ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Astrologisches für den 13. bis 16. Mai 2021

Foto: pixabay.com

von

Der Lauf des Mondes gibt die allgemeine Stimmung an. Er zeigt, wofür wir jetzt ganz besonders empfänglich sind und worauf auch andere offen reagieren. Er sagt nicht, was „passiert“ - er zeigt eher, wie wir die Zeit gut nutzen können.

„Endlich mal kaum Spannungen und Widersprüche“, ging mir durch den Kopf, als ich die Mondkonstellationen für dieses Wochenende sah. Schließlich gibt’s davon gerade genug 😊.

Fangen wir also diesmal mit dem Donnerstag, dem Himmelfahrtstag, an. Der Mond läuft durch Zwillinge, dem Zeichen des Kontakts, des Austauschs und der Kommunikation. Zwillinge ist der Schmetterling im Tierkreis, der von einer duftenden Blüte zur nächsten fliegt. „Hach, was ist das Leben doch interessant“, das ist das Lebensmotto von Zwillinge; Informationen tanken und die dann auch weitertragen, ist seine Leidenschaft.

Daher wäre gut, sich heute mit einem Thema zu befassen, das Sie inspiriert, noch besser wäre, dann mit jemandem darüber sprechen zu können, mit dem Sie sich – geistig – die Bälle so richtig hin- und herwerfen können. Was auch passen würde, ist eine gemeinsame Radtour an einen Ort, für den Sie sich beide interessieren. Denn Zwillinge liebt es, Kopf und Körper gleichermaßen in Bewegung zu setzen.

Nun sagt man dem Zwillinge-Archetyp gerne Oberflächlichkeit nach. Klar, rein theoretisch kann der sich nie an nur einer Blüte aufhalten, schließlich gibt es doch noch eine Million anderer. Aber da SATURN in Wassermann mit an Bord ist, wird die Unruhe dieses Zeichens heute etwas gemildert, weshalb auch sich jene, die sich mal in Ruhe auf ein Buch konzentrieren wollen, das heute sehr gut tun könnten.

Oder wollen Sie Papierkram erledigen? Das kann heute gut klappen, weil der Saturn Ausdauer und Disziplin verleiht und einen Sinn für Ordnung und Struktur. Ansonsten ist die Zeitqualität auch gut geeignet, sich über aktuelle politische Themen auszutauschen, ohne sich gegenseitig zu beurteilen. Sie sehen - an Zwillinge-Tagen ist eine Menge möglich!

Am Freitag wechselt dann die Energie etwas. Wir haben immer noch den Mond in Zwillinge, der macht aber einen Spannungsaspekt zum NEPTUN in Fische, außerdem ist dann ab 12:50 Uhr eine Mondpause. Alle Themen, die ich oben zum Thema Zwillinge angeführt habe, bleiben heute bestehen, allerdings haben wir gleichzeitig auch eine Sehnsucht nach mehr Ruhe und Innenschau.

An solchen Tagen wie heute sind wir also aufgeschlossen und interessiert, aber plötzlich könnte das Gebrabbel und Gewoge um uns herum uns zu viel werden. Daher sind Kontakte heute besser, bei denen wir zwischen Unterhaltung und Schweigen hin- und herwechseln können. Oder der Kontakt und Austausch ist nur kurz und dann können wir uns mit einem interessanten Buch aufs Sofa oder eine Bank im Park zurückziehen.

Fliegen Sie also aus, aber achten Sie auch auf den Moment, wo Sie das Bedürfnis verspüren, wieder mehr zu sich zurückzukehren. Passend sind heute auch Bücher mit spirituellen Inhalten oder Filme, die Sie in eine ganz andere Welt entführen. Wundern Sie sich aber nicht, wenn Sie ab und an den Faden verlieren, in der Mondpause sind wir nicht so konzentriert wie sonst und Neptun tut hier dann noch sein Übriges dazu.

Am Samstagmorgen stehen wir dann mit einem Mond im Krebs auf. Herrliche Zeitqualität, es sich gut gehen zu lassen. Die innere Mutter zu aktivieren und sich liebevoll um sich zu kümmern. Egal, ob Sie Ihre Wohnung aufhübschen, sich in die Badewanne legen oder sich was Leckeres kochen, Selbst-Fürsorge ist angesagt.

Und nachdem Sie gut an sich gedacht haben, haben sie auch genügend Energie für Ihre Lieben. Heute dürfte die Stimmung besonders liebevoll sein und wir verhalten uns sehr umgänglich miteinander, denn der Mond macht gleichzeitig eine harmonische Verbindung zu JUPITER in Fische. Der steht da ganz frisch und zeigt gerade eine große Neigung zu Toleranz, Menschenliebe und Friedfertigkeit an. Er macht uns innerlich ausgeglichen und schenkt uns das Vertrauen, dass alles gut werden wird.

Am Sonntag verbindet sich der Mond in Krebs dann besonders in der ersten Tageshälfte mit einem MARS im Krebs. Dem sagt man nach, dass er den Handwerker ersetzt. Gibt es also irgendetwas zu werkeln in Ihrer Wohnung? Oder muss der Balkon, der Garten fit gemacht werden? Oder was ist mit den Gardinen (ja, ich weiß, es ist Sonntag, aber die Konstellation schreit förmlich nach Hausarbeit)?

Irgendetwas in oder an Ihrem Zuhause sollten Sie also heute machen, um die starke Energie umzusetzen. Würden Sie das nicht tun, staut sich Ärger an und der Nächstbeste bekommt den dann plötzlich ab.

Wir sollten heute auch besser nicht erwarten, dass andere uns bei unseren Aktivitäten helfen. Wenn sie es tun, umso besser, wenn nicht, ist es auch gut. Hauptsache, Sie packen etwas an. Der Drang nach Aktivität lässt dann langsam ab Nachmittag ab, so dass wir uns dann am Abend über ein gelungenes Ergebnis freuen und uns im Übrigens ganz dem seligen Nichtstun hingeben können.

Alle Texte auf meiner Website, auch einzelne Teile daraus, unterliegen dem Urheberrecht.

Dieser Artikel wurde am 12.05.2021 von veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück