ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Horoskop ist nicht gleich Horoskop

Fotoquelle: Hermann / pixabay.com

von Sylvia Grotsch (Kommentare: 1)

Gut, dass niemand in der Runde wusste, was ich als Beruf mache Lächelnd, sonst wäre mir vielleicht eine recht amüsante Unterhaltung in Sachen Astrologie durch die Lappen gegangen. Ich war auf einem Aufstellungsworkshop und mittags waren wir beim Italiener. Da sich der Workshop um Berufsfragen drehte, redeten wir darüber auch in der Pause.

Dumm gelaufen

Eine Teilnehmerin klagte, dass sie ja alles könnte, wenn sie nur wüsste, was sie wirklich wollen würde. Da tönt plötzlich vom anderen Ende des Tisches: “Hast du dir schon mal ein persönliches Horoskop machen lassen?“ Man konnte es der Gefragten regelrecht ansehen, noch bevor sie die Antwort gab: Ja, das hatte sie schon mal machen lassen, und nein, das hat nix gebracht. Und sie schiebt auch gleich noch nach: „Ich hab das von ´ner Freundin machen lassen, die macht das seit Jahren hobbymäßig, aber die blickt ja selber nicht durch, wo es für sie langgehen soll“.

Gut, da hat jemand keine so gute Erfahrung mit Astrologie gemacht, das passiert, sagt aber natürlich nichts über Astrologie als solche aus. Auch nicht die spöttische Anmerkung eines anderen Teilnehmers, der sagt: „Ich bin Steinbock und ich hab mal gelesen, die sollen in der Politik erfolgreich sein. Da sieht man mal, was das für ein Quatsch ist, ich hab noch nie Interesse an Politik gehabt“.

Astrologen gibt es viele ...

… nicht ganz so viele wie Coaches, aber beiden haftet ein und dasselbe an: Es gibt keine gesetzlich vorgeschriebene Grundlage, wann man das ist – und wann nicht. Astrologe kann jeder sein, der sich so nennen will, mit oder ohne Ausbildung, mit oder ohne Prüfung, mit oder ohne Berufserfahrung.

Wer sich also von einem Hobbyastrologen in Sachen Beruf beraten lässt (wie jene Teilnehmerin), sollte dann vielleicht nicht allzu viel erwarten. Klar, man kann viele Konstellationen in Büchern nachschlagen, aber ein Profi hat in der Regel nicht nur eine langjährige Ausbildung nachzuweisen, sondern auch den täglichen Umgang mit Menschen und deren Horoskope. Da liegt natürlich ein völlig anderer Erfahrungsschatz zugrunde.

Heißt das, dass man sich jetzt nicht mehr das Horoskop von jemandem deuten lassen soll, der das in seiner Freizeit macht? Keineswegs! Auch Hobbyastrologen können Ihnen - je nachdem wie akribisch sie ihr Hobby betreiben - interessante Aufschlüsse über ihr Horoskop geben. Nur wenn es um lebenswichtige Entscheidungen wie die Berufswahl geht, würde ich zum Profi gehen. Oder lassen Sie sich die Zähne von jemandem reparieren, der das in seiner Freizeit macht?

Und was ist mit Büchern?

Ganz in den Wind schießen dürfen Sie getrost solche „Tierkreiszeichenbüchlein“, in denen steht, welcher Beruf zu welchem Tierkreiszeichen passt. Wenn das stimmen würde, wäre ich nämlich Buchhalterin (ich höre meine Steuerberaterin lachen) und würde mit Leidenschaft putzen (ich gebe zu, wenn ich mich vor etwas Unliebsamem drücken will, putze ich tatsächlich recht gerne), aber als Beruf?!

Diese Büchlein über Widder, Stiere und so weiter beziehen sich nämlich nur auf das Tierkreiszeichen, unter dem Sie geboren wurden. Ein individuelles Horoskop besteht aber aus 10 Planeten, 12 Häusern und zwei wichtigen "Achsen". Viele von Ihnen wissen bereits, dass jedes Horoskop eine "Aszendenten-Achse" hat - besonders wichtig für die Berufswahl ist aber zusätzlich die "Medium Coeli-Achse". Die wiederum gibt völlig andere Aufschlüsse über ihren Beruf, als Ihr Tierkreiszeichen.

Just for fun – oder brauchen Sie fundierte Informationen?

Es gibt wohl kein Thema, bei dem der Fun-Faktor so hoch ist, wie in der Astrologie. Und genau das ist das Irritierende. Das geht meist schon morgens los, wenn die hübsch gestylte Astrologin im Frühstücksfernsehen behauptet, dass den Fischen heute das große Glück winkt, es setzt sich fort über die „Jahresprognosen“ in den Frauenzeitschriften und endet auf Charakterbeschreibungen auf Zuckerwürfeln (gibt´s die eigentlich noch?). Das nimmt man am besten mit Humor, aber in einen Topf mit einer professionellen Horoskopanalyse sollte man das dann besser nicht werfen.

Übrigens: Irgendwann musste ich dann doch mal damit rausrücken, was ich beruflich mache. Na, und da hatte ich dann meine Gelegenheit, darüber etwas zu sagen, welche Rückschlüsse man aus einem individuell erstellten Horoskop ziehen kann. Einige Gesichter blickten zwar sehr skeptisch drein, trotzdem hörte mir die Gruppe mit ganz viel Spannung zu (wie immer übrigens, wenn es um Astrologie geht). Einfach weil ein individuell erstelltes Berufs-Horoskop ganz was anderes ist, als da draußen über Astrologie kursiert Lächelnd.

 

Dieser Artikel wurde am 09.02.2015 von Sylvia Grotsch veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück

Kommentare

Kommentar von Marina W. |

Dieser Artikel spricht mir mal wieder aus dem Herzen. genauso ist es mir oft ergangen. Die Menschen beurteilen etwas von dem sie nicht die geringste Ahnung haben.
Dennoch hört jeder gern etwas über sich persönlich.
Ähnlich wie wenn sie in ein Land in Urlaub gehen und alle umliegenden dann "sehr kompetent" von den Eigenheiten des Landes erzählen in dem sie selbst nie waren. Unglaublich!

Antwort von Sylvia Grotsch

Hallo Marina,

ja, es ist schon erstaunlich, wie viele Menschen bei etwas mitreden, von dem sie nichts verstehen. Vielleicht haben sie angst, sich eine Blöße zu geben, wenn sie einfach sagen: "Davon habe ich keine Ahnung"?

LG

Einen Kommentar schreiben

Bitte keine Firmen im Namensfeld und keine Webadresse oder sonstige Eigenwerbung im Kommentar.

Ihre eigene Webadresse können Sie gerne im Feld "Webseite" eintragen.

Wenn Sie hier einen Kommentar schreiben, werden folgende Daten von Ihnen gespeichert: gewählter Benutzername, Datum und Uhrzeit des Kommentars, E-Mail-Adresse, anonymisierte IP-Adresse.

(bitte mit http://)