ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Astrologisches für den 18. bis 20. September

Foto: pixabay.com

von

Der Lauf des Mondes gibt die allgemeine Stimmung an. Er zeigt, wofür wir jetzt ganz besonders empfänglich sind und worauf auch andere offen reagieren. Er sagt nicht, was „passiert“ - er zeigt eher, wie wir die Zeit gut nutzen können.

Der Freitag gibt sich heiter und friedlich. Der Mond läuft durch das Tierkreiszeichen Waage und macht im Laufe des Tages lediglich eine harmonische Verbindung zur VENUS.

Waage gibt uns ein starkes Bedürfnis nach Kontakten und nach Austausch, wobei es uns wichtig ist zu spüren, dass uns die anderen mögen. Also kommen wir denen doch am besten offen und freundlich entgegen, dann kommt das oft (natürlich nicht immer) auch wieder zu uns zurück. Oder treffen wir uns gleich mit Menschen, von denen wir wissen, dass wir ihnen sympathisch sind. Heute ist kein Tag für Auseinandersetzungen und groben Umgang mögen wir schon gar nicht.

Aber nicht nur Frieden und Freundlichkeit, auch Ästhetik und Schönheit ganz allgemein tun uns heute besonders gut! Umgeben Sie sich also mit Dingen, die ihnen gefallen, was auch immer das im Einzelnen für Sie bedeutet.

Der Abend eignet sich dann ganz wunderbar für Treffen mit Menschen, bei denen Spaß und Lebensfreude im Vordergrund stehen. Oder gibt´s was zu feiern? Das passt hervorragend!

Auch am Samstag läuft der Mond weiter durch die Waage, es gesellen sich aber noch andere Planeten dazu, die eine andere Zielrichtung verfolgen. PLUTO und SATURN sind heute im Spannungsaspekt mit im Boot und meinen, dass wir heute, am Samstag, doch ruhig etwas tun könnten, was schon lange erledigt werden müsste.

Damit ist durchaus angezeigt, sich eine Aufgabe von der To-do-Liste zu nehmen (und dann zu streichen), aber setzen Sie sich – und auch andere – nicht unter Druck. Sonst könnte es heute Streit geben. Überhaupt wäre es gut, heute keine zu großen Erwartungen an andere zu stellen und auch keine familiären Probleme ausgerechnet heute lösen zu wollen. Sollte jemand gereizt reagieren oder gar Streit suchen, ist es besser, die Situation zu de-eskalieren.

Ab 20:35 Uhr wandert der Mond dann in den Skorpion, jetzt ist eine gute Zeit, wieder mehr das Verbindende in unseren Beziehungen zu sehen, den Menschen nah zu sein, die uns etwas bedeuten oder den Abend zu nutzen, sich zu regenerieren.

Auch am Sonntag gilt das – wobei wir zusätzlich zu unserem Bedürfnis, mit vertrauten Menschen zusammen zu sein, gleichzeitig Lust auf Input und Anregung von außen haben.

Warum also nicht beides unter einen Hut bekommen? So ist der Vormittag zum Beispiel gut dafür geeignet, mit seinem Herzensmenschen gemeinsam etwas zu unternehmen – oder andere Leute zu treffen – was die grauen Gehirnzellen anregt. Schließen Sie hier aber Kompromisse, gerade heute neigen wir zu eigenwilligen Reaktionen, die andere vor den Kopf stoßen könnten.

Je mehr der Tag dann voranschreitet, desto mehr meldet sich zusätzlich eine VENUS im Löwe. Das weckt ebenfalls die Unternehmungslust und wer am Montag nicht früh raus muss, der hat jetzt nochmal die Möglichkeit auf Kino, Kultur oder Treffen mit anderen, mit denen man Spaß haben kann.

Oder Sie machen sich einfach einen schönen Abend zuhause und schauen, wo Sie ein wenig Unterhaltung und Spaß herbekommen.

Also: Genießen Sie das Wochenende, erledigen Sie trotzdem irgendeine Aufgabe – und vergessen Sie die Erholung nicht!

Alle Texte auf meiner Website, auch einzelne Teile daraus, unterliegen dem Urheberrecht.

Dieser Artikel wurde am 18.09.2020 von veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück