ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Astrologisches für den 4. bis 6.10. 2019

Fotoquelle: pixabay.com

von Sylvia Grotsch

Der Lauf des Mondes gibt die allgemeine Stimmung an. Er zeigt, wofür wir jetzt ganz besonders empfänglich sind und worauf auch andere offen reagieren. Er sagt nicht, was „passiert“ - er zeigt eher, wie wir die Zeit gut nutzen können.

Der Freitag beginnt leicht und heiter. Der Mond steht im Tierkreiszeichen Schütze und macht eine harmonische Verbindung mit der VENUS. Das gibt die Lust nach Freiraum, auszufliegen und sich mit jemandem, der einem sympathisch ist, zu unterhalten. Themen wie Reisen, andere Länder, Weltanschauung und Psychologie sind jetzt besonders spannend.

Wenn Sie am Freitag freihaben (was gut möglich ist, da wir einen Brückentag haben), dann ist fast der ganze Tag dazu geeignet, Spaß zu haben, ein paar neue Eindrücke zu sammeln und sich einfach mal nur am Leben zu erfreuen.

Denn zusätzlich zu dieser angenehmen Mond-Venus-Verbindung gesellt sich erstmal eine „Mondpause“, da sollten wir uns eh nicht groß anstrengen, sondern mal die Seele baumeln lassen.

Wer arbeiten muss, sucht sich am besten eine Routinearbeit, die einem leicht von der Hand geht und noch Raum lässt für Gespräche mit Kollegen oder Kunden. Versuchen Sie dabei, eine freundliche Atmosphäre zu erzeugen, dann dürften auch zwischenmenschliche Stolpersteine leicht zu umschiffen sein.

Um 19:43 Uhr tritt der Mond dann in den Steinbock ein. Wer jetzt unbedingt noch eine Arbeit anpacken will, kann das - andererseits drängelt der MARS in der Waage nach Kontakten und der MERKUR in der Waage nach Gesprächen. Zusammen mit dem Steinbock ist das eine gut Konstellation, sich mit Menschen zu treffen, die man schon lange kennt. Wer darauf keine Lust hat - Arbeit wartet überall auf uns, wir sollten die dann aber kombinieren mit Anregung, die wir uns anschließend gönnen.

Am Samstag geht uns dann selbige flott von der Hand, denn der URANUS im Stier gibt dem Mond im Steinbock ein paar richtig gute Ideen, wie man anfällige To-do´s möglichst schnell von der Liste abarbeiten kann. Oder wollen Sie sich mit jemandem treffen, der Ihnen helfen will - oder dem Sie Unterstützung versprochen haben? Auch gut!

Am späten Nachmittag locken dann durch die SONNE in der Waage wieder Kontakte, bei denen man sich was Nettes gönnt (zum Beispiel ein Kino- oder ein Restaurantbesuch).

Erwarten Sie allerdings nicht all zu viel, die Stimmung könnte durch einen SATURN-Einfluss eher ernst sein, vielleicht hat auch jemand gerade ein Problem, das ihn oder sie etwas bedrückt. Das schadet ja nicht - das ist nur keine Konstellation für ein lautes und ausgelassenes Treffen, sondern eher, um sich um jemanden zu kümmern.

Am Sonntag haben wir dann eine wunderbare Gelegenheit, etwas aufzuarbeiten, was schon lange auf uns wartet oder eine Runde „Entrümpelung“ (PLUTO ist mit im Boot) zu drehen. Bei uns oder bei jemandem, dem wir unsere Hilfe angeboten haben. Dabei können wir uns regelrecht in etwas verbeißen, bis es erledigt ist.

Aber machen Sie keinen Druck! Weder sich noch anderen, sonst könnte es Spannungen geben.

Ansonsten ist der Sonntag ein guter Tag, sich gut um sich zu kümmern. Erwarten Sie nicht allzu viel von anderen, heute ist Selbstfürsorge angesagt (nachdem Sie etwas erledigt haben - siehe oben).

Ich wünsche Ihnen ein heiteres und produktives Wochenende!

Alle Texte auf meiner Website, auch einzelne Teile daraus, unterliegen dem Urheberrecht.

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück