ASTROMIND

Sylvia Grotsch Diplom-Psychologin
Praxis & Schule für Astrologie in Berlin Tel.: +49 (30) 873 10 98 - www.astromind.de

Astrologisches für den 13. bis 15. Mai 2022

Foto: pixabay.com

von Sylvia Grotsch

Der Lauf des Mondes gibt die allgemeine Stimmung an. Er zeigt, wofür wir jetzt ganz besonders empfänglich sind und worauf auch andere offen reagieren. Er sagt nicht, was „passiert“ - er zeigt eher, wie wir die Zeit gut nutzen können.

Das Wochenende gehört unseren Kontakten, unseren Beziehungen und unserer Beziehung zu uns selbst.

Der Freitag beginnt mit einem Mond in der Waage. Waage gibt uns ein starkes Bedürfnis nach Begegnung mit anderen und nach Austausch, wobei es uns wichtig ist zu spüren, dass uns die anderen mögen. Also kommen wir denen doch am besten offen und freundlich entgegen, dann kommt das oft (natürlich nicht immer) auch wieder zu uns zurück.

Oder treffen wir uns gleich mit Menschen, von denen wir wissen, dass wir ihnen sympathisch sind. Heute ist kein Tag für Auseinandersetzungen und groben Umgang mögen wir schon gar nicht.

Das gilt auch, obwohl gleichzeitig eine VENUS im Tierkreiszeichen Widder mit an Bord ist. Das Beste wäre heute daher, ganz aktiv mit anderen etwas zu unternehmen, Sport zu treiben, eine Idee auf die Schiene zu setzen – zu passives Rumhängen tut uns heute nicht so gut.

Auch eine Festivität mit fröhlichen Menschen passt, am besten, Sie überlegen sich etwas, womit Sie die Gesellschaft bespaßen können. Denn eines darf es heute nicht sein: langweilig. Daher tun uns jetzt auch Menschen gut, bei denen ein Funke zu uns überspringt …

Aber nicht nur Kontakte spielen eine Rolle, auch Ästhetik und Schönheit ganz allgemein tun uns heute besonders gut! Umgeben Sie sich also mit Dingen, die ihnen gefallen, was auch immer das im Einzelnen für Sie bedeutet. Sie können auch die Ärmel hochkrempeln und ganz aktiv etwas zur Verschönerung Ihres Wohn- und Arbeitsumfeldes tun.

Der Samstagvormittag ist dann etwas gespalten von der Tendenz her. Nach wie vor steht der Mond in der Waage, da möchten wir mit anderen die Leichtigkeit des Seins genießen, wären da nicht gleichzeitig SATURN und PLUTO an Bord, die ganz schnell uns an irgendwelche zu erledigenden Aufgaben erinnern können. Also machen wir beides … aber eines sollten wir nicht tun: versuchen, andere in unsere Pläne einzuspannen, sie gar unter Druck zu setzen, das auch tun zu wollen, was wir gerade tun wollen. Dann könnte es Zoff geben. Überhaupt ist der Samstagvormittag nicht für Auseinandersetzungen geeignet.

Um 12:33 Uhr wechselt der Mond dann in den Skorpion. Während die Waage nur für Kontakte steht, die durchaus auch flüchtig und an der Oberfläche sein können, legt der Skorpion mehr Wert auf Nähe und Verbundenheit. Der Rest des Wochenendes gilt also ganz den Menschen, die uns am wichtigsten sind.

Auch wird die Unruhe der Waage („mal hier, mal da“) jetzt abgelöst durch mehr Da- und Dabeibleiben, durch mehr Tiefe und Authentizität in der Begegnung.

Aber der Skorpion steht auch für Regeneration. Also planen Sie etwas ein, womit Sie auftanken können. Das kann ein Spaziergang sein, eine Runde Meditation oder Yoga – wichtig ist nur, dass Sie zur Ruhe und zu sich selbst kommen. Das geht auch in der Badewanne oder hinter einem Buch, dessen Inhalt ganz die eigene Seele berührt. Oder haben Sie das Bedürfnis, sich von Altem zu trennen und zu entlasten? Auch dafür eignen sich Skorpiontage ganz wunderbar.

Am Sonntag dann kommt eine andere Energie dazu. Während der Mond im Skorpion noch ganz die Nähe zu vertrauten Menschen sucht oder die Ruhe und Erholung, will ein URANUS uns noch ein paar anregende Erlebnisse verschaffen.

Warum sich also nicht noch mit ein paar Menschen treffen, mit denen man sich verbunden fühlt (Skorpion), die einen aber auch inspirieren (Uranus)? Die Kunst des Lebens besteht darin, scheinbar Widersprüchliches unter einen Hut zu bekommen.

Alle Texte auf meiner Website, auch einzelne Teile daraus, unterliegen dem Urheberrecht.

Dieser Artikel wurde am 13.05.2022 von Sylvia Grotsch veröffentlicht und befindet sich in den Kategorien:

Sylvia Grotsch. Ich bin Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach. Seit 1984 unterstütze ich Menschen mit astrologischen Beratungen und Kursen bei der Entdeckung ihres Potenzials für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meinen astrologischen Beratungen.

Zurück