ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück

Kommentare

Kommentar von Romy Martin |

Liebe Frau Grotsch!
Ich kann Ihren Artikel nur unterstreichen. Ein gutes Angebot zu haben ist das eine, es auch unter die Leute zu bringen - und zwar auf eine für alle angenehme und verbindliche Art - ist das andere und eine Kunst, die vielleicht (noch) nicht jeder beherrscht. Ich habe mich auch vor 13 Jahren selbständig gemacht und kannte in Berlin gerade einmal 10 Leute. Heute habe ich Rund 450 Mandanten und denke mal, die sind auch ganz froh, das sie mich irgendwann einmal kennen gelernt haben ;-)
Ich freue mich auf unsere Beratung. Herzliche Grüße Romy Martin

Antwort von Sylvia Grotsch

Hallo Frau Martin,

Sie sprechen etwas sehr wichtiges an: Erfolg braucht auch sehr viel Zeit. Eine Selbstständigkeit ist kein Schnellspurt.

Bis bald, wir sehen uns!
ihre

Sylvia Grotsch

Kommentar von Birgit Jourdan |

Liebe Frau Grotsch,

ganz herzlichen Dank für diesen wunderbaren Beitrag... und auch Ihren Zusatz, dass Erfolg sehr viel Zeit braucht und kein "Schnellspurt" ist. Dies wird in unserer schnellebigen Zeit nämlich gerne vergessen :-)
Auch braucht es den Mut zu sagen, dass man in einzelnen Etappen dabei durchaus auch "scheitern" kann und darf - und trotzdem erfolgreich sein kann. Menschen, die sich nicht präsentieren möchten, haben ja oft den Herkules-Anspruch an sich selber, dass immer alles auf Anhieb gelingen muss.

Ich freue mich schon sehr auf Teil 2 - genauso wie auf all Ihre anderen Beiträge, die ich immer sehr gerne lese. Dankeschön.

Herzliche Grüße
Birgit Jourdan

Antwort von Sylvia Grotsch

Liebe Frau Jourdan,

vielen Dank für Ihren Beitrag und Ihre aufbauende Rückmeldung. Leider wird ja auch vieles als "Scheitern" definiert, was in Wahrheit ein "schauen wir mal, ob das funktioniert" war. Ein Kind, was bei seinen ersten Schritten hinfällt, denkt ja auch nicht, es sei gescheitert ... Nur durch machen lernt man. Ich habe auch als Astrologin Projekte gestartet, aus denen nichts geworden ist - aufgeben wäre keine Option gewesen.

Sonninge Grüße

Sylvia Grotsch

 

Kommentar von Gabriele Burkard |

Vielen Dank für den wunderbaren Artikel, liebe Sylvia!
Für mich besonders wertvoll ist der Satz:
"Angst lässt sich durch Tun auflösen"
Herzlichen Gruß
Gabriele

Antwort von Sylvia Grotsch

Hallo Gabriele,

ja, das war der Satz, der mir auch selber vor Jahren sehr geholfen hat und immer noch bis heute hilft. Denn "Bedenken", na, die  hat meine Generation noch zuhauf ("Hast du auch an dein Alter gedacht?"). Das soll jetzt nicht unbedachtem Leichtsinn die Türe offnen, aber immer mehr von dem TUN, was uns Freude macht, dürfte der Schlüssel sein, dass wir uns entwickeln. Kinder machen das ja auch so (wenn man sie lässt)Lächelnd.

Liebe Grüße

Sylvia

Kommentar von Martina Singh-Glowalla |

Liebe Frau Grotsch,
Vielen Dank für die vielen, sehr hilfreichen Artikel von Ihnen! Oft steht da genau die Bestätigung drinnen, die ich gerade brauche.
Auch ich habe mich vor 3 Jahren selbstständig gemacht, ohne so recht zu wissen, wie es eigentlich geht. Aber es ist genauso, wie Sie sagen, das Lernen kommt beim gehen. Das Ausprobieren, ob und wie etwas funktioniert ist das A und O. "Der Weg ist das Ziel."
Und auch wenn ich noch nicht so lange selbstständig bin, so muss ich doch feststellen, wo ich jetzt schon stehe, und was ich schon alles lernen und erfahren durfte.
Und jede neue Hürde ist ja auch eine Herausforderung, an der man sich messen kann, und die es Spaß macht, gemeistert zu werden.
Ich freue mich auf jeden Artikel von Ihnen
Seien Sie herzlichst gegrüßt
M. Singh-Glowalla

Antwort von Sylvia Grotsch

Hallo Frau Singh-Glowalla,

ich freue mich, dass Ihnen meine Artikel eine Unterstützung sind.

Und ja, ich glaube, die eigene Selbstständigkeit ist zwar sehr sehr viel Arbeit, aber auch sehr befriedigend. Weil sie einen "herausfordert", sich an Dinge zu wagen, wo das "bequeme Ich" gerne "ö" sagt, "nö, brauch ich nicht". Ich glaube ich hätte nie das gelernt, was ich gelernt habe, wenn ich mich nicht getraut hätte, mein eigenes Ding zu machen.

Herzliche Grüße und alles Gute weiterhin!

Ihre

Sylvia Grotsch

Einen Kommentar schreiben

Wenn Sie hier einen Kommentar schreiben, werden folgende Daten von Ihnen gespeichert: gewählter Benutzername, Datum und Uhrzeit des Kommentars, E-Mail-Adresse, anonymisierte IP-Adresse.

Bitte addieren Sie 5 und 8.