ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Warum ich keine astrologische Beratung mit den Daten Dritter mache

Fotoquelle: pixabay.com

von Sylvia Grotsch (Kommentare: 0)

Selten kommt jemand in eine astrologische Beratung, wenn im Leben alles völlig im Lot ist. Und so ist es nicht verwunderlich, dass einige zu mir kommen, weil es im zwischenmenschlichen Bereich hakt.

Da ist vielleicht der cholerische Chef, die Kollegen, die einen mobben oder auch die „beste“ Freundin, die genau immer dann keine Zeit hat, wenn man dringend Hilfe bräuchte. Vielleicht ist es aber auch die Schwiegermutter, die einem das Leben schwer macht oder sogar das eigene Kind, das einfach nicht so will, wie man selber. Nicht selten ist es auch der Partner, mit dem man sich immer wieder über die gleichen Dinge zofft, ohne dass sich wirklich etwas verändert.

Daher ist es total verständlich, wenn man das Ganze nach außen verlagert und sich Hilfe holt, um mehr über die jeweilige Beziehung zu verstehen.

Ich erlebe dann häufig, dass Menschen an mich die Bitte haben, doch mal im Horoskop des anderen zu schauen, was da so los ist. Warum man sich einfach nicht verträgt. Ob da eine große Diskrepanz zwischen den Horoskopen besteht. Und wenn es um eine Liebesbeziehung geht, werde ich nicht selten gefragt, ob der/die andere überhaupt der/die „Richtige“ ist oder ob es nicht besser wäre, sich zu trennen.

Geburtsdaten = Datenschutz!

Ist Ihnen schon mal aufgefallen, dass auf Ihrer Geburtsurkunde KEINE Uhrzeit steht? Das hat einen guten Grund: Die genaue Geburtszeit ist nämlich rechtlich geschützt. Was heißt, dass nur die Person selber über diese Daten verfügen darf. Nur sie selbst darf sagen, was mit ihren Daten geschieht und wer sie einsehen darf.

Selbst wenn Sie die genauen Geburtsdaten Ihres Partners/Ihrer Partnerin haben, dürfen Sie damit nicht zu einem Astrologen gehen und ihn bitten, Ihnen Auskunft zu geben. Oder anders: Sie dürfen natürlich schon, aber ein professionell arbeitender Astrologe wird sehr wahrscheinlich Ihrer Bitte nicht entsprechen (es gibt natürlich Kollegen und Kolleginnen von mir, die sich nicht daran halten).

Anders verhält es sich mit Ihrem minderjährigen Kind und mit verstorbenen Verwandten. Hier erhalten Sie jederzeit Auskunft auf dem Standesamt über die genaue Geburtszeit und eine Astrologin darf diese Daten verwenden. Ist das Kind über achtzehn, geht auch das nicht mehr, nicht ohne seine Einwilligung.

Eine weitere Ausnahme gibt es mit Daten von Prominenten. Hier haben die Gerichte schon mal entschieden, dass an deren Leben ein „öffentliches Interesse“ besteht. Man mag das nun sehen wie man will, aber viele Geburtsdaten bekannter Menschen sind in Astrologie-Datenbanken frei zugänglich.

Ein Horoskop ist etwas sehr Persönliches

Das kann man natürlich blöd finden, dass man die Daten seines persönlichen Umfelds nicht einfach nutzen kann, besonders dann, wenn man sich wünscht, jemanden auf diesem Wege besser zu verstehen. Aber das ist nun mal so - und welche Vorteile das hat, merken wir schnell, wenn wir den Spieß einfach mal umdrehen: Niemand kann einfach zu Ihrem Arzt gehen (auch kein Verwandter) und sagen: „Zeig mir mal das letzte Blutbild von …!“ Es gibt nun mal Dinge, die sehr persönlich sind und daher geschützt werden müssen.

Wer schon mal in einer astrologischen Beratung war, weiß, wie tief der Blick hier reichen kann. In einem Horoskop sieht man

  • die Stärken eines Menschen,
  • sein Warum, das ihn antreibt, seine Berufung,
  • genauso aber sieht man seine Schwächen und ja,
  • man sieht auch Dinge, die einem Menschen vielleicht nicht so angenehm sind, ihm sogar vielleicht peinlich sein könnten.

Ich sag´s mal ganz krass: Sich die Daten eines anderen zu nehmen und dann zum Astrologen zu gehen ohne sein Einverständnis, ist übergriffig. Ich glaube, niemand von uns würde das wollen, dass ein anderer das mit einem macht.

Jenseits von Datenschutz

Selbst ohne diese gesetzliche Vorgabe würde ich fremde Daten ohne das Einverständnis des anderen nicht nutzen wollen. Denn irgendwie käme mir das so vor, als würde ich hinter dem Rücken eines anderen über ihn sprechen, ohne dass dieser davon weiß oder sich dazu äußern kann.

Auch weiß ich nicht, was mit dem, was ich gesagt habe, gemacht wird. Es könnte durchaus passieren, dass eine Aussage von mir in einer Weise verwendet wird, wie ich es nie gemeint habe - der andere dadurch aber vielleicht zu Schaden kommt. Gerade weil Kunden und Kundinnen oft mit Konflikten oder wegen Schwierigkeiten mit anderen kommen, werden Aussagen gerne missverstanden, verdreht oder gar als „Munition“ verwendet.

Das fühlt sich für mich gar nicht gut an.

Wir finden die Lösung bei uns selbst

Bei unseren Konflikten mit anderen brauchen wir die Daten des anderen eh nicht. Das eigene Horoskop ist ein äußerst hilfreiches Instrument, nicht nur, aber besonders auch bei unseren alltäglichen Reibereien.

Es hilft uns einerseits zu verstehen, wie wir selber ticken, und weshalb wir leicht immer wieder in die gleichen Fallen mit anderen tappen. Das eigene Horoskop hilft uns dann, besser zu verstehen, warum gerade wir immer wieder an blöde Chefs geraten, weshalb wir uns mit Vorliebe in gebundene Partner verlieben, warum unser Kind sich völlig quer stellt … oder oder oder.

Das aber ist kein blindes Schicksal! Zwar hilft uns die Astrologie zu erkennen, was wir (oft unbewusst) dazu beitragen, dass wir mit anderen in missliche Situationen geraten - aber sie zeigt gleichzeitig ganz klar auf, was wir tun können, um immer wiederkehrende Muster zu durchbrechen und Konflikte mit anderen zu beenden.

Kommen Sie gerne zu mir, wenn Sie Trouble mit anderen haben. Dann schauen wir uns zusammen IHR HOROSKOP an! Wenn wir bereit sind, bei uns selber anzufangen, dann können wir unser Beziehungsschicksal viel besser beeinflussen, als uns der Blick in das Horoskop eines anderen uns das je ermöglichen würde.

Dieser Artikel wurde am 11.02.2019 von Sylvia Grotsch veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte keine Firmen im Namensfeld und keine Webadresse oder sonstige Eigenwerbung im Kommentar.

Ihre eigene Webadresse können Sie gerne im Feld "Webseite" eintragen.

Wenn Sie hier einen Kommentar schreiben, werden folgende Daten von Ihnen gespeichert: gewählter Benutzername, Datum und Uhrzeit des Kommentars, E-Mail-Adresse, anonymisierte IP-Adresse.

(bitte mit http://)