ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Astrologisches für den 16. bis 18. Juli 2021

Foto: pixabay.com

von

Der Lauf des Mondes gibt die allgemeine Stimmung an. Er zeigt, wofür wir jetzt ganz besonders empfänglich sind und worauf auch andere offen reagieren. Er sagt nicht, was „passiert“ - er zeigt eher, wie wir die Zeit gut nutzen können.

Am Freitag steht der Mond im Tierkreiszeichen Waage. Bei dieser Mondstellung haben wir ein verstärktes Bedürfnis nach Kontakten und Austausch, auch was andere heute von uns denken, ist uns nicht unwichtig. Wenn wir spüren, wir werden gemocht und kommen an, dann tut uns das heute besonders gut.

Aber vergessen Sie auch nicht, dass das anderen genauso geht. Also seien wir heute freundlich, machen wir ein von Herzen kommendes Kompliment oder überraschen wir jemanden mit einem kleinen Geschenk. Menschen freuen sich, wenn sie spüren, dass man damit an sie gedacht hat und dass wir sie schätzen.

Allerdings könnte es auch in der ersten Tageshälfte zu Missverständnissen kommen, da der MERKUR in Krebs in Spannung zum Waagemond steht. Sagt jemand: „Du siehst heute richtig schön aus!“, könnte die andere Seite antworten: „Willst du damit sagen, dass ich sonst nicht gut aussehe?“. Heute könnte es also leichter als sonst passieren, dass ein gut gemeintes Wort beim anderen falsch ankommt – bleiben wir dann aber am besten gelassen und freundlich.

Ansonsten nehmen wir das Leben heute von der eher leichten Seite – das heißt aber nicht, dass wir nichts mehr arbeiten werden, im Gegenteil! Der ganze Tag wird begleitet von einem SATURN in Wassermann, der erledigt sehr gerne Arbeiten, die der Gemeinschaft dienen oder er bastelt mit Vorliebe ein einem neuen, spannenden Projekt.

Das alles begleitet von einer inneren Heiterkeit (Mond in Waage), die es nicht gleich so bierernst nimmt, wenn etwas nicht so klappt, wie wir uns das vorgestellt haben. Und denken Sie heute auch an einen Blumenstrauß für sich oder sonst etwas Hübsches, was Ihren Augen guttut.

Am Samstag gesellt sich dann eine sehr große Unternehmungslust zum Waage-Mond dazu. VENUS und MARS in Löwen brennen fürs Leben und für das, was Spaß und gute Laune macht. Heute wäre es gut, etwas gemeinsam mit anderen zu unternehmen, was so richtig die Energie steigen lässt. Oder Sie packen etwas an, an dem Sie Ihre Kreativität ausleben können.

Eines aber sollten wir im Auge haben: Es kommt gleichzeitig eine SONNE-PLUTO-Spannung dazu, da dirigieren wir gerne Menschen in die Richtung, in die wir sie haben wollen, notfalls auch mit Druck und Manipulation (gut zu beobachten an neuen Drohkulissen, die aktuell da draußen aufgezogen werden). Wir können dem entgehen, indem wir offen das anmelden, was wir uns vorstellen und wenn andere es nicht wollen, dann am besten loslassen, ohne beleidigt zu reagieren.

Um 13:03 Uhr beginnt dann eine Mondpause. Machen Sie ruhig mit dem weiter, was Sie gerade tun, aber fällen Sie keine wesentlichen Entscheidungen. Jetzt ist Zeit, ein wenig die Seele baumeln zu lassen, nur das zu tun, was Ihnen automatisch von der Hand geht und ab und an eine kleine Pause einzulegen. Wer Lust hat, kann sogar mal GAR NICHTS TUN.

Um 20:38 Uhr tritt der Mond dann in den Skorpion ein und macht eine harmonische Verbindung zum JUPITER. Guter Zeitpunkt, den Abend mit anderen zu genießen oder sich zu erholen… mit einem Buch auf dem Sofa, einem Spaziergang oder einem Hörbuch auf den Ohren in der Badewanne … da findet sich sicher was!

Am Sonntag läuft der Mond dann weiter durch den Skorpion und macht von dort aus eine Verbindung zum MERKUR im Krebs. Schöne Konstellation für persönliche Gespräche, bei denen man sich dem anderen öffnet; die Zeit eignet sich aber genauso gut, sich mit sich und seinen Gefühlen und Bedürfnissen zu befassen. Sich mal nur sich selbst zuzuwenden, kann äußerst erholsam sein!

Im Kontakt mit anderen dürfen wir heute allerdings auf eine Sache achten: Der Mond im Skorpion aktiviert das aktuelle SATURN-URANUS-Quadrat, das viele von uns seit Monaten unter Hochspannung setzt.

Durch die Aktivierung wird uns der Konflikt zwischen Regelung und Freiheit uns heute wieder mal sehr bewusst. Die einen resignieren, andere haben Angst, andere wiederum könnten schier platzen vor Wut und es klafft ein Riss der Unvereinbarkeit zwischen den Menschen auf.

Heute aber ist kein guter Tag, sich mit anderen darüber auseinanderzusetzen, was richtig und was falsch ist – die Spannungen werden sofort überkochen wie heiße Milch. Manchmal – also heute – ist es einfach gut, Themen zu vermeiden, von denen man weiß, dass der Riss sich dann noch mehr verbreitern wird.

Kümmern Sie sich stattdessen heute besonders liebevoll um sich und geben Sie denen, die Sie bauchen Ihre bedingungslose Zuwendung, ohne etwas dafür zurückzuerwarten. Aber immer nur im Rahmen dessen, was Sie wirklich geben können und wollen. Grenzen setzen ist wichtig.

Alle Texte auf meiner Website, auch einzelne Teile daraus, unterliegen dem Urheberrecht.

Dieser Artikel wurde am 16.07.2021 von veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück