ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Edward Sowden (1). Der Revierlose

Fotoquelle: takazart/pixabay.com

von Sylvia Grotsch

Edward Snowden – es gibt wohl kaum jemanden, der ihn nicht kennt - wird wohl nie wieder in seine Heimat, in die USA zurückkehren können. Ihn erwartet dort mindestens eine lebenslange Haftstrafe wegen Spionage. Also hat er von Russland aus - seinem aktuellen Aufenthaltsort - mehrere Asylanträge gestellt. Das alleine lässt bei mir alle Lampen angehen:-).

Unerwünscht in der eigenen Heimat? Asyl? Dazu braucht es bestimmte astrologische Konstellationen, um überhaupt in so eine Lage zu kommen.

Horoskopkonstellationen

Snowden hat die Sonne und den Mars im 1. Horoskop-Haus. Das erste Haus steht dafür, den zur Verfügung stehenden Raum zu füllen, sich in diesem zu zeigen und zu behaupten. Menschen mit starker 1-Haus-Betonung sind Menschen, die immer sehr präsent sind und viel Raum für sich beanspruchen.

21.6.1983, 4:42 a. m. in Elizabeth City, NC, USA

Nun verbindet sich aber bei Snowden der Planet Neptun mit diesen beiden Planeten im 1. Haus. Neptun löst nun immer das auf, womit er verbunden ist. Was bedeutet, dass Snowden, grade eben noch für alle sichtbar im Raum, urplötzlich verschwunden ist. Er ist einer, der nie da ist, wo man ihn (eigentlich) erwartet

Leben "außerhalb der Norm"

Kann man so überhaupt leben? Oh ja, sehr gut! Wir müssen nur von unserer bürgerlichen Vorstellung von „mein Haus“, „meine Stadt“, „mein Job“ und „ich will gesehen werden“ Abstand nehmen.

Wer wie Snowden diese Raum-Auflösung in sich trägt, der ist ein Wanderer. Einer, der frei sein will. Einer, der Orte leicht wieder verlassen kann, wenn es ihn woandershin treibt. Einer, der auch leben kann, ohne ständig von anderen gesehen (und bestätigt) zu werden.

Und so vermute ich, dass Snowden nirgendwo wirklich feste und dauerhafte Wurzeln schlagen wird, egal, welches Land ihn aufnimmt. Und wer weiß, vielleicht verschwindet er eines Tages ganz von der Bildfläche. Um plötzlich anderswo wieder aufzutauchen.

Kommt es zu einer Entscheidung?

Möglich ist, dass bis Mitte Juli eine Entscheidung über seinen weiteren Aufenthaltsort getroffen wird. Mars aktiviert vom 5.7. bis 13.7. die Mars-Sonne-Konjunktion im 1. Haus und zeigt, dass die Zeit für eine Entscheidung da ist.

Dieser Artikel wurde am 02.07.2013 von Sylvia Grotsch veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück