ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Wochenende vom 29. bis 31. Januar 2016

Fotoquelle: pixabay.com

von

Heiter geht’s los! Am Freitag steht der Mond in der Waage. Wir suchen die Gesellschaft anderer, besonders unsere alten Freundschaften und Beziehungen stehen im Vordergrund.

Wir sind aber auch gerne mit „Gleichgesinnten“ zusammen, mit Menschen, die so ticken wie wir und mit denen wir uns intellektuell austauschen können. Künstlerischer und ästhetischer Genuss sollte heute ebenfalls nicht zu kurz kommen, vielleicht haben Sie Lust auf eine Kunstgalerie oder sonst eine Ausstellung?

Sich was Gutes tun, lockt ebenfalls. Ob man sich etwas kauft, was eine solide Qualität hat (die Venus steht gleichzeitig im Steinbock) oder sich einen besonderen Luxus gönnt, ist gleich-gültig, der Tag eignet sich gut, sich mehr der schönen Seite des Lebens zuzuwenden. Dass wir zu viel Geld ausgeben, dem steht die sparsame Venus dagegen, aber wenn der Gegenwert stimmt, dann hat sie nichts dagegen :-)

Auch für Geistesarbeiter ist heute ein guter Tag. SATURN im Schützen hilft, ein Thema tief zu durchdringen, die SONNE im Wassermann liefert uns Lösungen und Ideen, die unsere Arbeit voranbringt. Wer heute also was lernen will oder muss, der dürfte am Ende des Tages gute Ergebnisse haben.

Am Samstag haben wir dann Glück. Beim Aufstehen verlässt der Mond das Merkur-Pluto-Uranus-Quadrat, was starke zwischenmenschliche Spannungen mit sich bringen kann. So ganz aus dem Weg ist es allerdings noch nicht, bis ungefähr 14/15 Uhr zeigt sich noch ein Nachhall. Bei Auseinandersetzungen kann man durchaus mit dem anderen auf den Kern der Sache vordringen, aber hüten Sie sich vor Machtkämpfen. Jeder hat seine Sicht, keine ist besser oder richtiger als die andere.

Der Rest des Tages ist dann Waage-Energie pur und es gilt das am Freitag Gesagte: Gemeinsame Unternehmungen, ästhetischer und künstlerischer Genuss oder einfach die Wohnung verschönern sind die Themen des Tages.

Am Sonntag steht der Mond dann im Skorpion und läuft im Laufe des Tages immer mehr in eine harmonische Verbindung mit dem NEPTUN hinein. Ein guter Tag, für sich alleine zu sein und sich zu regenerieren. Vielleicht auch, um eine kleine Bilanz zu ziehen. Im Januar war der Merkur rückläufig und hat so manchen Plan wieder ins Stocken gebracht. Jetzt können wir prüfen, was von unseren Neujahresvorsätzen uns wirklich wichtig ist und einen neuen Anfang machen.

Aber auch für die Heilung alter Wunden ist ein Mond im Skorpion immer hilfreich, in dem man bei einem Konflikt die Beweggründe aller Beteiligten analysiert. Wenn man erkennt, dass andere auch nur aus ihrer Geschichte heraus handeln, dann fällt es uns leichter, alte Verletzungen und alten Groll leichter loszulassen. Ein guter Tag also für alle, die sich gerne mit Psychologie befassen.

Aber auch äußeres Aufräumen und Entrümpeln tut gut - je mehr der Tag dann aber voranschreitet, desto mehr wollen wir relaxen und entspannen. Neptun erinnert daran, dass es Zeit wird, „nichts“ mehr zu tun oder den Tag mit einem schönen Film, einem Spaziergang oder faul in der Badewanne zu beenden.

Ich wünsche Ihnen ein heiteres und entspanntes Wochenende!

Dieser Artikel wurde am 29.01.2016 von veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück