ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Wetten dass ... jetzt Schluss ist?!

Fotoquelle: pixabay.com

von Sylvia Grotsch (Kommentare: 1)

Nein, es war nicht die Schuld von Markus Lanz, dass gestern, am 13.12.2014 die ursprünglich sehr beliebte Familiensendung „Wetten dass?“ das letzte Mal über den Bildschirm flimmerte. Falls man überhaupt von Schuld sprechen will, dann lag die wohl eher in der irrigen Annahme der Programmacher des ZDF, man könnte einen Entertainer wie Gottschalk einfach durch Lanz ersetzen.

Familienverträgliche Unterhaltungsshow

Als ich mir gestern die Abschiedsshow ansah (ja, das wollte ich mir nicht nehmen lassen, obwohl ich mir die Sendung nach der ersten Sendung von Lanz nicht mehr angeschaut habe), hatte ich plötzlich die Idee, mir mal das Horoskop der ersten Sendung vorzunehmen. In erster Linie um herauszufinden, ob das Ende der Sendung aktuell im Horoskop der Erst-Sendung zu erkennen ist.

Die erste Ausstrahlung einer langjährigen Sendung ist quasi ihre "Geburt" und kann ähnlich wie ein Horoskop für einen Menschen gedeutet werden.

Erstsendung am 14.2.1981 um 20:15 Düsseldorf

Hier können Sie sich das Horoskop downloaden

Horoskop der Erstsendung (69,9 KiB)

Vor 33 Jahren war unsere Fernsehlandschaft eine andere, „Familienunterhaltung“ war groß geschrieben. So hat die Sendung der ersten Ausstrahlung passenderweise auch einen Jungfrau-Aszendenten, der zur Jungfrau gehörige Planet MERKUR steht im 6. Horoskopfeld. Das 6. Horoskopfeld hat ebenfalls "Jungfrau-Charakter".

Die wichtigsten astrologischen Faktoren der Erst-Sendung

Diese doppelte Jungfrau-Betonung ist ein klarer Hinweis, dass es hier nicht um Provokation geht, mehr darum, das zu bieten, was das Umfeld erwartet.

Jungfrau nimmt die Bedürfnisse der Umwelt wahr und passt sich geschmeidig daran an, Merkur in 6 ebenfalls. Das ist keine Wertung – einfach nur der Charakter der Sendung, die von Frank Elstner konzipiert und lange Jahre auch moderiert wurde (war es Zufall, dass Elstner in der ersten Sendung ein kariertes Jackett trug?).

Auch Saturn und Jupiter im 1. Feld lassen zusätzlich auf eine eher konservative Sendung schließen, die aber doch eine beträchtliche Langlebigkeit in sich trägt (Saturn) und eine große Chance zur Beliebtheit (Jupiter).

Umgesetzt wurde das als durchaus witzige und auch in Teilen spannende Unterhaltung (Sonne im 5. Horoskopfeld in Wassermann). Das Ganze mit dem Ziel, die Zuschauer ein paar Stunden alles andere vergessen zu lassen (Neptun an der IC/MC-Achse). Alles in allem also kein schlechter Zeitpunkt für den Start einer abendlichen Unterhaltungssendung, bei der auch die Kinder mit auf dem Sofa sitzen dürfen.

Abschiedsglocken

Doch eine Sendung unterliegt wie alles dem Veränderungsdruck der Zeit. 2011, dreißig Jahre nach der Erstausstrahlung und kurz nach dem tragischen Unfall von Samuel Koch Ende 2010, durchlief die Sendung ihre größte Krise.

Der transitierende Saturn stand auf dem Saturn des Horoskops der ersten Sendung. Das heißt nichts anderes als das Ende der Sendung oder weiter zu machen mit einem neuen und vor allen Dingen zeitgemäßeren Konzept. Man bastelte, dachte und machte, allein den Programmmachern gelang kein neues Gepräge der Sendung. Kein gutes Zeichen für ihr Überleben.

Aktuell macht der transitierende Saturn ein Quadrat auf die Sonne im Horoskop der Erst-Sendung und wirft seine Schatten bereits auf den Merkur, den Herrscherplaneten des Jungfrau-Aszendenten.

Saturn-Transit auf die Erst-Sendung

Saturn-Transite auf die Sonne sind immer ein Hinweis, dass jetzt Kernfragen anstehen. Ist die Art der Unterhaltung (Sonne im 5. Horoskopfeld) noch zeitgemäß? Erreicht sie die Zuschauer?

Da man schon einmal versucht hat, der Sendung nach dem Abgang von Gottschalk ein anderes Outfit zu verpassen, ist es fast logisch, dass man jetzt unter dem Saturn-Transit mit der Sendung Schluss macht, wenn sie die Zuschauer nicht mehr erreicht. Auch der Transit von Saturn auf Merkur spricht die gleiche Sprache: Die Sendung kommt einfach nicht mehr so an, wie es dem heutigen Quotendenken entspricht.

Sicher können die Astro-SpezialistINNENen unter Ihnen noch mehr herausfinden, was auf das Ende der Sendung hinweist. Mir reicht der Saturn-Transit. Saturn konfrontiert mit der Wahrheit, Saturn räumt auf, Saturn macht Schluss mit Überholtem.

Zusätzlich habe ich noch etwas sehr Interessantes gefunden, was meiner Meinung nach sogar den Ausschlag gibt: Der mit dem Sonnenbogen dirigierte Mars als Herrscher des 8. Horoskopfeldes (Wandel, Tod) steht bereits seit einem Jahr in genauer Opposition zum Saturn der Erst-Sendung.

Mit dem Sonnenbogen dirigierter Mars auf Saturn

Saturn ist Herrscher des 5. Hauses, das im Horoskop der Erst-Sendung eine besondere Bedeutung hat. „Schluss (Mars als Herrscher von 8) mit lustig (5. Haus)“ findet hier seine wunderbarste astrologische Wiederspiegelung.

Tschüss, "Wetten dass?"! Dank an alle Moderatoren, die mitgewirkt haben, Ihr habt alle Euer Bestes gegeben! Jetzt aber ist ein weiteres Kapitel Fernsehgeschichte abgeschlossen, und das ist auch gut so.

 

Dieser Artikel wurde am 15.12.2014 von Sylvia Grotsch veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück

Kommentare

Kommentar von Sibylle |

Hallo Frau Grotsch, erst mal ganz herzlichen Dank für Ihren tollen Blog! Ich schau jede Woche vorbei und freue mich immer wieder, wenn ich was Neues finde.

Ich habe eine Frage: Sie schreiben "Mars als Herrscher des 8. Horoskopfeldes". Der Mars steht aber doch im 7. Haus, so weit ich das sehe? Haben Sie sich da verschrieben oder sehe ich da was falsch?

Ganz herzliche Grüße und ich freue mich schon auf die kommenden Artikel,
Sibylle

Antwort von Sylvia Grotsch

Liebe Sibylle,

ich freue mich sehr, dass Ihnen mein Blog gefällt!

Das mit dem Mars ist so: Ja, in der Tat, er steht im 7. Horoskopfeld. Aber sein zugeordnetes Zeichen ist der WIDDER und der steht an der Spitze des 8. Horoskopfeldes.

Oder anders ausgedrückt: Jeder Planet steht IN einem Horoskopfeld und herrscht ÜBER ein Horoskopfeld. Manchmal auch über zwei Horoskopfelder.

Herzliche Grüße

Sylvia Grotsch

Einen Kommentar schreiben

Bitte keine Firmen im Namensfeld und keine Webadresse oder sonstige Eigenwerbung im Kommentar.

Ihre eigene Webadresse können Sie gerne im Feld "Webseite" eintragen.

Wenn Sie hier einen Kommentar schreiben, werden folgende Daten von Ihnen gespeichert: gewählter Benutzername, Datum und Uhrzeit des Kommentars, E-Mail-Adresse, anonymisierte IP-Adresse.

(bitte mit http://)