ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück

Kommentare

Kommentar von Nadin |

Liebe Frau Grotsch, ein liebes Dankeschön an Sie für diesen wunderbaren Artikel!

Kommentar von Yvonne |

Vielen lieben Dank!

Kommentar von Claudia Kelch |

Liebe Frau Grotsch,
Sie schreiben mir aus dem Herzen. Ich danke Ihnen, dass Sie Ihr Wissen mit uns allen teilen.
Herzliche Grüße
Claudia K.

Kommentar von Angela Haselbacher |

Danke für ihre Worte & das teilen ihres Wissens mit uns. Liebe Grüße Angela

Kommentar von Regina Münstermann |

Ganz lieben Dank für Teil 1 und Teil 2 zur aktuellen Lage. Dass sich etwas verändern muss, sollte uns klar sein oder noch werden.

Kommentar von Paula |

Auch Ihnen möchte ich so richtig von Herzen applaudieren. Dankeschön!

Kommentar von Petra |

Liebe Frau Grotsch,
einfach wundervoll, wie Sie diese beginnende schwierigste Zeit beschrieben haben. Ja, aus meiner Sicht, war alles extrem angespannt. Viele hetzen von Termin zu Termin und die Gier nach noch mehr Profit war unermessen. Dieser Virus ist für uns alle auch eine Chance, unser eigenes virusinfizierte verseuchte Denken an Mutter Erde, an der Menschlichkeit und in uns selbst auf den Prüfstand zu stellen und zu überarbeiten. Ein ganz großes DANKESCHÖN an Ihre so treffend schönen Formulierungen und Texte, die hoffentlich viele Menschen erreichen. Bleiben Sie gesund.

Antwort von Sylvia Grotsch

Liebe Petra,

ja die Sache mit der Gier ist natürlich sehr richtig - allerdings geht es bei anderen auch darum, zwischen drei Job zu rotieren, um überhaupt über die Runden zu kommen. und selbst dann reicht es vorne und hinten nicht aus. Aber ich weiß, wie Sie das gemeint haben.

Auch Ihnen - wie allen hier - ein herzliches Danke für Ihren Kommentar und bleiben Sie bitte gesund!

Ihre

Sylvia Grotsch

Kommentar von Susanne |

Für alle, die jetzt in Kurzarbeit gehen oder gleich ganz arbeitslos werden, bedeutet es ein finanzielles Desaster ... ich arbeite im Veranstaltungsbereich und gehe davon aus, dass wir erst wieder Aufträge bekommen, wenn ein Medikament gegen das Virus gefunden wurde, bis dahin sind wir alle heillos überschuldet.

Antwort von Sylvia Grotsch

Ja, es werden viele Menschen auch durch herausfordernde Zeiten gehen, das erleben wir ja bereits. Trotzdem rate ich vor solchen Gedankengänge wie "bis dahin sind wir alle heillos überschuldet" ab. Das sind auf die Zukunft gerichtete Gedanken, von denen niemand weiß, ob es so eintreten wird. Da Jupter die ganze Zeit mit dabei ist, sind positive Lösungen ebenfalls möglich. Das nur zur Ergänzung.    

Ich wünsche Ihnen von Herzen alles Liebe,

Sylvia Grotsch

Kommentar von Lilly |

Liebe Frau Grotsch,
wie immer so schön klar und sachlich - diesmal aber mit einem so berührenden wunderschönen Ende. Herzlichen Dank für die tröstlichen Worte! Lilly

Kommentar von Margarethe Hoch |

Liebe Frau Grotsch

Danke für ihre immer wertvollen Gedanken und Informationen.

Ich denke, wir werden lernen mit dem Corona Virus zu leben wie mit allen anderen Aufgaben im Leben, auch.

Noch meinen viele, mit dem Drehen des Schalters, durch ein Medikament, geht es alles weiter wie bisher.

Eine gute und gesunde Zeit für Sie und alle Leserinnen und Leser.

Herzliche Grüsse

Margarethe Hoch

Kommentar von concern@t-online.de |

Liebe Frau Grotsch,

vielen Dank für Ihre astrologische Sicht der Krise . Insbesondere auf
das Danach. Super !

Lg Gabriele

Kommentar von Christel Buderath |

Liebe Frau Grotsch,
danke für diese aufbauenden Worte! Ja, es braucht Zeit und das ist gut so, damit wirklich etwas ins Bewusstsein treten kann und ändern.
Habe Ihre email weitergeleitet und : bleiben Sie gesund und uns erhalten...
herzlichst Christel

Kommentar von Martina B. |

Vielen Dank für den Artikel

Kommentar von Lutz Schnalke |

Großartig, Frau Grotsch, herzlichen Dank!

Kommentar von Corinna von Buettner |

Liebe Frau Grotsch,
wunderbahr wie Sie schreiben, ich bin mal wieder begeistert auch ueber Ihr umfangreiches Wissen, Ihre profunden Astrologie-Kentnisse! Mein Wunsch fuer ein naechstes Leben in der "neuen Welt" eine Astrologin und Psychologin wie Sie zu sein!
Ich bin 67 (25/12/1952 um 23.07 in Brusque, Santa Catarina, Brasilien) geboren und aufgewachsen (lebe nun seit 28 Jahren wieder hier (in São Paulo). Habe im Jahre 2005 nach einer Stammhirn-TBC mit Nahtodt-Erfahrung, nach ca. 6-monatiger sehr langsamer "Rueckkehr" ins Leben, zusaetzlich eine traumatische Trennung von meinem Lebensgefaehrten erfahren und dafuer trat die Astrologie definitiv in mein Leben, war mein "Strohhalm" und ist nach wie vor mein Leitfaden und Begeiusterung! Muss mich manchmal etwas "bremsen", (noch starke Hitzewallungen, Cortisol-Ausschuettung usw. (Merkur ist sehr aktiv im 4. (Schütze) und die Zwillinge im 10.Haus...

Vielen lieben Dank, an Sie und an die (Wassermann) Astrologie in dem aufkommenden Wassermann-Zeitalter!

Kommentar von KIrsten Hrariett Repp |

Liebe Frau Grötsch,
Danke für das Horoskop und die Erläuterung. Sie bestätigen meine Gefühle. Durch meine Spiritualität ist es mir gelungen den Grund für den Virusse zu erfahren. Es geht um die bedingungslose Liebe zu mir selbst und zu allem sein. Unser Herz ist keine Pumpe, sondern eine Drüse, die durch Pulsen unserer Lebensenergie in Verbindung mit der Universellen Energie versorgt. Das Leben eines Menschen beginnt mit dem Pulsieren des Herzes und endet mit dem Stillstand des Herzens. Das Ergo und der Verstand stirbt durch den Tod des Menschen doch die Seele und das Bewusstsein des Menschen lebt weiter. Jeder Mensch darf nun frei wählen welchen weg er beschreiten möchte. Den Weg des Lichts oder der Dunkelheit. Ich wünsche mir das viele, viele Menschen den Weg des Lichts wählen. Danke Denn wir sind alle eins. Der Mikrokosmus und der Makrokosmus
Herzliche Grüße
Kirsten Hariett Repp

Kommentar von Heidi |

Ein sehr aufmunternder Text. Wunderbar stimmig. Vielen Dank!

Kommentar von Michael |

Danke für diesen Klarheit bringenden Beitrag!
Obwohl es mir derzeit nicht möglich ist ( Textileinzelhandel...), zu arbeiten und daraus eine temporäre wirtschaftliche Stresssituation resultiert, begreife ich den Stillstand als ganz wunderbare Chance und sehe den Dingen die da kommen mit freudig-gespannter Erwartung entgegen.
Klar ist: nichts bleibt wie es war.
Bleibt gesund!!!

Kommentar von Christine |

Vielen herzlichen Dank für Ihre Mühe und Unterstützung. Soooo hilfreich! Ich habe
Ihre Links weitergeleitet an Freundinnen, die auch Unterstützung benötigen.

Kommentar von Susanne |

Vielen Dank Frau Grotsch für dieses wunderbare Geschenk an uns! Großartig!

Kommentar von Liane Andersen |

Sehr geehrte, liebe Frau Grotsch,
ich schließe mich allen vorangehenden Dankeschöns an, wünsche Ihnen und allen alles Gute und bin
mit sehr herzlichen Grüßen
Liane Andersen

Kommentar von Reinhard Wilkens |

Liebe Frau Grötsch,
vielen Dank wieder mal für ihre inspirierenden Texte! Ich lese sie immer gerne! Schön, das sie ihr Wissen mit uns teilen!
Diese Zeit ist schon sehr aufwühlend, da man zum Warten gezwungen ist. Ich selbst mit meiner geschlossenen Tanzschule und doch zu vertrauen das mich das Leben trägt! Durch die Distanz soviel mehr Nähe und gegenseitige Unterstützung mit anderen Menschen!
Und meine künstlerische Seite hat etwas Neues zum Verarbeiten, es entstehen Lieder, Gedichte und Neue Lernvideos für meine Schüler*innen!
Und das Überprüfen ist es der Zeitpunkt weiter zu ziehen!
Ich wünsche ihnen eine gute Zeit und bleiben sie gesund!
Liebe Grüße Reinhard Wilkens

Antwort von Sylvia Grotsch

Hallo Herrr Wilkens,

ja, für sehr viele Selbständige (und natürlich auch für andere Jobs) ist das eine große Zeit der Herausforderung, sich etwas einfallen zu lassen, damit es hinterher weitergehen kann. Wobeiich  hoffe, dass es auch wieder ganz "normale" Tanzschulen" geben wird.

Alles Gute für Sie und herzliche Grüße

Sylvia Grotsch

 

Kommentar von Beate Kotenbeutel |

Vielen herzlichen Dank für die astrologische Sichtweise und ihrem persönlichen Einsatz. Ich selbst bin Numerologin, die kleine Schwester der der Astrologie, Junghexe im 8 Semester:-)
Mit großer Freude und Interesse, lese ich ihre astrologischen Aussagen, allein schon deswegen um meine eigenen Gedanken und Aussagen zu überprüfen und um etwas neues dazu zu lernen.
Aus der Coronasache habe ich allerdings weit rausgehalten, um mich selbst vor der Angst und Massenpanik weitgehenst zu schützen. Allerdings drücken sie in diesem und den letzten Teil des Blogs das aus, was ich/ wir auch schon im innersten geahnt haben, wozu der ganze Virus nütze ist? Was er uns sagen will? Meine Lieblingsbeschäftigung: Hinterfragen! Und Bestätigung tut immer gut. Danke.
Am besten gefallen mir ihre Videos zum jeweiligen Sternzeichen in besagter Zeit und dazu die Beobachtung der Natur. Das habe ich schon immer gern beobachtet, da ich viel in der Natur bin, und mir oft Fragen darüber stelle was das Wetter uns doch jetzt damit sagen will?
: zb: über Karneval, als wegen Sturm viele Züge abgesagt wurden?
Was braut sich da zusammen?Ist es sinnvoll doch das zu tun was man vor hatte? Auf mein Gefühl ist Verlass, auch wenn ich gerne feiern gehe, so war es doch das sinnvollste, inne zu halten! Vor der Ausgangssperre, als sich die Menschen weigerten zu Hause zu bleiben, wurde "von Oben" mal ebend schlechtes Wetter mit Ostwind Kälte geschickt, bis es auch der letzte begriffen hatte, das es zu Hause doch am gemütlichsten ist.
So beschreiben Sie es jetzt auch, wir wissen immer erst später, das etwas für uns so gut war, wie es war. Nur so können wir lernen auf unsere innere Stimme zu hören,zu vertrauen und zu wachsen.
Ich wünsche ihnen weiterhin viel Freude an ihrer Arbeit, Glück &Gesundheit und freue mich auf den astrologischen April.
Herzlichst Beate Kotenbeutel

Einen Kommentar schreiben

Wenn Sie hier einen Kommentar schreiben, werden folgende Daten von Ihnen gespeichert: gewählter Benutzername, Datum und Uhrzeit des Kommentars, E-Mail-Adresse, anonymisierte IP-Adresse.

Was ist die Summe aus 5 und 1?