ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Was heißt es eigentlich, "erfolgreich" zu sein?

Fotoquelle: pixabay.com

von Sylvia Grotsch (Kommentare: 3)

„Dann soll er erst mal BWL (Betriebswirtschaftslehre) studieren, damit schafft er sich eine anständige Grundlage, um später erfolgreich zu sein“, höre ich einen Vater über seinen abwesenden Sohn sagen.

Sofort geht eine heiße Debatte hinter mir los (ich werde ungewollt Zeugin eines Gesprächs bei meinem Lieblingsitaliener). Die einen stimmen dem Vater zu, andere protestieren. Was bei mir die Frage aufwirft, was eigentlich „erfolgreich sein“ heißt.

Gesellschaftlicher Erfolg

„Erfolgreich sein“ heißt für viele, ganz bestimmte Vorgaben unserer Gesellschaft zu erfüllen, wie zum Beispiel:

  • Abitur haben
  • ein "in-Fach" in kürzester Zeit studieren und mit Bestnoten abschließen
  • Zusatzqualifikationen, Praktika und Auslandsaufenthalte, die einen vom Heer der Mitstudenten unterscheidet
  • ein sicherer, gut bezahlter Arbeitsplatz, der das eigene Ansehen steigert
  • äußere Statussymbole (moderne Technik, Auto, Haus)
  • Luxusgüter und Aktivitäten, die viel Geld kosten (Clubzugehörigkeiten, Hotels gehobener Klasse etc., sich immer das Beste und Teuerste leisten können)

Wer das alles hat, gilt in unserer Gesellschaft allgemein als "erfolgreich". Und dagegen ist auch nichts einzuwenden, solange derjenige damit wirklich zufrieden und glücklich ist. Für alle, die diese Art von Erfolg gerne verächtlich abtun: Für manche ist dieser sichtbare Erfolg nun mal erfüllend. Er bestätigt sie und sie stehen in den Augen anderer gut da.

Natürlich muss es nicht ganz so dicke sein, wie da oben aufgezählt. Aber eine "anständige" Ausbildung und ein guter Arbeitsplatz mit einer angesehenen Funktion zählen bei Menschen, die sich gesellschaftlichen Erfolg wünschen, meist dazu.

Persönlicher Erfolg

Dann gibt es eine weitere Dimension von Erfolg: die persönliche Erfüllung, die Ziele einschließt, die von innen, aus der eigenen Seele kommen. Von persönlichem Erfolg spricht man, wenn Sie spüren, was wirklich Ihr Ding ist - und das dann auch umsetzen.

Das könnte ein Garten sein, ein selbstgebautes Boot, einen Wurf Welpen großziehen, ein Gesundheitszentrum gründen oder ein eigenes Geschäft eröffnen. Eine Familie haben, anderen Menschen Gutes tun, kreativ sein; als unabhängiger digitaler Nomade um die Welt ziehen, seine körperliche Kräfte bis an den Rand fordern oder aber auch die perfekteste Buchhalterin der Welt sein!

Natürlich wäre es ideal, wenn Sie sich damit auch eine gesunde materielle Basis schaffen könnten. Häufig sind Menschen, die ihr Ding machen wollen, aber sogar bereit, weniger zu verdienen, weniger Luxus zu haben oder sogar das, was sie mögen, nur um ihrer selbst willen zu tun.

Was persönlicher Erfolg braucht

Wenn Ihnen persönlicher Erfolg wichtig ist, müssen Sie damit rechnen, dass er mitunter schwerer zu erreichen ist, als gesellschaftlicher Erfolg. Denn persönlicher Erfolg setzt voraus, dass Sie wissen, wer Sie sind und was Sie wirklich glücklich macht. Das wiederum ist abhängig vom Maß Ihrer Selbsterkenntnis - und Selbsterkenntnis braucht nun mal Zeit!

Natürlich gibt es solche Ausnahmetalente wie David Garret, der als weltberühmter Geiger von Kindesbeinen an wusste, was er wollte. Die meisten von uns brauchen aber erst einige Erfahrung mit sich selbst und vielleicht auch so manchen Umweg, um herauszufinden was sie wirklich erfüllt und was genau es ist, das ihrem Leben Sinn verleiht.

Dazu gehört zum Beispiel auch, dass wir das, was wir mal als Erfolg betrachteten, sich eines Tages auch wieder ändern kann (zum Beispiel den ersten heißersehnten Job in einer Werbeagentur oder irgendetwas anderes, wofür wir mal total brannten). Persönlicher Erfolg ist nichts, was man für immer „hat“, er ändert sich mit unserer persönlichen Entwicklung.

Erfolg aus Sicht der Astrologie

Erfolg aus Sicht der Astrologie ist gleichzusetzen mit dem hier beschriebenen persönlichen Erfolg. Wir bringen alle unser ganz eigenes Muster mit in dieses Leben. Dieses Muster drängt unablässig nach Verwirklichung und Umsetzung. Erfolgreich im Sinne der Astrologie sind wir, wenn wir das umsetzen, was wir als „Blaupause“ bereits in uns tragen.

Diese Blaupause meldet sich übrigens ständig! Und zwar immer dann, wenn Ihnen etwas Spaß macht und Sie ein gutes Gefühl bei etwas haben. Und je mehr Sie dieser Blaupause Ausdruck verleihen (egal, wie Ihre sonstigen Lebensumstände beschaffen sind), desto wohler fühlen Sie sich und umso mehr persönlichen Erfolg können Sie verbuchen.

Wie sieht es mit Ihrem persönlichen Erfolg im Leben aus? Wissen Sie, wer Sie sind und was zu Ihnen passt? Oder sind alte Ziele für Sie schal geworden und suchen Sie eine neue Erfüllung? Ich unterstütze Sie gerne mit der der Beratung „Wer bin ich?“, mehr persönlichen Erfolg in Ihrem Leben zu erfahren.

Dieser Artikel wurde am 23.11.2015 von Sylvia Grotsch veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück

Kommentare

Kommentar von Elisabeth |

Danke für die klaren Worten. Wir fällt dazu das Buch "Hoffnung für die Blumen" von Trina Paulus ein. Alle Raupen wollen nach oben. Aber "oben" ist dann nichts. Stattdessen war der "Ausweg", sich zum Schmetterling zu entwickeln.

Antwort von Sylvia Grotsch

Sehr schöne Meetapher, gefällt mir :-)

Herzlich

Sylvia Grotsch

Kommentar von Doris Puth |

Liebe Frau Grotsch,
vielen lieben Dank für Ihre Ausführungen. Wichtig ist der persönliche Erfolg. Ich selbst muss mich wohl fühlen, bei dem was ich tue und nur ich selbst kann bestimmen, was mein persönlicher Erfolg ist. Das lerne ich jeden Tag aufs Neue. Es kommen auch immer wieder Rückschläge, aber daran wachse ich und freue mich über jeden noch so kleinen Erfolg. Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit und vielen lieben Dank. Liebe Grüße
Doris Puth

Antwort von Sylvia Grotsch

Hallo Frau Puth,

ich glaube, kein Weg geht ohne "Rückschläge". Wie Sie schreiben: die gehören nun mal dazu und sind im übrigen ganz wichtige Wegweiser.

Herzlich

Sylvia Grotsch

 

Kommentar von Ute Müller |

Liebe Frau Grotsch,

Sie schreiben "Diese Blaupause meldet sich übrigens ständig! Und zwar immer dann, wenn Ihnen etwas Spaß macht und Sie ein gutes Gefühl bei etwas haben."

Ich denke, dass der Mensch ganz automatisch tut, was für ihn richtig ist. Selbst wenn das, was er tut, immer wieder für ihn schmerzhaft ist, muss es ihm in irgendeiner Weise auch Spaß machen. Das klingt natürlich heftig, aber nicht umsonst verteidigen Masochisten ja oft ihr Lebensmodell vehement. Keine Horoskopanalyse kann sie davon abbringen, ihre wirklichen Potentiale zu verfolgen, so dass es schlicht abzuwarten bleibt, dass der Leidensdruck groß genug ist. Vermutlich wird diese Leidensphase auch im Horoskop ablesbar sein.

Ich selbst finde es spannend, einfach wahrzunehmen. Habe ich gerade WIRKLICH Spaß, oder bin ich an diesem Ort, weil ich eben - aus welchen Gründen auch immer - an diesem Ort sein soll? Wenn nichts für mich dabei "rum" kommt, gehe ich da nicht wieder hin. Womit wir bei der Erfahrung sind und kein Horoskop kann uns unsere gemachten Erfahrungen nehmen.

Nein, keine Sorge, ich habe den Kern "erfolgreich" nicht aus den Augen verloren ;) Ich zerlege dieses Wort mal: er-folg-reich. Aus meinem Erleben er-folg(en) Erfahrungen und das macht mich für mich reich. Meine Er-fahrungen ermöglichen mir Selbst-erfahrung und was kann innerlich reicher machen, als immer mehr über sich selbst zu erfahren? Es fordert zwangsläufig ein Aussöhnen mit "Abgründen", ermöglicht sich selbst zu verzeihen und damit Milde und Empathie für alle anderen Menschen.

Monetärer Reichtum ist dagegen ein Pflaster. Manch einer teilt seinen Reichtum und kauft sich so ein neues Pflaster. Ganz wird man so meiner Meinung nach nicht.

Klinge ich wirr? Das liegt an der heutigen Sternenkonstellation :)

Herzliche Grüße
Ute Müller

Antwort von Sylvia Grotsch

Liebe Frau Müller,

eine Horoskopanalyse soll und kann (!) nie von irgendwas "abhalten", schon gar nicht davon, seine Erfahrungen zu machen. Die Astrologie kann helfen, das eigene Leben und das, was ein Mensch bislang erlebt hat, transparenter machen - für den, der das möchte.

Ich freue mich, dass es Ihnen Spaß macht, einfach Ihr Leben WAHRZUNEHMEN, und dass Ihre Erfahrungen Sie REICH machen. Denn darum geht es doch - um das persönliche Gefühl, reich (und erfüllt) zu sein. Und jeder hat seinen ganz eigenen Weg dahin. Manche interessieren sich dafür, was das persönliche Horoskop dazu sagt - andere leben sehr gut auch ohne diese Information.

Herzliche Grüße

Sylvia Grotsch

Einen Kommentar schreiben

Bitte keine Firmen im Namensfeld und keine Webadresse oder sonstige Eigenwerbung im Kommentar.

Ihre eigene Webadresse können Sie gerne im Feld "Webseite" eintragen.

Wenn Sie hier einen Kommentar schreiben, werden folgende Daten von Ihnen gespeichert: gewählter Benutzername, Datum und Uhrzeit des Kommentars, E-Mail-Adresse, anonymisierte IP-Adresse.

(bitte mit http://)