ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Wochenende vom 4. bis 6. März 2016

Fotoquelle: pixabay.com

von

Ein echt verrückter Freitag. Beim Aufstehen steht der Mond im Steinbock, Pflichterledigung ist angesagt, Leistung, Dinge tun, einfach, weil sie getan werden müssen. Die Haltung: „Ist halt so, ich kanns nicht ändern“ erleichtert uns heute eine ganze Strecke weit diesen Tag.

Gleichzeitig wird auch unsere Sehnsucht wach, einfach alles fallen zu lassen. Der Mond aktiviert nämlich gleichzeitig NEPTUN und SONNE in FISCHE.

Am besten geht es noch den KünstlerInnen und denen die gerne Yoga machen und meditieren. Die können die Disziplin des Steinbocks genau in diese Aktivitäten lenken. Aber wer meditiert schon den ganzen Tag? Da hilft nur eins: Klotzen Sie ran - und machen Sie Pausen! Und schauen Sie heute vermehrt nach denen, die Ihre Hilfe brauchen. Pflichten sind viel weniger lästig, wenn wir das Gefühl haben, anderen dabei etwas Gutes zu tun.

Je länger der Tag dauert, umso intensiver wird der Druck nach Leistung. Mond verbindet sich bereits ab der Mittagszeit mit PLUTO im Steinbock. Aber ab Nachmittag zerren wir an den Fesseln, wollen frei sein, uns unterhalten, uns mit Freunden treffen. Oder einfach interessanten Input bekommen. Da hilft auch der JUPITER, der einfach raus will, über den Tellerrand blicken und es sich gut gehen lassen (soweit ihm die vernünftige JUNGFRAU das ermöglicht. Da steht nämlich der gute Jupiter).

Also richten Sie es heute so ein, dass Sie zu einer guten Ausgeglichenheit zwischen Leistung, Fürsorge für andere und anregenden Erlebnissen (besonders ab Nachmittag) kommen. Fahren Sie heute nicht aus der Haut, wenn nicht alles so läuft, wie Sie es wollen, auch dieser Tag geht auch vorbei.

Am Samstag steht der Mond dann nochmal im Steinbock, aber ohne die Spannungen und Widersprüche vom Freitag. Also können Sie heute ohne große inneren Widerstand etwas erledigen, was eben getan werden muss oder Verpflichtungen einhalten, die Sie zugesagt haben.

Um 17:22 Uhr tritt der Mond dann in den Wassermann. Ab jetzt und den ganzen Sonntag ist Freizeit pur angesagt. Entweder, indem Sie sich selber mit etwas befassen, was Ihrem Kopf anregendes Futter bietet, oder Sie gehen mit Freunden aus oder besuchen ein spannendes Event. Auch die, die gerne Projekte zusammen mit anderen machen, sind heute gut bedient!

Am Sonntag geht’s dann grade so weiter. Am Nachmittag schaltet sich dann langsam eine harmonische Verbindung zum SATURN im Schützen ein - jetzt tun einem philosophische und psychologische Gespräche über Gott und die Welt gut (oder ein entsprechendes Buch, ein entsprechender Vortrag), es fällt einem aber auch nicht schwer, etwas zu arbeiten oder eine Aufgabe zu erfüllen, worin man einen Sinn für sich sieht.

Die Stimmung wird durch den Aspekt zum SATURN zwar etwas gedämpft, aber das kann gut helfen, sich ab Sonntagabend auf seine Aufgaben in der neuen Woche einzustimmen.

Ich wünsche Ihnen ein produktives Wochenende, mit viel Entspannung und gleichzeitiger Anregung!

Dieser Artikel wurde am 04.03.2016 von veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück