ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Astrologisches für Pfingsten 2018

Fotoquelle: pixabay.com

von Sylvia Grotsch

Am Pfingstwochenende tummelt sich der Mond erst im Tierkreiszeichen KREBS und dann im LÖWEN. Sehr schön für ein verlängertes Wochenende, wobei die, die auch an freien Tagen gerne etwas „tun“, auch nicht zu kurz kommen werden.

Der Freitag beginnt dann mit dem Krebs. Jetzt haben wir ein verstärktes Bedürfnis nach Häuslichkeit und Geborgenheit, aber auch nach Aufenthalt in der Natur tut uns gut. Sich heute und morgen mit Menschen treffen, mit denen wir uns nahe fühlen, das passt jetzt gut, wer lieber seine Ruhe hat, schaut in die Bäume oder kümmert sich mal richtig gut um sich selbst.

Apropos „kümmern“: Am Freitag sollten wir da nicht allzu viel von anderen erwarten, weil der Mond eine Verbindung zum SATURN machen. Da sind wir eher aufgefordert, die eine oder andere Verpflichtung, die wir jemand anderem gegenüber haben, einzulösen und uns dann selber das geben, was wir uns von anderen erhoffen.

Ansonsten sollten wir heute nicht so streng mit anderen urteilen, wir können heute sehr gute und tief gehende Gespräche führen (angezeigt durch Merkur-Saturn), wenn wir unsere Zunge hüten an den Stellen, wo wir spüren, dass wir in einen wunden Punkt rein pieksen würden.

Wer ein bisschen Herzschmerz hat, weil er meint, dass bei den anderen immer eitel Sonnenschein ist, nur weil sie zu zweit sind (oder Familie haben), der kann sich heute ganz ausgiebig seiner Wohnung widmen, richtig schön aufräumen, wegwerfen und putzen (Freund MERKUR, der die Ordnung liebt, ist nämlich auch dabei, SATURN liefert die nötige Strenge, wirklich in jede Ecke zu gucken).

Danach dann raus in die Natur, vielleicht mit etwas zu lesen unterm Arm - und Sie haben die Tagesenergie ganz wunderbar für sich genutzt! Das Sofa oder ein Café sind natürlich auch gute Aufenthaltsorte, besonders auch für die, die lernen oder noch unbedingt etwas am Computer arbeiten müssen.

Am Samstag verbindet sich der Krebs-Mond dann zuerst mit der JUPITER-PLUTO-Verbindung. Das nimmt dem Krebs etwas von seiner Passivität, zugunsten einer Idee, eines Plans, den man umsetzen möchte. Ob das die nächste Reiseplanung ist, ein berufliches Projekt oder eine häusliche Aktion, ist eigentlich egal, heute haben wir viel Hartnäckigkeit, dran zu bleiben, bis ein konkretes Ziel erreicht ist.

Aber auch intensive Gespräche mit anderen dürften heute gut laufen, wir müssen nur darauf achten, dass wir unsere Ansichten nicht zur einzig geltenden Wahrheit machen.

Je mehr dann der Tag voranschreitet, desto mehr schaltet sich eine SONNE im STIER dazu. Genießen, entspannen, futtern … und "den lieben Gott einen guten Mann sein lassen", das ist jetzt angesagt :-). Also, treffen Sie sich mit jemandem zum Abendessen oder laden Sie Freunde auf ein Glas Wein ein oder eben einfach nur sich selbst - der Samstagabend ist dem puren Lebensgenuss gewidmet.

Am Sonntag haben wir dann den Mond im Tierkreiszeichen Löwe. Ein wunderbares Tierkreiseichen für die beiden kommenden Tage. Löwe liebt das Leben, den Spaß, das spielerische Zusammensein mit anderen. Abwechslung und Unterhaltung sind jetzt angesagt.

Wer an den Krebstagen zu Hause geblieben ist (was durchaus zu diesem Zeichen passt), der hat jetzt wahrscheinlich Lust, rauszugehen, unter Menschen zu sein, etwas zu erleben, allerdings sollten wir gerade am Sonntag ein wenig achtsam sein. Gleichzeitig gabelt der Mond im Löwen nämlich eine MARS-URANUS-Verbindung auf. Das steigert die Lust auf etwas, das ganz aus dem Rahmen fällt, gerne auch mit Freunden oder an einem Ort, wo man neue Leute kennenlernen kann [für die Berliner würde zum Beispiel ein Besuch auf dem "Karneval der Kulturen" heute gut passen].

Der einzige Stolperstein ist, dass die Rechthaber und die Streithammel unterwegs sind und die, die mit Absicht Krawall machen wollen. Bleiben Sie also immer ein wenig am Rande, schauen Sie sich das Geschehen an, und wenn Sie merken, da brennt die Luft, weil jemand mit seinen Ansichten den Rest der Gesellschaft beglücken möchte, dann entfernen Sie sich einfach.

Wer eh nicht vorhat, sich ins Getümmel zu werfen oder sich mit anderen zu treffen - heute können Sie sich ausgiebig mit einem spannenden Thema befassen, für das Sie sonst nie Zeit haben. Unser Kopf ist am Sonntag sehr rege und schreit förmlich nach Input!

Am Montag flacht dann die leicht angespannte Stimmung von gestern wieder ab. Der Mond macht lediglich einen Spannungsaspekt zum JUPITER im Skorpion, was nicht allzu große Probleme mit sich bringen dürfte. Spannungsaspekte mit dem Jupiter haben immer auch ihr Gutes, die einzige Gefahr liegt in der Übertreibung.

Nutzen Sie den Tag einfach so, wie Sie Lust haben. Der Löwe lässt sich ungern Vorschriften machen, lässt aber auch andere so sein, wie sie sind. Wenn also jemand daher kommt und Ihnen erklärt, woran Sie doch bitte zu glauben (Jupiter) haben, dann seien Sie großzügig und verwickeln Sie sich nicht in eine Auseinandersetzung.

Sie wissen: Der Löwe ist der König der Tiere und steht sowieso über allem. Ansonsten ist der Montag ein guter Tag für „Studien“ aller Art und für tiefer gehende Gespräche. Eine Wohltat auch, sich heute mit aufgeschlossenen und toleranten Menschen zu treffen, die uns etwas Anregendes zu erzählen haben und uns nicht mit Smalltalk langweilen.

Ich wünsche Ihnen ganz viel Freude, Anregung und Entspannung!

Dieser Artikel wurde am 18.05.2018 von Sylvia Grotsch veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück