ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Astrologisches für den 29. bis 31. März

Fotoquelle: pixabay.com

von Sylvia Grotsch

Dieses Wochenende ist deutlich zweigeteilt! Am Freitag steht der Mond im Steinbock in enger Verbindung (= Konjunktion) mit SATURN und PLUTO. Auch wenn ich immer bemüht bin, das Konstruktive einer Konstellation zu sehen, muss ich hier doch sagen: das ist nicht gerade eine „gute-Laune-Konstellation“. Im Gegenteil: Menschen, die zu schlechter Laune, gar depressiven Verstimmungen tendieren, könnten heute am Freitag nicht besonders gut drauf sein.

Aber - und das ist wichtig! Wir können unsere Stimmung auch bei dieser Konstellation ganz maßgeblich beeinflussen und zwar durch „Selbstermächtigung“. Selbstermächtigung bedeutet, dass wir uns nicht einfach in eine Stimmung hineinfallen lassen, sondern wir ganz bewusst etwas tun, auch wenn wir es nicht sonderlich mögen - von dem wir aber wissen, dass es uns letztendlich guttut und sei es nur im Nachgang.

Dazu gehören zum Beispiel Bewegung und auch aufräumen/putzen und To-do-Listen abarbeiten. Genau das ist das Thema heute, denn in Erdzeichen haben wir prima Zeit, Ordnung zu schaffen. Das geht sehr schnell, wenn man jedem Ding seinen Platz zuweist und sich von allem trennt, was man nicht braucht.

Geben wir uns also einen Schubs, auch wenn wir gerade null Bock haben sollten. Packen wir Dinge an, die einfach getan werden müssen, auch wenn sie uns nicht schmecken. Je weniger Widerstand wir leisten, umso leichter fließt es.

Auf eines aber sollten wir am Freitag achten: Lassen Sie andere ihr Ding machen und verfolgen Sie Ihre Ziele. Würden Sie andere vor Ihren Karren spannen wollen, könnte es heute schnell zu Machtkämpfen kommen. Am späteren Nachmittag und Abend ist dann nach einem fleißigen Tag Selbstfürsorge angesagt!

Am Samstag und am Sonntag ist dann Freizeit angesagt! Der Mond tritt am Samstag in den Wassermann ein, dem Zeichen der Freiheit, der Selbstentfaltung und anregenden Treffen mit Gleichgesinnten.

Gerade am Samstag mögen wir es gar nicht, wenn Menschen, zu denen wir uns zugehörig fühlen, uns einzuengen versuchen, also treffen Sie ganz klare Absprachen, was jeder will, damit der Samstag möglichst spannungsfrei verläuft.

Im Laufe des Tages macht der Mond in Wassermann dann eine immer enger werdende harmonische Verbindung zur SONNE im Widder, zum spielenden Kind in uns. Herumsitzen ist jetzt gar nichts - unternehmen Sie etwas Aufregendes, etwas, was neu für Sie ist und bewegen Sie sich auch!

Am Sonntag läuft der Mond dann weiter durch den Wassermann - machen Sie einfach weiter mit dem, was Sie anregt, was Spaß in Ihr Leben bringt und Sie auf neue Gedanken bringt. Treffen mit Menschen, die so ticken wie Sie, sind heute besonders gut geeignet, die Stimmung anzuheben und einen spannenden Sonntag zu verbringen.

Ich wünsche Ihnen ein produktives und fröhliches Wochenende!

Alle Texte auf meiner Website, auch einzelne Teile daraus, unterliegen dem Urheberrecht.

Dieser Artikel wurde am 29.03.2019 von Sylvia Grotsch veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück