ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Conchita Wurst - gute Chancen!

Fotoquelle: geralt /pixabay.com

von Sylvia Grotsch (Kommentare: 3)

Wenn Sie keine Astrologie-Kennntisse haben, scrollen Sie einfach
runter bis zur Stelle: "Welcher Platz?"

Ich bin (eigentlich) keine European Song Contest-Zuschauerin. Das letzte Mal, als mich dieser Wettbewerb interessiert hatte, da war die zauberhafte Lena Meyer-Landruth die große Favoritin, der ich einfach die Daumen drücken musste. Abgesehen davon, dass mir das Lied tierisch gute Laune machte Lächelnd .

Diesmal werde ich zumindest ein Auge auf den Wettbewerb haben. Wegen eines faszinierenden Menschen, wegen einer bombastischen Stimme und natürlich auch wegen einiger astrologischer Überlegungen, die ich gerade anstelle.

Worum geht es? Der Travestie-Künstler Tom Neuwirth, alias Conchita Wurst hat sich für die Endausscheidung am 10. Mai 2014 in Kopenhagen qualifiziert.

Conchita Wurst

Für diejenigen von Ihnen, die sagen „Conchita …wer?“ hier ein paar Fakten: geboren wurde Tom Neuwirth am 6.11.1988 in Österreich. In seiner Jugend erlebte er aufgrund seiner Homosexualität die übliche Diskrimierung.

Die Schaffung der Kunstfigur CONCHITA WURST - derzeit erscheint Tom Neuwirth als eine sehr attraktive Frau mit Bart - war eine Reaktion genau auf diese Diskriminierung.

Aber es geht Tom Neuwirth nicht um einen reinen Protest auf seine persönliche Ausgrenzung. Er will Menschen zum Nachdenken über sexuelle Orientierung anregen, aber auch über DAS ANDERSSEIN AN SICH.

In einer Zeit, in der alte Dogmen aufgebrochen werden sollten (Pluto, der Planet der Zerstörung und Transformation marschiert noch bis 2024 durch den Steinbock, dem Zeichen der Regeln und Reglementierungen), wird Tom Neuwirth quasi zum Träger des Zeitgeistes. Die Aufgabe dieser Zeit lässt sich zusammenfassen in: Es ist egal, was „man tut“, was "man denkt“ - spiele das Spiel nach deinen Regeln (so lange du keinen anderen dabei verletzt)!

Und nun hat er sich mit dem Lied „Rise like a Phoenix“ für das Finale des Eurovision Song Contest in Kopenhagen qualifiziert. Schon allein der Titel macht mich neugierig auf sein Horoskop.

Konstellationen zum Tag der Geburt

Schade, natürlich kann ich keine offizielle Geburtsstunde von Tom Neuwirth finden. Ich habe daher sein Horoskop auf 12:00 Uhr mittags in Gmunden, Österreich erstellt.

Achtung! Das Horoskop wurde hilfsweise auf 12:00Uhr mittags berechnet!

Schon dieses „Hilfshoroskop“ zeigt interessante Konstellationen (die unabhängig sind von der genauen Geburtszeit):

  • Der Titelsong passt natürlich prächtig zu seiner Sonne im Skorpion (der Phönix ist eines der Symbolzeichen des Skorpion), die dazu noch eine enge Verbindung zum Planten Pluto hat. Pluto beinhaltet die gleichen Themen wie das Tierkreiszeichen Skorpion. Skorpion ist das Zeichen der Verwandlung, er steht für Krisen und Heilung, Zusammenbruch und Neugeburt
  • Sonne-Pluto, dazu noch im Skorpion, scheut sich nicht, andere mit ihren Schattenbereichen und Tabus zu konfrontieren und gibt auch die Kraft, dem entsprechenden Gegenwind standzuhalten. Wobei man/frau selber gerne im Verbogenen bleibt ("Ära des Geheimnisvollen")
  • Das Horoskop hat eine Venus-Mars-Verbindung: Venus steht in der Waage, Mars steht im Widder, beide bilden eine „Opposition“ zueinander (und stehen noch zusätzlich im Quadrat zum Neptun). Ich gehe jede Wette ein, hätten wir die genaue Geburtszeit, würden wir diese Opposition an einer auffälligen Stelle im Horoskop finden . Das Potenzial dieser Opposition ist:

Sinnlichkeit, Warmherzigkeit, tiefe Liebe zum Leben, Darstellungsgabe, „gewaltige“ künstlerische Gestaltungkraft, Kreativität, lebhafte Äußerung von Empfindungen, leidenschaftlicher Einsatz, tut was er liebt, liebt was er tut.

  • Venus steht für das Weibliche, Mars für das Männliche. Stehen die beiden in einer Opposition im Horoskop, dann kann dieser Mensch beide Seiten zeitgleich in sich zum Ausdruck bringen. Wobei der im Quadrat angebundene Neptun sicher einen Einfluss auf die sexuelle Identität hat, was hier aber nicht das Thema ist. Mir geht es um die Frage, welche Chancen bestehen, beim ESC auf einen der vorderen Plätze zu kommen.

Was ist aktuell los?

Es gibt über die astrologische Prognose einige sehr interessante Hinweise, die auf einen Erfolg schließen lassen (womit Erfolg nicht zwangsläufig „erster Platz“ heißt):

Ju-Transit auf Sonne, Aktivierung von Venus-Mars

1) Die Sonne-Pluto-Konjunktion im Skorpion erhält einen guten Einfluss vom Planeten Jupiter. Jupiter steht für (verdientes) Glück, für Anerkennung, Ansehen und Aufstieg. Wenn Jupiter die Sonne transitiert, ist ein Erfolg immer in Reichweite, wenn andere (für die Sache wichtige) Faktoren in eine ähnliche Richtung weisen

2) Wir haben aktuell eine Venus-Mars-Opposition am Himmel. Diese Konstellation hat Tom Neuwirth selber in seinem Horoskop. Regel = wenn eine Konstellation, die ich im Horoskop habe, wieder am Himmel auftaucht, bin ich erfolgreich in den Themenbereichen, für die diese Konstellation steht (hier z. B. „künstlerische Darstellung“)

3) Um dem Ganzen ein Sahnehäubchen aufzusetzen: die aktuelle Venus-Mars-Konstellation am Himmel aktiviert die Venus-Mars-Konstellation (künstlerische Darstellung) im Horoskop von Tom Neuwirth

4) Und jetzt noch die Deko-Kirsche obendrauf: der Mond steht in der Waage. Damit wird die Venus-Mars-Konstellation im Horoskop von Tom Neuwirth zum zweiten Mal zum Augenblick des Wettbewerbs aktiviert.

Welcher Platz?

Alleine durch den Geburtstag zeigen sich also vier Hinweise, dass Tom Neuwirth von der aktuellen Zeitqualität getragen wird. Nun werden Astrologen ja gerne daran gemessen, ob und wie gut sie Ereignisse „vorhersagen“ können. Ohne genaue Geburtszeit ist das aber riskant, außerdem sollte man dazu auch die Horoskope der anderen FavoritINNen untersuchen. Aber selbst wenn wir die Geburtszeit hätten - was mich viel mehr interessiert als die genaue Platzierung, sind die Konstellationen bei Tom Neuwirth am Tag des Wettbewerbs und was die für seine Entwicklung bedeuten könnten.

Und die Konstellationen sehen gut aus! Er kann sich als Person profilieren und sein künstlerischer Einsatz wird unterstützt. Wäre Tom Neuwirth mein Klient, würde ich sagen: „Mach´s, das ist eine einmalige Chance!“ Mein Job ist, Menschen zu ermutigen, ihren Weg zu gehen, ihre Chanden und die Zeitqualität für sich zu nutzen, nicht Plätze vorherzusagen. Die verteilt eh wer anderes Lächelnd .

Für diejenigen, die sich mit Astrologie auskennen, wird es auch interessant werden, was der RÜCKLÄUFIGE MARS (als Teil der aktuellen Venus-Mars-Verbindung) über der Venus von Tom Neuwirth mit sich bringt. Jedenfalls lässt mich die Rückläufigkeit stutzen. Das stellt die Wirkung der guten Konstellationen nicht infrage - aber irgendwas scheint nicht SO GANZ zu klappen?

*Daumendrück*

___________________________________________

Nachtrag am 11.5.2014 um 00:25 Uhr. Conchita Wurst hat es geschafft! 1.Platz! Also war die Wiederholung von Mars-Venus am Himmel direkt auf der Mars-Venus-Konstellation im Horoskop von C. W. ausschlaggebender als die Rückläufigkeit des Mars.

Ganz herzlichen Glückwunsch, Conchita!

Dieser Artikel wurde am 10.05.2014 von Sylvia Grotsch veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück

Kommentare

Kommentar von Birgitta |

Hallo Sylvia, vielen Dank für diese erhellende Analyse. Ich hätte noch eine Erklärung, weshalb der rückläufige Mars sich nicht störend ausgewirkt hat (wobei sie ja im Vorfeld auch sehr angegriffen wurde - also, das klingt schon nach rückläufigem Mars): Nicht nur der rückläufige Mars aktiviert Venus-Mars in ihrem Horoskop, sondern auch die Venus geht drauf. Dazu wird der rückläufige Mars aufgewertet, weil er in Rezeption mit der Venus steht. Wäre das möglich? Im Grunde stehen da zwei gute Faktoren gegen einen schlechten ....
Liebe Grüße
von Birgitta

Antwort von Sylvia Grotsch

Hallo Birgitta,

vielen Dank! Ja, das kann ich gut nachvollziehen und ja, das könnte ausschlaggebend sein, was du schreibst. Es ist - wie so oft in der Astrologie - ein Abwägen.

Herzliche Grüße

Sylvia

Kommentar von Sabine |

Super Analyse & beeindruckender Sieg

Kommentar von tara chan |

hallo Sylvia,
gefällt mir sehr das Horoskop von Conchita, ich verstehe leider nichts von dieser astrologischen Kunst, aber mich würde ein Horoskop von dir schon sehr interessieren, ist das denn möglich? Leider kann ich nicht zu dir kommen, denn ich lebe in Oberösterreich.

freue mich auf eine Antwort und wünsche eine schöne Zeit

Tara Chan aus Eferding

Antwort von Sylvia Grotsch

Hallo Tara Chan,

das ist überhaupt kein Problem! Ich mache sehr viele Beratungen per Telefon. Wenn Sie eine Festnetznummer haben, kann ich Sie sogar anrufen - sind Sie nur per Handy erreichbar, müssten Sie mich anrufen.

Das Gespräch wird aufgenommen und Ihnen anschließend zugestellt.

Ich freue mich, von dir zu hören!

Herzlich, SG

Einen Kommentar schreiben

Bitte keine Firmen im Namensfeld und keine Webadresse oder sonstige Eigenwerbung im Kommentar.

Ihre eigene Webadresse können Sie gerne im Feld "Webseite" eintragen.

Wenn Sie hier einen Kommentar schreiben, werden folgende Daten von Ihnen gespeichert: gewählter Benutzername, Datum und Uhrzeit des Kommentars, E-Mail-Adresse, anonymisierte IP-Adresse.

(bitte mit http://)