ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Astrologisches für den 19. bis 21. März

Foto: pixabay.com

von

Der Lauf des Mondes gibt die allgemeine Stimmung an. Er zeigt, wofür wir jetzt ganz besonders empfänglich sind und worauf auch andere offen reagieren. Er sagt nicht, was „passiert“ - er zeigt eher, wie wir die Zeit gut nutzen können.

Am Freitag wandert der Mond durch das Tierkreiszeichen Zwillinge, das weckt unsere Lust auf Kommunikation und Kontakte. Unter diesem Mondeinfluss reagieren Menschen in der Regel aufgeschlossen und interessiert, auch macht dieses Zeichen lebendig und lebhaft in der Reaktion und schnell und schlagfertig in der Kommunikation. Jetzt kann man sich so richtig schön die Bälle hin- und herwerfen.

Aber: Wir haben gleichzeitig einen MERKUR in Fische mit dabei. Da wird uns schnell zu viel, wenn ständig neue Informationen auf uns einprasseln und uns kann das muntere Geschnattere um uns herum auf den Geist gehen. Es ist also ratsam, sich – trotz Zwillinge – nicht zu viel Input auszusetzen und sich immer wieder mal zurückzuziehen, wenn es uns zu unruhig wird.

Achten Sie heute auch besonders darauf, nicht zu schnell eine Mail wegzuschicken oder etwas zu unterschreiben, wir sind etwas schusselig heute und neigen dazu, wichtige Informationen zu übersehen.

An Zwillingetagen haben wir auch verstärkt Lust auf geistigen Input: auf Bücher, Zeitschriften, Neuigkeiten und Nachrichten. Besonders interessieren uns Themen wie Spiritualität, Psychologie und Heilung, aber auch Bücher mit wunderschönen Fotos ziehen uns an, genauso wie Gedichte (das ist der Einfluss des Fische-Merkurs). Aber auch Romane, die uns in ganz andere Welten führen helfen uns heute, uns ein wenig zurückzuziehen und abzutauchen.

Am späten Nachmittag werden wir dann nochmal ganz besonders munter. Der Merkur in Fische schwächst sich jetzt ab, dafür kommt der MARS in Zwillinge dazu. Gute Zeit für eine Joggingrunde im Park, für eine anregende Debatte oder ein Webinar, das unsere grauen Zellen so richtig herausfordert. Sehr schön kann sich dabei auch ein harmonischer SATURN-Einfluss auswirken: der stärkt unsere Konzentrationsfähigkeit und unsere Ausdauer, auch dranzubleiben. Oder müssen Sie gegen Abend noch eine Aufgabe erledigen? Dann schauen Sie darüber weg, dass Sie eigentlich Feierabend haben und krempeln Sie die Ärmel hoch.

Am Samstag geht’s dann weiter mit Zwillinge, allerdings müssen wir auch heute wieder einen gewissen Widerspruch hinnehmen: der Mond macht einerseits im Laufe des Tages eine immer stärker werdende Verbindung zu JUPITER im Wassermann, das öffnet unseren Geist – der eh gerade schon sehr offen ist – noch mehr! Jupiter befasst sich gerne mit Weltanschauung, Psychologie und Esoterik, im Wassermann weckt er zusätzliches Interesse an allen alternativen Denkansätzen (wie zum Beispiel der Astrologie) und an gesellschaftlichen Fragen.

Außerdem macht diese Konstellation sehr optimistisch, gut gelaunt und freundlich anderen gegenüber. Tolle Kombination, sich mit Freunden oder Gleichgesinnten zu treffen („eigentlich“ - da wo es eben geht)

Gleichzeitig meldet sich aber auch ein NEPTUN zu Wort und der hätte gerne mehr Ruhe! Bleiben wir also offen, halten wir Ausschau nach einer guten Portion geistiger Anregung, aber übertreiben wir es nicht. Ein spannender Film, ein interessantes Buch, ein anregender Artikel und das auf dem Sofa – das geht genauso gut.

Am Sonntag läuft der Mond erstmal noch weiter durch Zwillinge und macht gleichzeitig einen Spannungsaspekt zur VENUS in Fische. Nach wie vor ist Kommunikation und Austausch angesagt, am liebsten aber mit jemandem, dem wir uns nicht groß erklären müssen und der uns auch versteht, wenn wir mal nix von uns geben oder uns nicht gleich ganz klar ausdrücken können. Außerdem steht uns der Sinn jetzt nach Kunst, Musik und Natur.

Um 13:17 Uhr wandert der Mond dann in den Krebs, dort mach der dann gleichzeitig einen Spannungsaspekt zur SONNE, die gerade frisch in das Tierkreiszeichen Widder eingetreten ist. Und wieder müssen wir zwei Seiten unter einen Hut bringen. Krebs liebt es zuhause zu sein, zu kochen, sich um sich und seine Lieben zu kümmern – die Sonne im Widder will was unternehmen, sich bewegen, aktiv sein. Also vereinbaren sie beides irgendwie – ich glaube es gibt Schlimmeres, als das. ?

Ich wünsche Ihnen ein gutes Wochenende! Tanken Sie Anregung und gönnen Sie sich Ruhe und Entspannung. Von beidem die richtige Dosis eben.

Alle Texte auf meiner Website, auch einzelne Teile daraus, unterliegen dem Urheberrecht.

Dieser Artikel wurde am 19.03.2021 von veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück