ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Wochenende vom 9.5. bis 11.5.

Fotoquelle: Optimusius1 / pixabay.com

von

Das Wochenende bietet einen reizvollen Gegensatz zwischen Ruhe, Genießen und Aktivität.

Am Freitag steht der Mond in der Jungfrau und macht eine schöne Verbindung zu der aktuellen Sonne-Jupiter-Pluto-Figur. Das sieht so schön aus, dass ich es Ihnen direkt zeigen muss:

Sonne im Stier, Mond in der Jungfrau, das erdet. Gute Zeit, sich um seine Wohnung zu kümmern, seinen Garten, aber auch sich gesund zu ernähren und seinem Körper eine extra Dosis Fürsorge zu geben.

Der angehängte Jupiter im Krebs kümmert sich gerne um Menschen, die einen nahestehenden, der Pluto intensiviert unser Empfinden und unsere Gefühle. Hektik und Eile sind also am Freitag nicht angesagt, eher Langsamkeit, bewusstes Genießen, Konzentration auf praktische Dinge und Menschen, die uns am Herzen liegen.

Am Samstag steht der Mond zunächst weiterhin in der Jungfrau. Jetzt hat er sich zwar aus der am Freitag bestehenden Konstellation mit Sonne-Jupiter und Pluto abgekoppelt, schafft aber immer noch die Bereitschaft, all die Dinge und den Kleinkram zu erlegen, der nun mal zu unserem Alltag gehört und unser Leben sicherer macht.

Am Abend dann, um 19:18 Uhr wechselt Der Mond in die Waage. Jetzt ist Schluss mit Häuslichkeit, es wächst die Lust, sich mit anderen zu treffen und/oder Kultur zu tanken. Geistiger Input tut jetzt gut.

Ganz besonders gilt das dann am Sonntag, wo sich wieder eine besondere Konstellation bildet:

Der Mond aktiviert die belebende Merkur-Venus-Kombination - jetzt steht der Sinn nach gemeinsame Unternehmungen, nach leichten, interessanten Gesprächen, aber auch auf Ortswechsel und Bewegung. „Was erleben“, was unternehmen, ist jetzt angesagt, alles, nur keine Langeweile! Da der Mond sich in der Nähe des Marses befindet, ist Action heute wirklich am besten – das geht natürlich auch alleine!

Ab dem späten Nachmittag ist allerdings etwas Aufmerksamkeit angesagt: Der Mond triggert jetzt Pluto und Uranus, da trifft man schon mal jemandem, der keinen Jota von seiner Meinung abweichen will. Diplomatie ist also angesagt. Nicht zu fighten heißt ja nicht, dass man dem anderen zustimmt. Lassen Sie sich also die Stimmung nicht verderben und wechseln Sie notfalls einfach das Thema (oder den Gesprächspartner).

Ich wünsche Ihnen ein erholsames UND anregendes Wochenende!

 

Dieser Artikel wurde am 09.05.2014 von veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück