ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück

Kommentare

Kommentar von Ivonne |

Liebe Frau Grotsch,

vielen Dank für die erfrischenden Zeilen. Auch wenn man sich das nicht gerne eingesteht, aber wer möchte nicht gerne hören was er alles kann, welche Möglichkeiten er hat und was er erreichen kann. Dann lese ich weiter und da steht genau das, warum es nicht klappt. Meine Augen werden zu Schlitzen, weil ich es am liebsten gar nicht lesen will. DENN ES STIMMT! So ab und zu braucht es wieder mal einen Schubs. Vielen Dank dafür:-)

Antwort von Sylvia Grotsch

Liebe Yvonne,

jetzt haben Sie mir ob Ihres herrlichen Humors ein Lächeln ins Gesicht gezaubert :-).

Liebe Grüße - und los geht´s!

Sylvia Grotsch

Kommentar von Bernd |

Oh wie wahr ! Und wie erfrischend klar dargestellt - vielen Dank, Frau Grotsch.
Hätte ich all dies schon früher in meinem Leben gewusst, ich hätte es mehr genutzt. Als älteres Semester und Stier-Geborener mit Aszendent Schütze haben in mir immer die Bequemlichkeit und Sturheit mit der Neugier und dem Drang fürs Abenteuer draußen in der großen weiten Welt gekämpft ... und sie tun es auch jetzt noch.
Dabei gibt es bestimmt einen guten Weg, beides harmonisch miteinander zu verbinden - aber die sich ständig wiederholenden Konflikte zeigen, dass ich den noch nicht gefunden habe.
Nochmals vielen Dank für diesen illustrativen Artikel !

Antwort von Sylvia Grotsch

Lieber Bernd,

oh ja, da gibt es Möglichkeiten! Unterwegs sein in "Mutter Natur" ... vielleicht auch ein Häuschen direkt am Auto dran :-).

Das muss Sie jetzt nicht ansprechen, nur als Beispiel, wie man scheinbare Widersprüche miteinander kombinieren kann.

Herzlich Grüße

Sylvia Grotsch

Kommentar von Stefanie |

Liebe Frau Grotsch,

vielen Dank für den guten Artikel. Vor langer Zeit habe ich zum Spaß, so dachte ich, nach einer Veranstaltung das Kurzberatungsangebot einer Astrologin wahrgenommen (wohl fragte sie nicht nach der Uhrzeit) und die erklärte mir, dass ich im falschen Beruf sei, meine Praxis pleite ginge und mein Ehemann sich von mir trennen wird und ich darauf hin eine sehr schwere Zeit haben werde und das Ganze im nächsten Jahr stattfinde. Ich könne froh sein, wenn das Jahr hinter mir läge. Der "Spaß" ließ mich schwer geschockt gehen. Innerlich habe ich es als "völligen Blödsinn" abgetan und dennoch hat es mich lange beschäftigt. Das Ganze ist 8 Jahre her und keine der Prophezeiungen ist eingetroffen.. Ihr Artikel hat das Geschehen in mein Bewusstsein zurück geholt und ich merkte während des Lesens, wie schön ich Ihre Ansichten fand und wie gut es mir getan hat, das zu lesen. Ich sehe nochmal, wie tief uns Dinge beeindrucken können und wie schön der Gedanke doch ist, dass ich vor einiger Zeit Ihre Seite gefunden habe und Sie so viel Erhellendes aufschreiben. Danke für Ihre Arbeit. :-)
Herzliche Grüße
Stefanie

Antwort von Sylvia Grotsch

Puuuuuh .... liebe Stefanie ... mehr kann ich da fast nicht dazu sagen, außer, dass mir bei sowas immer der Atem stockt. Leider habe ich solche Dinge auch schon selbst erlebt - im Ürigen sogar von sehr guten Astrologen!

Mein erster sagte mal zu mir (und wie gesagt, er war ein fantastischer Astrologe, dem ich sehr viel zu verdanken habe): "Passen Sie auf, dass Sie dann und dann keinen Unfall haben ....". Immerhin hat er es nicht als feststehende Tatsache hingestellt. Ich hatte natürlich keinen Unfall, aber ich stand doch unter Spannung deshalb -- und jetzt soll keiner sagen, ich hätte keinen Unfall gehabt, weil er mich "gewarnt" hatte :-).

Ein zweiter Astrologe - den ich übrigens genauso schätze, wie den hier bereits erwähnten - machte mal eine ganze Gruppe wuschig, weil er sagte, dass er angesichts der kommennden Pluto/Saturn-Konstellation in der Waage (das war irgendwann in 1982) nach Australien auswandern werde. Das sei der einzige Ort, wo keine Gefahr bestünde, vom dritten Weltkrieg erfasst zu werden, den er für 1982 "voraussah".

Ich wünsche Ihnen alles Gute weiterhin - schön, dass Sie Ihrem Astrologie-Interesse trotzdem treu geblieben sind.

Sylvia Grotsch

Kommentar von Christine |

Liebe Frau Grotsch,
haben Sie einen Tipp, wie man "Blockierer" im Horoskop umschiffen kann bzw. wie man sie auflösen kann oder damit umgehen kann? Ich meine z. B. diese Selbstzweifel. Oder die Stimme im Kopf, die sowieso immer alles besser weiß.

Antwort von Sylvia Grotsch

Liebe Christine,

solche Fragen sind immer ganz persönlicher Art mit einer langen biografischen Geschichte dahinter. Auf dem Blog kann ich Ihnen dazu keine Antwort geben. Um Blockaden aufzulösen, braucht es in der Regel einer Therapie.

Herzlich

Sylvia Grotsch

Wenn Sie hier einen Kommentar schreiben, werden folgende Daten von Ihnen gespeichert: gewählter Benutzername, Datum und Uhrzeit des Kommentars, E-Mail-Adresse, anonymisierte IP-Adresse.

Was ist die Summe aus 6 und 1?