ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Astrologisches für den 19. bis 21. Juni 2020

Foto: pixabay.com

von

Der Lauf des Mondes gibt die allgemeine Stimmung an. Er zeigt, wofür wir jetzt ganz besonders empfänglich sind und worauf auch andere offen reagieren. Er sagt nicht, was „passiert“ - er zeigt eher, wie wir die Zeit gut nutzen können.

Der Freitag ist Leichtigkeit pur! Der Mond läuft am Freitag durch das Tierkreiszeichen Zwillinge und geht gleich am Morgen eine enge Verbindung zu einer VENUS ein, die ebenfalls in Zwillinge steht.

Zwillinge, das weckt unsere Lust auf Kommunikation und Kontakte - die Venus verstärkt das Ganze nur noch. Unter diesem Mondeinfluss reagieren Menschen in der Regel aufgeschlossen und interessiert, auch macht dieses Zeichen lebendig und lebhaft in der Reaktion und schnell und schlagfertig in der Kommunikation. Jetzt kann man sich so richtig schön die Bälle hin- und herwerfen. Gleichzeitig bleiben wir durch den Venus-Einfluss freundlich dabei.

Aber wir haben auch verstärkt Lust auf geistigen Input: auf Bücher, Zeitschriften, Neuigkeiten und Nachrichten. Oder einen gemütlichen Tratsch mit der besten Freundin. Oder wollen Sie zu einer kleineren Reise aufbrechen, zu einem Ausflug? Das passt, genauso wie der Besuch eines digitalen Workshops.

Oder gibt’s in der Firma vielleicht ein interessantes Treffen? Hat jemand vielleicht Geburtstag? Mit dem richtigen Abstand passt das heute ganz wunderbar. Wobei leichtverdauliche Anregung angesagt ist, weniger tiefschürfende Problemgespräche.

Am Samstag ist der Mond weiterhin in Zwillinge, macht aber ab dem späten Vormittag einen Spannungsaspekt zu NEPTUN und dann weiter zu MARS in Fische. Jetzt ist es gut, Anregung mit etwas Stille zu verbinden. Vielleicht haben Sie Lust auf einen Spaziergang zu Zweit mit jemandem, dem Sie sich nicht groß erklären müssen und mit dem Sie reden und schweigen können?

Oder Sie setzen sich auf eine Bank mit etwas zu lesen oder besuchen ein Museum. Ein zu Herzen gehender Film würde abends sehr gut passen (mit einem Glas Rotwein), ein Film, der künstlerisch wertvoll ist und Sie vielleicht in ganz andere Dimensionen entführt.

Am Sonntag steht der Mond dann im Krebs. Perfekt für einen Sonntag! Entweder Sie packen sich in die Hängematte und rühren keinen Finger oder Sie sind mit Menschen zusammen, die Ihrem Herzen nahe sind. Oberste Regel heute: Folgen Sie unbedingt Ihren Bedürfnissen und lassen Sie es sich richtig gut gehen.

Reagieren Sie aber auch nicht über, wenn jemand sich Ihnen gegenüber nicht so verhält, wie Sie es sich wünschen. An Krebstagen sind wir besonders empfindlich. Tun Sie dann das, womit Sie wieder ins seelische Gleichgewicht kommen. Eine Runde Schlaf zum Beispiel, raus in die Natur oder sich mit jemandem treffen, der Ihnen erfahrungsgemäß richtig guttut, weil seine oder ihre Worte Balsam für Ihre Seele sind.

Sie könnten sich aber auch in Ihrer Wohnung austoben. Saubermachen und aufräumen besänftigen meist wieder das stürmische Gemüt, weil wir die Energie in etwas stecken, das uns selber nutzt.

Ich wünsche Ihnen ein anregendes und entspanntes Wochenende!

Alle Texte auf meiner Website, auch einzelne Teile daraus, unterliegen dem Urheberrecht.

Dieser Artikel wurde am 19.06.2020 von veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück