ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Gabriel García Márquez - das richtige Horoskop

Fotoquelle: annazuc /pixabay.com

von Sylvia Grotsch (Kommentare: 6)

Als ich erfuhr, dass Gabriel García Márquez tot ist, war mein erster Gedanke, dass ich gerne das Horoskop dieses großartigen Schriftstellers, Journalisten und Literatur-Nobelpreisträgers sehen würde. Denn als Astrologin stehe ich fast täglich vor der Frage, was die Berufung eines Menschen ist. Diese Frage kann man umso besser beantworten, je mehr man sich immer wieder jedes nur erdenkliche Horoskop gerade von bekannten und berühmten Menschen anschaut - egal wie lange man schon in diesem Beruf arbeitet.

Meine Erfahrung nach dreißig Jahren Astrologie ist, dass bestimmte, eindeutige astrologische Regeln erfüllt sein müssen, wenn ein Mensch mit seinen Leistungen aus der Masse herausragt/herausragen will. Diese Regeln finden sich allerdings weniger in der heute weit verbreiteten "psychologischen", sondern hauptsächlich in der "klassischen" Astrologie.

Auch wenn deren Aussagen natürlich oftmals sehr altertümlich klingen, bringen sie doch viel Klarheit und Eindeutigkeit in die Ausarbeitung eines Horoskops hinein.

Also habe ich Tante Google nach den Geburtsdaten von Márquez befragt und stoße bei einem Kollegen auf die Angabe: 6.3.1928, 9:00 in Aracataca, Columbien.

Ich errechne das Horoskop und mir ist sofort klar, dass hier etwas nicht stimmen kann. Wichtige astrologische Regeln, die einen Menschen als Schriftsteller berühmt machen, sind hier nicht erfüllt. Meine erste Vermutung ist, dass die Uhrzeit nicht korrekt ist. Das ist nicht ungewöhnlich, denn wer weiß, wo die Angaben, die im Internet kursieren, wirklich herkommen?

1. Horoskop: 6.3.1928, 9:00 Uhr in Aracataca

Horoskop Nr. 1 als Download

Marquez1.png (69,9 KiB)

Ich vergesse das Ganze, bis ich in der BERLINER ZEITUNG einen Artikel über Márquez lese ("Meister des Magischen"), der mich treibt, nochmal auf die Suche zu gehen. Und siehe da: In Wikipedia steht, dass das Jahr 1928 als Geburtsjahr kursiert, dass Márquez selber aber in einer Biografie 1927 angegeben hat.

2. Horoskop: 6.3.1927, 9:00 Uhr in Aracataca

Horoskop Nr. 2 als Download

Marquez2.png (67,1 KiB)

Das Horoskop, das mir jetzt entgegenkommt, gefällt mir schon wesentlich besser, als das für 1928. Allerdings vermisse ich etwas: Márquez erlebte mit zwei Jahren eine Trennung von seiner Herkunftsfamilie und wuchs bei den Großeltern auf. Das ist ein sehr einschneidendes Erlebnis, was einem eigentlich sofort über die Direktionen im Horoskop ins Auge fallen müsste. Was bei diesem Horoskop aber nicht der Fall ist.

Stimmt vielleicht die Uhrzeit nicht? Schließlich erlebe ich täglich, dass Menschen der Angabe ihrer Mutter vertrauen, was sich im Nachhinein oftmals als falsch herausstellt (die Angabe).  Und so finde ich dann auch im dritten Schritt, dass ein amerikanischer Kollege die Geburtszeit auf 8:14 Uhr korrigiert hat. Was keineswegs heißen muss, dass das nun die endgültige Wahrheit ist, aber es geht um die Frage, ob das darauf erstellte Horoskop plausibel ist.

3. Horoskop: 6.3.1926, 8:14 Uhr in Aracataca

Horoskop Nr. 3 als Download

Marquez3.png (68,0 KiB)

Dieses Horoskop halte ich für sehr wahrscheinlich. Weshalb, begründe ich gerne später. Jetzt erst mal zwei Fragen an die Astrologie-KennerINNEN unter Ihnen:

1. Weshalb kann Horoskop Nr. 1 nicht stimmen? Was fehlt in diesem Horoskop? Denken Sie bitte daran, welche Regel für „bedeutende und bekannte“ Menschen, die aus der Masse herausragen, erfüllt sein muss!

2. Was spricht eher für Horoskop Nummer 3, statt für Nummer 2?

Ich freue mich auf Ihre Antworten Lächelnd

Dieser Artikel wurde am 22.04.2014 von Sylvia Grotsch veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück

Kommentare

Kommentar von Claudia Baro |

Hallo Sylvia,
als Astroneuling:
Saturn ist Herrscher von 10 (Berufung) und Mars ist Herrscher des AC (Person) in Opposition ( mit sehr gutem Verdienst Häuser 2 und 8)

Und dazu natürlich:
Venus ist Herrscherin von 7 (Öffentlichkeit) ebenfalls im Trigon mit Saturn.
Ich denke dass dann die Sonne Konjunktion Jupiter in den Fischen einen guten Hinweis gibt auf die Magie seines schriftstellerischen Schaffens.
LG Claudia

Antwort von Sylvia Grotsch

Hallo Claudia,

Danke für die Antwort! Das ist ein erster guter und richtiger Ansatz: Herrscher von AC in Verbindung zu Herrscher von MC. Aber es gibt noch Weiteres, was Horoskop 3 wahrscheinlich(er) macht.

LG Sylvia Grotsch

Kommentar von Julia |

Hallo Frau Grotsch,
danke für Ihre stets interessanten, impulsreichen astrologischen Artikel und die von Ihnen dargebotene Möglichkeit des hierbei selbst Aktivwerdens.
Könnte das 12. Haus, welches -wie ich mehrmals las- bei prominenten, öffentlich sehr einflussreichen Personen eine herausragende Rolle spielt denn nicht auch bei Herrn García Márquez von Bedeutung sein? Besonders der Neptun mit seinem Trigon zu Mond und Ac ist für mich in Horoskop 3 augenfällig.
Liebe Grüße, Julia

Antwort von Sylvia Grotsch

Halllo Julia,

vielen Dank für Ihren Kommentar! Das Mond-Neptun-Trigon zum AC macht ihn sicher hochsensitiv!

Was Sie zum 12. Haus schreiben, ist sehr interessant. Ja, ich denke, dass Menschen, die die Gesellschaft durch Ihre Leistung tief beeinflussen, "etwas" im 12. Haus stehen haben müssen (im 3. Horoskop wirkt die Sonne ja bereits ins 12. Haus). Warum? Man kann nur einen Fußabdruck hinterlassen, wenn man die Bedürfnisse und Sehnsüchte des Kollektivs erspürt. Und das geht nur über das 12. Haus.
Um allerdings dann auch dafür bekannt zu werden, müssen zusätzliche Faktoren von "öffentlich werden" im Horoskop zu sehen sein. Claudia hat auf ein Indiz bereits hingewiesen. Es gibt noch weitere ...

Jedenfalls sind Sie beide hier bereits auf einer guten Spur!

LG Sylvia Grotsch

 

Kommentar von Angelika |

Plutos Verbindung zum MC.(Das Bestimmende)
Dieser Pluto verbindet sich auch mit Sonne und Jupiter sowie Mars und Saturn. Saturn der Herrscher des MC steht in 8. Die Sonne wird erleuchtet.
Pluto macht es zwingend.

Antwort von Sylvia Grotsch

Hallo Angelika,

vielen Dank für Ihre Antwort. Ja, die Verbindung Sonne-Jupiter-Pluto-MC finde ich auch sehr auffällig und gibt ein markantes Bild.

Die Verbindung von PL zu MA-SA sehe ich gerade nicht ... Welche Bedeutung geben Sie hier dem Saturn in 8? Und was meinen Sie mit "die Sonne wird erleuchtet"?

Herzlich, SG

Kommentar von Angelika |

Hallo Frau Grotsch,

Pluto hat eine Opposition zu MC. (Saturn) Saturn steht in 8. Damit wird wieder der Pluto angesprochen und der Kreis schließt sich.
Was natürlich auch noch wichtig ist, ist die Vernetzung mit anderen. "Öffentlichkeit" ist die Venus. Diese steht in 12 in Widder und bildet einen dynamischen Aspekt zu Pluto und zu Saturn, die beiden wiederum zum MC. Jupiter der alte Herrscher steht zum einen in seinem eigenen Zeichen und seinem eigenen Haus und kann somit störungsfrei agieren und dazu noch bei der Sonne in Verbindung zum MC. Das gibt Erfolg und Ehre! So denke ich einfach mal.

Lieber Gruß aus München
Angelika

Antwort von Sylvia Grotsch

Ja, ich denke auch, dass das hier am deutlichsten ist: SO-JU-PL in Anbindung an das MC. Übrigens: Nelson Mandela hatte auch JU-PL in Verbindung zum MC.

Natürlich heißt das nun nicht, dass Horoskop Nr. 3 endgültig richtig ist. Aber ich würde mit dem starten und weitere Lebensereignisse prüfen, ob sie zutreffen.

Herzlich, SG

 

Kommentar von THORSTEN |

Hallo Frau Grotsch,

ich freue mich dieses Horoskop zu sehen - da ich mich zur Zeit viel mit Fixsternen befasse. Nun sehe ich Marquez wurde mit Merkur/Uranus auf Scheat geboren - Scheat ist ein besonders berüchtigtes Motiv, das ebenso Genie wie Gewalt/Zerstörung hervorbringt... Goethe und Steiner waren hier etwa vertreten, anderseits auch die schaurigsten Verbrecher... na ja - bei G.M. treffen sich an diesem Punkt zudem mehrere Halbsummen...
das wäre ein weitreichendes Thema für sich...
Der Mond nah im Aszendenten passt natürlich perfekt zu diesem großen Poeten, zumal er swift in motion ist wie ich sehe...
Das betonte 12. Haus - da denkt man natürlich direkt an den Romantitel: Hundert Jahre Einsamkeit ...

gruß aus bochum, T.K.

Antwort von Sylvia Grotsch

Hallo Thorsten,

ja, sehr interessant, was Sie da über den betreffenden Fixstern sagen .... und Halbsummen, wie Sie sagen, ein weites Thema:-).

Ich war erst geneigt, Horoskop 2 doch auch gelten zu lassen, eben wegen Merkur-Uranus, die dann in zum MC stehen. Aber 3 macht mir auch Sinn, eben auch wegen des Mondes am AC, den Sie ja auch noch erwähnen.

Herzliche Grüße nach Bochum
Sylvia Grotsch

Kommentar von Rudhi |

Der Widder-Mond (Volk) in 1. statt 12. war ihm gewiss behilflich, sich tatkräftig öffentlich zu präsentieren (Radix 3); sowie Zwillings-Mars (Geburtsherrscher) im 2. - in seinem dissonanten T-Quadrat; das mich hier an einen Ruhm durch ein konstantes, dennoch (markt-)anpassungsfähiges Durchsetzungsvermögen denken lässt... Sein Saturn deutet an, dass er seinen Ruhm durch viel Bemühen eher gegen Ende seines Lebens erleben wird... Ich kenne diesen Schriftsteller nur sehr flüchtig; werde nun aber gelegentlich in seine Schriften hineinlesen... Sein Aussehen lässt sich übrigens bestens mit Aszendent Widder in Verbindung bringen.

Antwort von Sylvia Grotsch

Hallo Rhudi,

vielen Dank für die Ergänzungen und auch für den Blick auf das Äußere!

Herzlich
Sylvia Grotsch

Einen Kommentar schreiben

Bitte keine Firmen im Namensfeld und keine Webadresse oder sonstige Eigenwerbung im Kommentar.

Ihre eigene Webadresse können Sie gerne im Feld "Webseite" eintragen.

Wenn Sie hier einen Kommentar schreiben, werden folgende Daten von Ihnen gespeichert: gewählter Benutzername, Datum und Uhrzeit des Kommentars, E-Mail-Adresse, anonymisierte IP-Adresse.

(bitte mit http://)