ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Wochenende vom 15. bis 17. April 2016

Fotoquelle: pixabay.com

von Sylvia Grotsch

Das fängt schon mal gut an. Am Freitag steht der Mond im Freizeit-Zeichen Löwe. Die Stimmung ist offen, extrovertiert und warmherzig - gut für alle Arten von „Geselligkeiten“, die man plant (zumal sich auch die VENUS harmonisch einklinkt). Wer Geburtstag hat oder auf ein Event eingeladen ist oder ins Theater will, das alles ist die Domäne des Löwen! Lebensgenuss, Spaß und Luxus haben jetzt Vorfahrt.

Wenn einem eine Versuchung begegnet, sollte man ihr nachgeben. Man weiß nie, ob sie wiederkommt [Hellmuth Karaseck]

Aber auch die Kreativen und diejenigen, die an einem größeren Projekt arbeiten oder eine Werbekampagne planen, dürften heute den nötigen Schwung besitzen, etwas für sie Wichtiges auf den Weg zu bringen.

Am Nachmittag schaltet sich dann zusätzlich ein Merkur im Stier ein, da gerät die lebenslustige und ausgabefreudige Seite des Löwen in Konflikt mit dem sparsamen Stier - so schlecht ist das aber nicht! Wo der Löwe das Geld vielleicht zum Fenster rauswerfen würde, prüft der Merkur im Stier, ob das wirklich lohnt, worauf man da gerade sein Auge geworfen hat. Ansonsten verbinden sich hier zwei Genusszeichen (Löwe/Stier), so lange also das, was Ihre Aufmerksamkeit erheischt, auch QUALITÄT hat, ist nichts dagegen einzuwenden.

Wer gerne auf ein kulturelles Event geht, der trifft am Freitagabend auf eine gute Zeitqualität.

Am Samstag hat der Mond im Löwen dann absolute Freifahrt. Es schalten sich zusätzlich SONNE und URANUS im Widder ein - Löwe und Widder, das verträgt sich wunderbar miteinander! Jetzt sind Freiheit, Freizeit und Sport ganz groß angesagt, aber auch Treffen mit Freunden und Gleichgesinnten, mit denen man einfach nur das Leben feiert.

Außerdem fliegen einem geniale Ideen leichter zu als sonst zu, besonders da, wo es um Neuerungen und Reformen geht (im eigenen Leben oder bei einem Projekt, das man gerade mit anderen auf die Beine stellt).

Am Sonntag wird’s dann ruhiger. Sollten Sie - was gut möglich ist - die beiden Tage davor nicht allzu viel Schlaf bekommen haben, können Sie jetzt bei einem Mond in der Jungfrau gut wieder auf dem Bremse treten. Das gilt auch für die, die vor lauter Lebensgenuss kräftig über die Stränge geschlagen haben :-).

Wer noch was zu tun hat - im Haushalt oder für den Job - der spürt jetzt vielleicht mehr den Drang, etwas zu arbeiten oder in Ordnung zu bringen. Ganz besonders sind das Dinge, die Fleiß, Sorgfalt und Methodik verlangen.

Da sich gleichzeitig in der zweiten Tageshälfte eine MARS-NEPTUN-Verbindung bemerkbar macht, eignet sich diese Hälfte des Sonntags besonders für diejenigen, die sich im Bereich Psychologie, Astrologie oder Spiritualität fortbilden wollen. Aber auch künstlerische Aktivitäten werden von den beiden Planeten unterstützt, genauso wie ein Kinobesuch oder ein Musikevent.

Gleichzeitig bringt der Mars einen starken Bewegungsdrang. Zusammen mit dem Neptun sind jetzt aber sportliche Höchstleistungen weniger zu empfehlen - besser ist ein relaxter Spaziergang oder eine gemütliche „Zockelrunde“ mit niedrigem Puls. Auch Schwimmen und Saunen passt. Da hat auch der Jungfrau-Mond nichts dagegen :-), ganz im Gegenteil.

Ich wünsche ihnen viel Spaß und Entspannung an diesem Wochenende!

Dieser Artikel wurde am 15.04.2016 von Sylvia Grotsch veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück