ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Wochenende vom 15. bis 17. Juli 2016

Fotoquelle: pixabay.com

von Sylvia Grotsch

An diesem Wochenende hält sich der Mond fast nur im Tierkreiszeichen Schütze auf, wenn man mal von den „Zeiträndern“ absieht.

Am Freitagmorgen steht der Mond noch im Skorpion, in direkter Verbindung mit dem MARS. Ja, leider, die negative Seite dieser Verbindung ist Hass und Gewalt (wie sie sich gestern Abend in Nizza zeigte), wenn man diese Konstellation aber bewusst und konstruktiv nutzt, dann kann man jetzt noch mal ranklotzen und ein Projekt durchzuziehen, das Konzentration und Durchhalten erfordert. Mit sehr viel Power, Energie und regelrecht sturer Verbissenheit kann man hier etwas zu Ende bringen - um dann zu beginnen, das Wochenende zu genießen.

Denn ab 11:14 Uhr wandert der Mond dann in den Schützen. Freizeit ist angesagt, ausfliegen, verreisen, seinen Horizont erweitern! Mond im Schützen macht die Stimmung positiv, man macht gerne Zukunftspläne und lässt sich ungern von Miesepetern die Laune verderben.

Oder haben Sie Lust auf neuen Input? Mond im Schützen liebt Bücher, Vorträge, Workshops. Hauptsache, es gibt was zu lernen oder zu lesen. Aber auch der Genuss darf nicht zu kurz kommen - es ist die Schützequalität in uns, die Spaß an einem tollen Vortrag hat, besonders, wenn es in der Pause ein ebenso tolles Buffet gibt :-)

Ach, und da schalten sich doch noch glatt MERKUR und VENUS im Löwen ein. Die beiden haben sowieso die positive Stimmung für sich gepachtet und flüstern dem Mond im Schützen zu, dass man sich ja sonst nix gönnt. Oder sind Sie auf einer Festivität eingeladen? Auch gut! Also, haben Sie Spaß am Freitag, gönnen Sie sich was und lassen Sie den lieben Gott einen guten Mann sein!

Am Samstag berührt dann der Mond im Schützen mal wieder das SATURN-NEPTUN-Quadrat. Sie wissen es vielleicht: Neptun sind unsere Träume, Saturn die Realität. Wie schauts hier aus? Der Mond im Schützen verleiht heute den Schwung, einen Schritt mehr in Richtung seiner Träume zu gehen, damit die Realität sich langsam in der Zukunft zugunsten dessen verändern kann, was man sich wünscht.

Ansonsten: Machen Sie heute einfach einen Spagat zwischen Ihrem Bedürfnis nach Freizeit und Bewegung (Schütze), zwischen einer Sache, die unbedingt noch erledigt werden muss (Saturn) und dem Wunsch nach Pause machen und träumen (Neptun). Gut ist der Tag auch für die Künstler/innen und Fotograf/innen unter Ihnen geeignet - seine inneren Bilder sichtbar zu machen, das kann man besonders gut unter der Saturn-Neptun-Konstellation.

Am Sonntag genießen Sie dann noch den letzten Rest Mond im Schützen, diesmal im Verein zu einem URANUS im Widder! Da hat man Lust auf Treffen mit Freunden, die ähnlich ticken wie man selbst, Bewegung ist angesagt, frischer Wind um die Nase - jedenfalls raus aus dem täglichen Allerlei!

Letzterem können wir uns dann wieder ab 21:32 Uhr widmen, wenn der Mond in den Steinbock wandert. Gar nicht so schlecht für die, die am Montag wieder arbeiten müssen.

Zum einen holt uns das wieder runter (Mond im Schützen macht eher munter, zumal im Verein mit Uranus), außerdem macht der Mond im Steinbock vernünftig und hilft uns, uns auf berufliche Aufgaben einzustimmen. Oder wollen Sie schnell noch Ihren Haushalt in Ordnung bringen? Auch dazu eignet sich der späte Abend, genauso wie für all die Dinge, die von uns Selbstdisziplin verlangen.

Ich wünsche Ihnen ein erholsames und gut gelauntes Wochenende!

Dieser Artikel wurde am 15.07.2016 von Sylvia Grotsch veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück