ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Astrologisches für den 23. bis 25. Februar 2018

Fotoquelle: pixabay.com

von Sylvia Grotsch (Kommentare: 0)

Am Freitag geht’s los mit einem Mond in Zwillinge. Wunderbarer Tag auszufliegen, sich mit anderen zu treffen, zu kommunizieren und viel neuen Input zu tanken. Im Beruf (oder auch privat) können und sollten wir jetzt noch viel Schriftwechsel erledigen, das geht heute einfach leichter als sonst von der Hand.

Die Stimmung ist leicht und heiter, außerdem reagieren wir  heute schneller und schlagfertiger als sonst. Zwillinge macht wach und aufgeschlossen, sollten Sie also gerade in einem Problem feststecken und denken, dass es dafür ganz bestimmt keine Lösung gibt, dann richten Sie die nächsten zwei Tage Ihre Aufmerksamkeit einfach darauf, dass Ihnen etwas einfallen wird.

Lösungen kommen oft aus einer Richtung, an die wir vorher nicht gedacht haben, alle Erfinder beweisen das.

Was geht noch? Haben Sie vielleicht Lust auf einen Stoß neuer Bücher? Wollen Sie einen Workshop besuchen oder ist ein kleiner Wochenendtrip geplant? Dann los! Zwillinge liebt den ständigen Anreiz von außen, das fühlt sich so herrlich lebendig an!

Oder wollen Sie etwas schreiben, ein Konzept entwerfen oder einfach nur neue Ideen für eine künftige geistige Arbeit sammeln? Alles bisher Genannte passt ganz wunderbar,  Sie müssten allerdings gerade am Freitag noch etwas zusätzlich beachten:

Der unruhige, aufgeschlossene und Ideen spinnende Zwillingemond gerät nämlich in Spannung zu SONNE und MERKUR in Fische. Die Sonne in Fische will Entspannung, nichts denken müssen und am liebsten abtauchen, der Merkur in Fische vertraut mehr auf die Intuition, auf seine innere Visionen und Bilder. Ziemlich konträr also zu den Themen des Tierkreiszeichens Zwillinge!

Die Lösung für den Freitag hieße „entspannte Aufgeschlossenheit“. Ich hänge zu solchen Zeiten gerne in einer ruhigen Ecke in meinem Lieblingscafé ab mit einer spannenden Lektüre vor der Nase. Oder gehe mit jemandem spazieren, von dem ich weiß, dass die Gespräche ruhig vor sich hinplätschern und trotzdem interessant sind. Oder schau mir einen Film an, dessen Inhalt mich sehr interessiert. Ausklingen lass ich den Abend dann mit einem Rotwein beim Lieblingsitaliener.

Ihnen fallen sicher noch ganz andere Dinge ein, wie man Entspannung und geistige Aufgeschlossenheit unter einen Hut bringen kann!

Am Samstag begrüßt der Mond in Zwillinge dann gleich mal einen MARS im Schützen. Da die beiden in Spannung zueinander stehen, liest man dann gerne in den Astrologiebüchern, dass unter einer solchen Konstellation aggressive(Mars) Gefühle (Mond) auftauchen.

Sagen wir mal so: Wer heute in einem Gespräch (Mond in Zwillinge) vehement seine Weltanschauung durchboxen (Mars in Schütze) will, der könnte schon auf Gegenwind stoßen. Das könnte aber durchaus auch ein interessantes geistiges Duell werden, von dem beide Seiten profitieren können. Es kommt eben immer darauf an, wie man mit dieser Konstellation umgeht!

Ansonsten ist dieser Tag wunderbar geeignet, viel Neues aufzunehmen, unterwegs zu sein und sich sein Gehirn durchpusten zu lassen. Die Bremse von gestern ist jetzt raus, unternehmen Sie heute also  etwas, das richtig spannend ist für Sie und das Ihren Horizont erweitert.

Gut tut auch  jede Form von Bewegung oder ein kleiner Ausflug mal ganz woanders hin, wo sie sich sonst nicht aufhalten.

Am Sonntag kommt dann der Wechsel: Der Mond tritt ins Tierkreiszeichen Krebs ein, das verstärkt oft unser Bedürfnis, zu Hause zu bleiben, entweder gemütlich alleine oder mit Menschen, die uns nahe stehen.

Krebstage können auch gut für Familientreffen genutzt werden oder zum Zusammensein mit seinen Uraltfreunden. Achten Sie nur darauf, dass alles gut zueinander passt, denn die Gefühle sind heute leicht verletzbar. Wir brauchen heute niemanden, der eh immer nur an uns herum stichelt und wenn, dann zeigen Sie ihm oder Ihr eine freundliche Grenze.

Dazu hilft uns ein SATURN, der sich im Laufe des Tages einschaltet. Wir empfinden Verantwortung gegenüber denen, die uns nahestehen, das heißt aber nicht, dass wir uns verausgaben sollen oder alles aushalten müssen, was andere von uns wollen. Kümmern Sie sich gerade heute auch gut um sich, in dem Sie die Zeit mit anderen begrenzen und sich gleichzeitig etwas Schönes für sich vornehmen.

Ich wünsche Ihnen ein anregendes, inspirierendes und entspanntes Wochenende!

Dieser Artikel wurde am 22.02.2018 von Sylvia Grotsch veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte keine Firmen im Namensfeld und keine Webadresse oder sonstige Eigenwerbung im Kommentar.

Ihre eigene Webadresse können Sie gerne im Feld "Webseite" eintragen.

Wenn Sie hier einen Kommentar schreiben, werden folgende Daten von Ihnen gespeichert: gewählter Benutzername, Datum und Uhrzeit des Kommentars, E-Mail-Adresse, anonymisierte IP-Adresse. Mit der Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zu. Hier geht es zu den Datenschutzbestimmungen

(bitte mit http://)