ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Astrologisches für den 8. bis 10. Januar 2021

Foto: pixabay.com

von

Der Lauf des Mondes gibt die allgemeine Stimmung an. Er zeigt, wofür wir jetzt ganz besonders empfänglich sind und worauf auch andere offen reagieren. Er sagt nicht, was „passiert“ - er zeigt eher, wie wir die Zeit gut nutzen können.

Herzlich willkommen zum ersten Wochenendbericht des Jahres 2021!

Wir beginnen am Freitag mit einem Mond im Skorpion, dem Zeichen des „Tiefseetauchens“. Will heißen, wir können uns heute tiefergehend mit etwas befassen. Mit uns selbst und unseren Plänen, aber auch mit unserer Kindheit, alten Verletzungen und Programmen, die uns steuern. Ein guter Tag also für eine Coaching- oder Therapiesitzung, für eine astrologische Beratung – was auch immer zu einer intensiven Beschäftigung mit uns selbst führt.

Wir könnten aber auch in die hinterste Ecke unserer Wohnung, unseres Kellers, unserer Garage tauchen und dort alles Vergessene wieder ans Tageslicht befördern und uns neu entscheiden, was damit geschehen soll: behalten, verschenken, weggeben?

Nutzen Sie also den Tag heute, sich von altem Ballast zu befreien! Sei er seelischer oder materieller Art. An Skorpion-Tagen können wir dabei sehr hartnäckig und konzentriert vorgehen und hören erst auf, wenn eine Angelegenheit wirklich geklärt ist. Danach können wir uns dann wie neugeboren fühlen. Das unterstützt dann gleich noch eine SONNE in Steinbock, die noch eine gute Protion Disziplin dazu liefert.

Aber Skorpion-Tage eignen sich auch dazu, tiefer in ein Thema einzutauchen – ein guter Tag also, sich heute auf etwas zu konzentrieren, das Ihnen wichtig ist, zu erledigen. Und nach dieser mentalen Anstrengung sollten sich dann etwas gönnen, das Ihnen wieder Kraft gibt. Das kann ein warmes Bad sein, bei dem Sie sich regenerieren, aber auch die Nähe zu einem Menschen, mit dem Sie sich tief verbunden fühlen, kann Ihre Batterien wieder aufladen. Ein mitlaufender NEPTUN lässt uns tief entspannen und gibt in einer guten Beziehung wortloses Verstehen und sensibles aufeinander eingehen.

Der Samstag beginnt dann mit dem Tierkreiszeichen Schütze, dem Zeichen der Horizonterweiterung. An Schütze-Tagen schmieden wir gerne Pläne, wo wir hinfahren könnten … nun ja, träumen dürfen wir ja! Aber Schütze liebt auch die Bewegung, er mag Sport zu machen und die Weite der Natur zu genießen.

Schütze liebt die Freiheit. Egal, wie sehr Sie sich gerade eingeschränkt fühlen, werden Sie sich bewusst, dass wir freie Wesen sind und dass es an uns liegt, wo wir unsere Aufmerksamkeit hinlenken. Auf das, was alles nicht funktioniert oder auf das, was Sie im Augenblick gerade anzieht und interessiert? Die Gedanken sind frei und unsere Interessen sind nicht kontrollierbar, wenn wir es nicht zulassen.

Da der Schütze-Mond gleichzeitig eine harmonische Verbindung zu MERKUR und zur JUPITER-SATURN-Konjunktion – beide im Wassermann – macht, ist heute ein Tag, spannende, neue Informationen aufzunehmen. Egal, ob Sie sich in ein Buch versenken, ein anregendes Gespräch führen oder sich im Internet ein inspirierendes Video anschauen. Wählen Sie aber am besten nur die Inhalte, die Sie seelisch aufbauen und die Ihnen Kraft für diese Zeit und Hoffnung für die Zukunft geben.

Am Sonntag ist der Mond dann immer noch in Schütze mit seinem Bedürfnis nach Bewegung und Horizonterweiterung. Er läuft aber – je mehr der Tag voranschreitet – gleichzeitig in eine Verbindung zu NEPTUN. Das dämpft die Offenheit, aber auch Unruhe de Schützezeichens und gibt mehr das Bedürfnis nach Entspannung und Ruhe. Jetzt eignet sich die Zeit besonders gut für Musik, einen schönen Film, für Meditation. Driften Sie ruhig ein wenig in eine Traumwelt ab und verlangen Sie von sich keine Leistung und keine Entscheidung mehr.

Alle Texte auf meiner Website, auch einzelne Teile daraus, unterliegen dem Urheberrecht.

Interesse an einer Beratung?

Sie können sich per Mail einen Vorgesprächstermin für März geben lassen. Die Beratung selber findet dann 6-8-10 Wochen nach dem Vorgespräch statt.

Dieser Artikel wurde am 08.01.2021 von veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück