.

Viele von uns hörten von ihren Eltern, dass sie etwas „Ordentliches“ lernen sollen. Welchen Eltern kann man das schon verübeln? Wurde ihnen doch selber, aber auch unseren Großeltern und all denen davor auch nichts anderes gesagt.

Ein sehr nahes, bewegendes Gespräch. Und wieder einmal merke ich: Ich habe einfach den schönsten Beruf der Welt! Menschen mit astrologischen Beratungen zeigen zu dürfen, weshalb sie hier sind. Ihnen zu sagen, welche Potenziale sie haben und was sie tun können, um mehr das zu leben, wofür ihr Herz schlägt!

Dafür arbeite ich dann schon auch gerne mal (ausnahmsweise) an einem sonnigen Sonntag! Jetzt aber nix wie raus Lächelnd.

Dieser Artikel wurde am 13.04.2014 von Sylvia Grotsch veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück