ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Gauck oder Wulff? Wer wird neuer Präsident?

Fotoquelle: Pixel-Sepp / pixabay.com

von Sylvia Grotsch

Die Wahl des populären Politikers am 30. Juni zum Bundespräsidenten scheint aufgrund der Mehrheitsverhältnisse in der Bundesversammlung sicher zu sein. Aber die SPD hat mit dem ehemaligen Stasi-Beauftragten Joachim Gauck ebenfalls einen starken Kandidaten ins Spiel gebracht. Einen brillanten, beeindruckenden Mann, der auch dem einen oder anderen konservativem CDU- oder liberalen FDP-Abgeordneten gefallen dürfte.

Dem Auftauchen von Joachim Gauck dürfte es zu verdanken sein, dass sogar Politikverdrossene sich plötzlich für die Bundespräsidentenwahl zu interessieren beginnen. Und dass Wulff das Rennen macht, so wahrscheinlich es auch sein mag, ist nicht mehr ganz so sicher.

In einer solchen Situation ist es spannend, sich die Horoskope der beiden Kandidaten anzuschauen. Allerdings ist hier auch Vorsicht angezeigt. Wir können nie davon ausgehen, die korrekten Geburtszeiten zu haben. Aber auch ohne genaue Geburtszeit lassen sich zumindest Trends erkennen.

Christian Wulffs Horoskops zeigt den Mann, den wir kennen: Ein Krebs-Aszendent (AC) und Merkur im Krebs gibt ihm eine freundlich-nette Art. Er will niemandem auf die Füße treten, ist einfühlsam, wählt seine Worte mit Bedacht.

Christian Wulff, geboren am 19.6.1959 um 5:28 Uhr in Osnabrück

Horoskop als Download

Christian Wulff (67,4 KiB)

Seine Sonne im 12. Haus des Horoskops zeigt, dass er sich nicht gerne in den Mittelpunkt stellt. Gewohnt ist er das von früher Jugend an. Sich selbst hintanstellen musste er sich bereits mit 14 Jahren für die an Multiple Sklerose erkrankten Mutter. Er pflegte sie, gleichzeitig kümmerte er sich um die Schwester. Heute steht sein Amt im Vordergrund. Wulff ist sehr leistungsorientiert und getragen von der Idee, gesellschaftliche Verbesserungen zu bewirken.

Aufgrund dieser Konstellation glaube ich ihm, wenn er sagt, dass er sich nicht gerne zum Alphatier macht und dass er Rangeleien um Posten scheut. Er ist ein Mann, der sich weniger für sich, dafür aber für jene stark macht, die in unserer Gesellschaft ausgegrenzt werden.

Nicht übersehen darf man aber, dass hinter seinem freundlichen Wesen und zurückhaltendem Auftreten ein ehrgeiziges Streben nach weltlicher Macht, Stellung und Autorität steht (Saturn im Steinbock im 6. Haus der Arbeit). Wulff ist zwar niemand, der mit lauten Parolen auf sich aufmerksam macht, aber er ist ein Arbeitstier und Macher. Und er schafft es, sich mit Ausdauer, Zähigkeit, Zuverlässigkeit und Geduld, auf einflussreiche Positionen hinzuarbeiten. Auch wenn es etwas länger dauert und er zunächst auch Niederlagen einstecken musste.

Und so wundert es nicht, dass genau diese Seite in seinem Horoskop zur Zeit aktiviert ist. Pluto triggert seinen ehrgeizigen Steinbock-Saturn im 6. Haus der Arbeit und drängt ihn förmlich, sich nach neuen, größeren Aufgaben umzusehen. Und ein Saturn im Steinbock fühlt sich an der Spitze immer am wohlsten, sei es in Wirtschaft, in der Wissenschaft oder in der Politik.

Joachim Gauck hat durch seinen Skorpion-Aszendent eine starke (Sog-)Wirkung auf andere. Seine klaren Vorstellungen haben etwas Überzeugendes, fast Zwingendes.

Joachim Gauck, geboren am 24.1.1940 um 1:00 Uhr in Rostock

Horoskop als Download

Joachim Gauck (71,6 KiB)

Hier gibt es kein laues „Nettsein“ – die eigenen Prinzipien, die eigenen Ideen haben Priorität. Und die Wassermann-Sonne im 3. Horoskopfeld der Kommunikation in Verbindung mit Pluto und Jupiter macht „Freiheit“ und Demokratie zur festen Idee, zum Leitbild, dem er sich verpflichtet fühlt und für das er nimmermüde eintreten wird.

Joachim Gauck – im Augenblick von den Medien als Gegenpol zu Wulff als Lichtgestalt emporgehoben – ist ein Mann mit absolutem Machtwillen. Und es ist – aus Sicht seines Horoskops - nachvollziehbar, dass er, obwohl er erst neulich mit seinem Alter kokettiert hat, dieses Angebot nicht ausschlägt.

Und wer wird gewählt?

Astrologie haftet der hartnäckige Ruf an, man könne mit ihr Ereignisse exakt vorhersagen. Astrologie aber zeigt Entwicklungen auf. Infolgedessen wird derjenige die Wahl gewinnen wird, zu dessen aktueller Entwicklung sie am besten passt.

Für Wulff ist es an der Zeit, eine neue Herausforderung anzunehmen. Mit mehr politischer Verantwortung, aber auch mit noch mehr Arbeit als zuvor 1). Ein nächster Karriereschritt in der Politik ist für ihn unumgänglich.

Gleichzeitig sieht man, dass er wie „aus heiterem Himmel“ eine einmalige Chance geboten bekommt und – ganz banal – eine Positionsverbesserung erreichen kann2).

Gestützt wird das durch die astrologischen Konstellationen im Horoskop von McAllister, seinem designierten Nachfolger. Dessen Horoskop weist ebenfalls darauf hin, dass es an der Zeit ist, größere Verantwortung zu übernehmen3).

Bei Gauck kann man bei einer Uhrzeit von 1:00 Uhr in seinem Horoskop keinen zwingenden Beginn in einem politischen Amt ausmachen. Auch bei ihm sieht man einen Neubeginn. Aber durch die Aktivierung seines Jupiters im 5. Haus sehe ich hier eher, dass er sich als Redner und Schriftsteller einen weiteren (neuen) Namen macht4). Und auch eine (Gast-)Professur würde ihm nicht schlecht zu Gesicht stehen.

Gauck liebt es, zu reden, auf der Bühne und im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stehen. Er fasziniert mit Worten und versteht es, mit der Idee von Freiheit und Demokratie Macht und Einfluss auszuüben5).

Aber: Während Wulffs Geburtszeitangabe von seinem persönlichen Referenten stammt und bereits in astrologischen Zeitschriften veröffentlicht wurde, habe ich die Geburtszeit von Gauck aus dem Internet. Hier kursieren oftmals Angaben, die nicht vertrauenswürdig sind. So dass die hier über Gauck gemachten Aussagen mit einer gewissen Vorsicht betrachtet werden müssen.

Die Begeisterung für die Person Gauck ist leicht zu verstehen. Negativität, Depression und Angst haben sich schon lange wieder unter den Deutschen breit gemacht. Und Gauck taucht just an dem Tag auf der Bühne auf, als Jupiter und Uranus am Himmel sich im Tierkreiszeichen Widder vereinen und eine neue Zeitqualität ankündigen: Hoffnung und Neufang. Aufbruch und Optimismus. Freiheit und Selbstbestimmung.

Statt nun Joachim Gauck in den Himmel zu heben und von ihm die Lösung unserer Probleme zu erhoffen (zumal in einer so „machtlosen“ Position wie der eines Bundespräsidenten), ist es Zeit, den Schwung, den Glauben, die Kraft der Selbstverantwortung und den Optimismus in uns zu aktivieren, den Gauck für uns verkörpert.

__________________________________________

Astrologische Erläuterungen:

1) Pluto-Konjunktion auf Steinbock-Saturn im 6. Haus. Diese wird vier Tage vor der Wahl zusätzlich durch einen Vollmondeklipse aktiviert. Progressiver MC im Trigon zu Radix-Saturn

2) Jupiter-Uranus-Trigon aus dem 10. Haus auf Mond im 6. Haus

3) Saturn-Transit auf Pluto (McAllister)

4) Jupiter-Uranus Konjunktion auf Jupiter

5) Betonung der Achse 3-9

Dieser Artikel wurde am 30.06.2010 von Sylvia Grotsch veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück