ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Astrologisches für den 24. bis 26. Januar 2020

Fotoquelle: pixabay.com

von (Kommentare: 0)

Der Lauf des Mondes gibt die allgemeine Stimmung an. Er zeigt, wofür wir jetzt ganz besonders empfänglich sind und worauf auch andere offen reagieren. Er sagt nicht, was „passiert“ - er zeigt eher, wie wir die Zeit gut nutzen können.

Der Freitag beginnt mit einer besonderen Situation. „Eigentlich“ läuft der Mond noch durch den Steinbock und macht gleichzeitig zu den beiden Leistungsplaneten SATURN und PLUTO eine enge Verbindung (=Konjunktion). Das kann ganz hübsch Druck in uns erzeugen, noch ganz vieles von dem zu erledigen, das wir hinter uns haben wollen, ehe wir dann ins Wochenende starten.

Für einen Freitag also gar keine schlechte Ausgangsbedingung. Aber beachten Sie bitte, dass der Mond gleichzeitig „im Leerlauf“ ist. Er macht also nach der Verbindung mit Saturn und Pluto ganz früh morgens danach keine weitere Verbindung mehr zu anderen Planeten, bevor er dann ins nächste Zeichen, in den Wassermann, eintritt.

Wenn der Mond im „Leerlauf“ ist - man sagt auch „Mondpause“ dazu - sollten wir eigentlich den Fuß vom Gaspedal nehmen. Das gelingt aber nicht so gut, wenn die Mondpause im Steinbockzeichen stattfindet. Nehmen Sie sich also noch ein paar Dinge von der To-do-Liste vor, die Sie aber relativ schnell abhaken können. Dazu eigenen sich meist ein paar Routine- oder Aufräumarbeiten, bei denen Sie keine großen Entscheidungen treffen müssen.

Um 14:20 Uhr tritt der Mond dann in den Wassermann ein. Ab jetzt regiert der Wunsch nach Freiheit, Freizeit, spannende Anregungen und lustige Treffen mit anderen. Dies umso mehr, als wir gleichzeitig Neumond haben - guter Tag also auch für all diejenigen, die mit einem neuen Interesse starten wollen. Egal, ob beruflich oder privat. Jedenfalls sollten Sie sich am Freitagnachmittag noch etwas vornehmen, das Sie fasziniert und Ihren Geist in ganz andere Gefilde entführt.

Der Samstag ist dann nur super! Der Mond läuft im Laufe des Tages immer mehr in eine harmonische Verbindung zu MARS in Schütze hinein und macht gleichzeitig eine enge Verbindung zu einem MERKUR, der ebenfalls im Wassermann steht.

Heute ist Sofa-Surfing nicht so gut. Wenn aber doch, dann mit dem Tablet auf dem Schoß, einem spannenden Buch oder vielleicht mit einem Lieblingsmenschen, mit dem man tolle Gespräche führen kann.

Ansonsten: Bewegung, ausgehen, spannenden Film gucken - machen Sie, was Ihnen Spaß macht und tanken Sie frischen Input! Oder haben Sie einen Workshop gebucht oder geben Sie selber einen? Auch gut! Ich freue mich darüber, heute den ganzen Tag lang ein astrologisches Training mit einer wunderbaren jungen Frau zu machen (ja, am Samstag - passt doch!).

Für den Sonntag gibt es nicht viel Neues zu berichten. Der Tag ist etwas ruhiger als der gestrige, dennoch ist der Mond immer noch in Wassermann. Dadurch haben wir weiterhin ein starkes Bedürfnis nach Freizeit, nach Anregung und vielleicht einem Treffen mit Menschen, die auf der gleichen Wellenlänge schwimmen wie wir.

Ich wünsche Ihnen ein spannendes und fröhliches Wochenende!

Alle Texte auf meiner Website, auch einzelne Teile daraus, unterliegen dem Urheberrecht.

Dieser Artikel wurde am 24.01.2020 von veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück

Kommentare

Wenn Sie hier einen Kommentar schreiben, werden folgende Daten von Ihnen gespeichert: gewählter Benutzername, Datum und Uhrzeit des Kommentars, E-Mail-Adresse, anonymisierte IP-Adresse.

Bitte addieren Sie 4 und 8.