ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Spot an! Gewinnt Christian Wulff den Prozess?

Fotoquelle: pixabay.com

von Sylvia Grotsch

Für die astrologischen TüftlerINNen unter Ihnen gibt es heute mal wieder eine neue Aufgabe. Hat Christian Wulff Chancen, seinen Prozess zu gewinnen? Wie sieht die astrologische Zeitqualität aus? Es geht wie immer nicht um die persönliche Einschätzung und Bewertung dessen, was sich da gerade vor den Augen der Öffentlichkeit abspielt, sondern um die astrologischen Fakten.

Denn eines ist klar: Je nach astrologischer Zeitqualität und deren Bezug zu Wulffs Horoskop, lässt sich der wahrscheinliche Ausgang des Verfahrens abschätzen.

Bestimmen die Sterne über Wohl und Wehe?

Für diejenigen von Ihnen, die sich schon länger mit Astrologie befassen, heißt das keineswegs, dass "die Sterne unser Schicksal lenken“. Das ist ein nicht auszurottender Mythos. Es geht darum, wie die "Zeitqualität" zum Ende des Verfahrens aussieht und welche Rückschlüsse sich daraus für die anstehende Entwicklung eines Menschen ziehen lassen.

„Na wunderbar“, denkt da vielleicht jemand. Dann lass ich mir doch astrologische Zeiten nennen, die auf eine positive Entwicklung bei mir hinweisen und beeinflusse dadurch meine Verfahren vor Gericht.

Corriger la fortune?

Ganz so leicht ist es dann doch auch wieder nicht. Denn wir haben ein Verfahren so gut wie nie selber in der Hand. Es braucht oft eine lange Vorbereitung, bis es überhaupt zum Beginn eines Verfahrens kommt, und es entscheidet das Gericht, wie lange ein Prozess dauern wird. Auffällig ist, dass sich der Prozess gegen Wulff laut Medienberichten bis gut April 2014 hinziehen soll.

Also habe ich mal den 10.4.2014 angenommen (das genaue Datum ist nicht wichtig. Es zählen bei einem Gerichtsverfahren besonders die Langsamläufer) und frage Sie: Was denken Sie, wie wird das Ganze ausgehen?

Arbeitsgrundlagen

Zur Klärung stelle ich Ihnen hier das Radix von Wulff ein, seine Transite zum 10.4. 2014 und für die, die mal auf die Progressionen und Direktionen einen Blick werden wollen, auch die. Aber verheddern Sie sich nicht unnötig!

Die Auswahl, welche Transite, Progressionen und Sonnenbogendirektionen gedeutet werden müssen, richtet sich immer nach der FRAGE. Hier nach der Frage, weshalb Wulff den Prozess überhaupt will, statt ihn – wie ihm angeboten wurde – gegen eine Summe x aus der Welt zu schaffen.

Worum es geht

David Groenewold, Film-Finanzierer, soll beim Oktoberfest 2008 die Hotel und Bewirtung (719,40 Euro) für Wulff bezahlt haben. Wulff selber wehrt sich gegen den Vorwurf der „Vorteilsnahme“ und möchte mit dem Prozess seine Ehre und seinen Ruf wiederherstellen.

Was meinen Sie, welche Faktoren im Horoskop sollten aktiviert sein, wenn es um die Wiederherstellung des eigenen Rufs geht?

Entsprechend Ihrer Einschätzung sollten Sie dann das Entsprechende aus den Transiten, Progressionen und Direktionen auswählen. Ich bin gespannt auf Ihre Antworten!

Christian Wulff, geb. am 19.6.1959 um 5:28 Uhr in Osnabrück

Transite am 10.4.2014 auf das Horoskop von Christian Wulff

Progressionen und Sonnenbogendirektionen

Dieser Artikel wurde auf der alten Webseite veröffentlicht. Ich habe die Kommentare von dort hierher kopiert:

Kommentar von Renate Werlingmühle | 04.12.2013

Hallo liebe Silvia,
ich meine mich zu erinnern, dass du über die Merkel geschrieben hast, dass sie unter einem Jupiter-Transit eigentlich die Wahl gewinnen muss.
Meine Überlegung: Wulff hat einen Jupiter.-Transit über seinen Aszendenten. Das müsste doch auch darauf hinweisen, dass die Zeit günstig ist, in seiner Person anerkannt zu werden?
Herzliche Grüße!
Renate

Kommentar von Michael K. | 05.12.2013

Liebe Sylvia, ich würde der Schreiberin oben zustimmen. Ich frage mich allerdings, wie sich der Saturn-Transit auf seinem Jupiter auswirkt?
Bis bald mal wieder, Michael.

Kommentar von Sylvia Grotsch | 08.12.2013

Ups, hallo Ihr Beiden! Entschuldigt, dass ich mich erst jetzt melde, Eure Antworten hatten sich auf meinem Computer ein bissel versteckelt und ich entdecke sie eben gerade erst.

Ja, Renate, das ist mir auch als Erstes aufgefallen. Ein ewig sich lang hinziehender Prozess, und am Ende dann JU über AC. Das kann eigentlich nicht schlecht ausgehen für ihn, zumal ich nichts sehe, was dagegen spräche.

@Michael. Der Radix-Jupiter ist ohne Aspekt. Das ist einerseits nicht so ganz gut für ihn, andererseits empfängt er eben auch keine roten Aspekte. Bei einem SAT-Transit über JU bekommen (falsche) Hoffnungen einen Dämpfer, aber ich denke nicht, dass er einen guten Ausgang vereitelt (s. JU über AC).

LG Sylvia

Zusammenfassung: Es spricht nichts dagegen, dass Christian Wulff seinen Prozess gewinnt.

Dieser Artikel wurde am 01.12.2013 von Sylvia Grotsch veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück