ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Wochenende vom 5. bis 7. September 2014

Fotoquelle: JamesDeMers /pixabay.com

von

Am Freitag steht der Mond im Steinbock, dazu noch in harmonischem Aspekt zu Saturn im Skorpion. Nun, das ist nicht grade eine „Gute-Laune“-Konstellation. Die Stimmung ist eher nüchtern, ernst und vorsichtig. Aber alles ist zu etwas nütze.

Steinbock ist das Zeichen der Pflichterfüllung und heute können wir ganz praktisch und pragmatisch Dinge durchziehen, die nun mal gemacht werden müssen. Ob das der Haushalt ist oder sonst etwas, das einfach geregelt und in Ordnung gebracht werden muss - der Mond im Steinbock hilft uns, diszipliniert dabei zu bleiben. Und Mars gibt die nötige Kraft dazu.

Meist sagt uns jetzt eine mahnende Stimme, was es ist, das getan werden muss. Ich spreche jetzt nicht von dem berühmten „schlechten Gewissen“ aufgrund eingeimpfter Normen. Nein - wir alle haben auch eine eigene moralische Instanz in uns, die uns sagt, dass wir etwas Bestimmtes angehen sollten. Dass wir uns um etwas oder jemanden kümmern oder eine bestimmte Aufgabe erledigen sollten, auch wenn uns das vielleicht auch unangenehm ist.

Fazit: Heute fällt es uns leichter, unsere persönliches Wünsche für eine Weile hintanzustellen und etwas zu tun, was einfach getan werden muss. Und dann kann sich auch bei einem Mond im Steinbock ein Wohlgefühl einstellen!

Am Samstag steht der Mond im Wassermann und dann auch noch im Verein mit Merkur und Jupiter! Der Mond im Wassermann weckt Lust auf ein Treffen mit Freunden, auf Gedankenaustausch (Merkur) und darauf, etwas zu unternehmen (Jupiter). Interessante Gespräche reizen einen, Gespräche, bei denen man etwas Neues erfährt und wo nicht jeder jedes Wort gleich auf die Waagschale legt.

Sie könnten aber auch eine Tour ins Umland machen – sich den Wind um die Nase wehen lassen. Also, satteln Sie die Pferde  Lächelnd . Hauptsache heute ist was „los“ und Sie sinken am Abend mit dem Gefühl, dass es ein spannender Tag war, ins Bett.

Am Sonntag macht der Mond im Wassermann den ganzen Tag einen Spannungsaspekt Aspekt zu Mars und Saturn.

Eigentlich ist uns ja immer noch nach Leichtigkeit zumute, wir möchten geistige Anregung, uns mit ein paar Freunden treffen, was Interessantes unternehmen. Aber schnell kann da jemand querschießen und nicht mitmachen wollen. Vielleicht, weil der andere nicht so will wie wir oder uns die Stimmung mit seiner schlechten Laune verdirbt.

Erwarten Sie heute also nicht zu viel an Nähe und Zustimmung von anderen. Unternehmen Sie trotzdem etwas – vielleicht auch alleine. Und sollten Sie dann immer noch frustriert sein, dann werkeln Sie am besten im Haus herum, in Ihrer Wohnung oder im Garten oder powern Sie sich so richtig beim Sport aus. Aber bitte nicht übertreiben, Mars-Saturn führt leicht zu körperlicher Überanstrengung.

Sie haben für den Sonntag schon ein Treffen geplant? Kein Problem! Vergessen Sie nicht, der Mond ist in Wassermann und liebt den interessanten Austausch, bei dem jeder den anderen akzeptiert. Umschiffen Sie einfach "heiße" Themen, von denen Sie wissen, dass der andere sich deswegen gerne streitet.

Dieser Artikel wurde am 05.09.2014 von veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück