ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Astrologisches für den 9. bis 11. März 2018

Fotoquelle: pixabay.com

von Sylvia Grotsch

Am Freitag gibt es eine kleine, aber kein besonders „dramatische“ Spannung: Der Mond steht einerseits im Schützen und kommt der SONNE in Fische ein wenig quer. Aktivität und Unternehmungslust (Schütze)  reiben sich mit dem Wunsch, alle Viere von sich zu strecken und sich einfach mal treiben zu lassen (Fische).

Das heißt nichts anders, dass wir heute immer mal wieder Pausen einlegen sollten - ansonsten ist heute freie Fahrt für alles, was uns in Bewegung setzt, körperlich wie mental.

An Schütze-Tagen brauchen wir unbedingt etwas, das uns Wind unter die Flügel gibt. Haben Sie schon Pläne für Ihren Urlaub gemacht? Oder planen Sie, eine neue Ausbildung zu machen oder eine Fortbildung, die Ihnen nicht nur neue Perspektiven, sondern auch eine bessere Einkommensmöglichkeit verspricht? Das alles passt, solange der Mond im Schützen steht und sorgt dafür, dass die Stimmung steigt.

Aber auch Bewegung ist heute angesagt. Das kann ein Spaziergang sein, eine erste Fahrradtour oder der Weg in die nächste Buchhandlung. Denn „Bewegung“ bedeutet nicht nur körperlich aktiv zu sein, auch unsere grauen Zellen wollen einen Schubs bekommen. Die Themen? Fremde Länder, andere Kulturen, Psychologie, Esoterik, Religion. Und danach ein Treffen mit Menschen, die gut gelaunt sind … damit haben wir die Zeit richtig gut genutzt!

Am Samstag kommt es dann zu einem „Energiewechsel“, den besonders sensible Menschen wahrscheinlich deutlich spüren werden. Frühmorgens macht der Mond im Schützen noch eine harmonische Verbindung zum URANUS im Widder, das gibt die Lust, aufzubrechen und etwas Neues zu erleben. Wer jetzt zu einer Reise startet, der hat einen guten Zeitpunkt erwischt. Aber auch ein frühes Treffen mit Menschen, die ähnliche ticken wie wir, passt jetzt. Wir sind wach, offen und extrem an Neuem interessiert - es darf alles, nur nicht langweilig sein.

Um 10.51 Uhr tritt der Mond dann in den Steinbock und hat dann dort auch gleich ein Rendezvouz mit dem SATURN. Jooooooooooah, das hört sich nach Pflichterfüllung an. Aber vielleicht ist das für einen Samstag doch gar nicht so schlecht?

Also, arbeiten Sie weg, was da auf Sie wartet, ob im Haushalt oder für Ihren Job (ich werde meine Buchhaltung machen) und/oder kümmern Sie sich um jemanden, der Ihre Hilfe braucht. Bei so viel Saturn fällt es uns leichter als sonst, die Bedürfnisse anderer wichtiger zu nehmen als unsere eigenen. Nur eines sollten wir nicht, ein „danke“ erwarten. Belohnen Sie sich also am besten selber, wenn Sie eine Aufgabe, eine Verpflichtung gut hinter sich gebracht haben.

Oder müssen Sie etwas lernen, sich vielleicht sogar mit irgendwelchen Gesetzestexten herumschlagen? Ein mitlaufendes MERKUR-SATURN-Quadrat hilft Ihnen an diesem Wochenende, sich in sonst unangenehme Themen einzudenken. Wir sollten aber aufpassen, dass wir uns davon nicht die Laune verderben lassen, denn unter dieser Konstellatione verstehen wir manches nicht gleich auf Anhieb. Geduld und Konzentrations ind also angesagt.

Gegen Abend klopft die VENUS im Widder an und reklamiert noch ein wenig Spaß. Ausgehen ist jetzt angesagt, tanzen gehen oder einfach noch mit etwas „Schönem“ den Tag ausklingen lassen. Falls Sie nicht so gut schlafen können von Samstag auf Sonntag, grämen Sie sich nicht - der MERKUR macht unsere grauen Gehirnzellen wach. Statt sich dann aber von rechts nach links zu wälzen, lesen Sie etwas, schreiben Sie oder räumen Sie auf.

Der Sonntag bietet dann noch gute Entspannungsmöglichkeiten. Der Mond ist immer noch im Steinbock, Sie können also weiter machen mit Ihrem Arbeits- und Pflichtprogramm von gestern, ein NEPTUN in Fische lockt aber auch ins Kino oder dazu, einfach nur die Füße hochzulegen.

Gegenüber der Verwandtschaft macht uns diese Verbindung freundlich gesonnen, wir können die Nöte und Sorgen anderer gut nachfühlen. Das heißt nicht, dass wir uns nur den anderen widmen sollten. Schauen Sie zu, dass Sie noch eine gute Dosis Ruhe und Zeit für sich bekommen, dann haben Sie den Sonntag bestens genutzt!

Ich wünsche Ihnen ein anregendes, produktives und entspanntes Wochenende!

Haben Sie schon die Liste mit allen Konstellationen im März?

Dieser Artikel wurde am 09.03.2018 von Sylvia Grotsch veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück