ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Astrologisches für den 5. bis 7. März

Foto: pixabay.com

von

Der Lauf des Mondes gibt die allgemeine Stimmung an. Er zeigt, wofür wir jetzt ganz besonders empfänglich sind und worauf auch andere offen reagieren. Er sagt nicht, was „passiert“ - er zeigt eher, wie wir die Zeit gut nutzen können.

Am Freitag steht der Mond im Tierkreiszeichen Schütze. Schon mal gute Bedingungen für das langsam nahende Wochenende.

Die optimistische, auf die Zukunft gerichtete Stimmung lädt zum Pläne machen ein. Ja, es ist der Schütze, der uns immer wieder sagt, dass auch das vorbei gehen wird! Vielleicht beschäftigt Sie der nächste Urlaub (ja, doch!), eine spannende Fortbildung oder vielleicht denken Sie darüber nach, wie Sie in Zukunft Ihr Leben besser und freier gestalten können? In den nächsten beiden Tagen regiert viel Optimismus, dass wir das, was wir verändern wollen, auch schaffen können.

Auch ist jetzt Freiheit und Freizeit angesagt, Bewegung und ein kleiner Ausflug. Am besten an einen Ort, an dem Sie noch nicht waren (oder Sie nehmen im Park einfach mal eine andere Runde). Wer arbeiten muss, der sucht sich etwas heraus, was geistig anregend ist und zur Weiterentwicklung auffordert (wussten Sie, dass der Schütze dazu neigt, sich Aufgaben vorzunehmen, die er eigentlich gar nicht kann - um dann festzustellen, dass er sie sehr wohl gepackt hat?! Das ist ein tolles Gefühl!)

Wir werden trotzdem etwas tun. Denn gleichzeitig ist ein SATURN im Wassermann mit dabei, da er sich aber nicht quer stellt, sondern den Mond in Schütze unterstützen möchte, gibt er uns die Ausdauer, an etwas, was uns positiv stimmt, auch dranzubleiben und unsere Pläne und Ziele konsequent zu verfolgen.

Ab Mittag kommt dann eine VENUS in Fische dazu. Die mag den Unternehmungsdrang des Mond in Schütze nicht so gerne, sitzt lieber abends mit netten Menschen ruhig bei einem Glas Wein (zum Beispiel) oder bleibt gleich zuhause und legt mit Schatzi die Füße hoch. Das ist aber keine Spannung, mit der man nicht leben könnte. Warum nicht einen angenehmen und ruhigen Abend miteinander verbringen und sich angeregt über die Zukunft austauschen? Oder eine spannende Dokumentation über ein Fernes Land im TV anschauen?

Am Samstag geht’s dann ähnlich weiter! Morgens kommen einerseits MERKUR und JUPITER in Wassermann dazu, die verleihen dem Mond in Schütze regelrecht Flügel! Eine richtig tolle Konstellation, die die gute Stimmung nur noch besser macht. Gleichzeitig ist aber auch ein NEPTUN mit im Boot, der hätte es gerne etwas leiser (so wie gestern Abend), außerdem beginnt ab 10:43 Uhr eine Mondpause. Grund genug, heute wirklich frei zu machen, sich geistige Anregung zu suchen, sich körperlich etwas zu bewegen und dann ab und an ein Päuschen einzulegen.

Aber auch rausgehen passt, Hauptsache, Sie rasen nicht durch die Gegend, sondern genießen die Zeit in einem ruhigen Schlendertempo.

Am Sonntag haben dann die, die nicht ohne Arbeit leben können, wieder alle Chancen. Der Mond ist beim Aufstehen bereits in den Steinbock gewandert und erinnert an nicht erledigte Aufgaben und versprochene Pflichten. Gleichzeitig ist aber der URANUS dabei, der gibt uns gute Einfälle, wie wir das alles möglichst schnell hinbekommen, damit auch heute noch etwas Freizeit für uns übrigbleibt. Am besten, Sie bekommen beides unter einen Hut: tun, was getan werden muss und freie Zeit, um anregenden Input zu tanken.

Ich wünsche Ihnen ein superschönes Wochenende!

Alle Texte auf meiner Website, auch einzelne Teile daraus, unterliegen dem Urheberrecht.

Dieser Artikel wurde am 05.03.2021 von veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück